Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Start zum Frühjahrs-Meeting in Baden-Baden

Top-Stuten am Mittwoch

Baden-Baden 8. Mai 2013

Die erste ganz große Rennwoche in Deutschland steht unmittelbar vor der Tür: Denn am Mittwoch beginnt das Frühjahrs-Meeting in Baden-Baden. An vier Tagen bis zum Sonntag wird hier wieder Sport der Extraklasse geboten. Am Auftakt-Nachmittag beginnen nach einer Pony-Prüfung um 15:40 Uhr die neun „normalen“ Rennen.

Ganz besonders im Blickpunkt steht dabei das 7. Rennen um 18:30 Uhr, der Preis der Baden-Badener Hotellerie & Gastronomie (20.000 Euro-Listenrennen, 2.200 m). Im zehnköpfigen Aufgebot ragen zwei Stuten ein wenig heraus: Stall Nizzas Nymphea (A. Starke) und die Röttgenerin Wilddrossel (D. Porcu).

Vor allem Nymphea hat jede Menge Klasse, wie nicht nur ihr Ehrenplatz im Preis der Diana 2012 und der vierte Rang im St. Leger beweisen. Einzig und allein die Tatsache, dass sie in dieser Saison noch nicht am Start war, stört ein wenig, aber ihr Team agiert ja unverändert in Top-Form, da sollte das kein Hindernis sein.
Wilddrossel landete im St. Leger sogar noch einen Platz vor ihr. Beim Saisondebüt musste sie noch eine unerwartete Niederlage einstecken, sollte aber durch dieses Rennen deutlich gefördert sein. Diese beiden Kandidatinnen stehen auch etwas über der Ammerländerin High Heat (F. Minarik), die ein interessanter Neuzugang am Stall von Peter Schiergen ist. Gemeinsam mit Molly Amour (A. de Vries), die nun im Besitz von Thomas Gehrig steht und bei Mirek Rulec in Iffezheim steht, und der Aufsteigerin Laviva (L- Hammer-Hansen) hat sie zumindest Platzgeldchancen.

15.000 Euro-Garantieauszahlung winken in der Viererwette des 5. Rennens um 17:30 Uhr (Ausgleich III, 1.800 m). Die aktuell sehr imponierenden Sieger Love Happens (L. Hammer-Hansen) und Raipur (St. Hofer) sowie der nur gute Rennen laufende Adolphe Adam (A. Best) und der Bahnspezialist New Fighter (T. Hofer) sollten hier beste Aussichten haben.

Auch im abschließenden 10. Rennen um 20 Uhr (Ausgleich IV, 1.600 m) wird die Viererwette angeboten (Garantiesumme 10.000 Euro).

Champions League

Weitere News

  • Northsea Star ist fit für das Katar Derby

    Klein in Neuss ganz groß

    Neuss 21.11.2017

    Seit einigen Jahren zählt der aufstrebende Besitzertrainer Marco Klein zu den ständigen Gästen auf den Sandbahnen im Winter. Und der Mannheimer agiert stets mit bemerkenswertem Erfolg. Das gilt auch für den Sandbahn-Dienstagabend in Neuss. Denn mit Platin Lover (56:10), der sich gerade in Dortmund stark angekündigt hatte, sicherte er sich mit Nachwuchsreiter Tommaso Scardino einen über 1.900 Meter führenden Ausgleich III.

  • 16 individuelle Gruppe I-Sieger gestellt

    Früherer Isarländer Top-Beschäler Pentire eingegangen

    21.11.2017

    Pentire, in den Jahren 2004 und 2005 für den Japaner Teruya Yoshida im Gestüt Isarland bei München aufgestellter Deckhengst, ging am Montag in seiner Heimat Neuseeland im Alter von 25 Jahren ein. Der im Rich Hill Stud beheimatete King George VI and Queen Elizabeth Stakes-Sieger von 1996, ein Nachkomme von Be My Guest und aus der Zucht von Lord Halifax, wurde als Jährling für 54.000 Guineas von John Ferguson für Mollers Racing erworben und avancierte unter der Regie von Trainer Geoff Wragg zu einem Top-Mitteldistanz-Pferd.

  • Top-Programm am sächsischen Feiertag

    Listen- und Grasbahn-Finale in Dresden

    Dresden 20.11.2017

    Am Mittwoch, der in Sachsen als Buß- und Bettag Feiertag ist, sollten alle Galopperfans ihre Blicke auf die Rennbahn Dresden lenken. Denn hier steht mit dem Großen Preis der Freiberger Bierspezialitäten - Großer Dresdner Steherpreis (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.200 m, 6. Rennen um 14:05 Uhr) nicht nur das letzte Black Type-Rennen der Rennsaison 2017 beim Finale in der Zwingerstadt an. Es handelt sich außerdem um den finalen Grasbahn-Termin in Deutschland, bevor ausschließlich die beiden Sandbahnen in Dortmund und Neuss komplett das Bild des Winters bestimmen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm