Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Sieben Rennen beim PMU-Renntag in Köln

Ein Spaziergang für Walkabout?

Köln 3. Juni 2013

Dank der Unterstützung der französischen Wettgesellschaft PMU gibt es am Mittwoch erneut einen Renntag in Köln. Sechs der insgesamt sieben Prüfungen werden dabei nach Frankreich übertragen.

Schon das einleitende Dreijährigen-Rennen über 1.850 Meter (1. Rennen um 17:55 Uhr) hat eine vorzügliche Besetzung gefunden. Im Zehnerfeld sollte der schon zweimal platzierte Spirit in the Sky (St. Hofer) nun endlich den verdienten ersten Treffer landen können. Wenn Lumumba (A. Pietsch) wieder an die Debütform anknüpft, dann ist auch mit ihr zu rechnen. Aber auch die Schlenderhanerin Irresistable (A. de Vries) sollte verbessert laufen.

Der Stallgefährte Attalos (A. de Vries), im vergangenen Jahr als Favorit einmal schwach gelaufen, sollte im 2. Rennen um 18:25 Uhr über 2.100 Meter nun den ersten Treffer landen können, denn viele Formpferde treten ihm nicht entgegen. Rang zwei scheint für Heiße Schokolade (A. Starke) reserviert zu sein.

Im Ausgleich III über 1.850 Meter (3. Rennen um 18:55 Uhr) sollten Diska (D. Porcu) und Antano (A. Starke) kaum bei ihren jüngsten Treffern stehenbleiben. 10.000 Euro stehen als Garantie-Auszahlung über der Wettchance des Tages im 4. Rennen um 19:25 Uhr (Ausgleich IV, 1.850 m). Fujiyama Danon (P. Gibson) und der Münchener Gast Lucky Valentine (L. Hammer-Hansen) sind nach der guten Badener Leistung ebenso ein Bankpferd wie Furisto (A. Starke).

Heißer Favorit im 5. Rennen um 19:55 Uhr (Ausgleich III, 1.400 m) dürfte Walkabout (F. Minarik) sein, der in Baden-Baden nur nach einer sehr spannenden Kampfpartie unterlag.

Weitere News

  • Ross am Donnerstag mit De Vries in Meydan

    Rückkehr nach Dubai

    Dubai 23.01.2017

    Der Dubai World Cup Carnival läuft bereits seit einigen Wochen. Pferde aus den verschiedensten Ländern kämpfen auf dem Meydan-Kurs um Petro-Dollars. Am Donnerstag kommt zum ersten Mal 2017 auch der einzige deutsche Vertreter zum Einsatz: Peter Schiergen bietet für den Kölner Stall Domstadt Ross auf, den Patrick Gibson vor Ort betreut.

  • Große Probleme mit den Eventualquoten

    Dutch Master und ein ewig junger Ferro Sensation triumphieren

    Dortmund 21.01.2017

    Alter schützt vor Siegen nicht: Ferro Sensation ist bereits elf Jahre alt, doch auf dem Sandboden auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel fühlt sich der Wallach besonders wohl. Wie schon am letzten Renntag des Jahres 2016 war er auch am ersten Renntag des Jahres 2017 auf seiner Spezialdistanz von 1.200m nicht zu schlagen. Sonja Daroszewski wehrte sich auf dem Schützling von Christian von der Recke erfolgreich gegen die Angriffe von Thorpe Bay. Für den Erfolg in dem Ausgleich 3, dem sportlich wertvollsten Rennen des Abends, gab es eine Siegquote von 50:10.

  • Einigung der Rennvereine über eine „Mitteldeutsche Galoppserie 2017“, 6 Rennen werden in ein Punktwertungssystem eingeschlossen

    Rennbahnen in Dresden, Magdeburg und Leipzig starten Mitteldeutsche Galoppserie

    Dresden, Leipzig, Magdeburg 20.01.2017

    Der Dresdener Rennverein 1890 e.V., der Leipziger Reit-­ und Rennverein Scheibenholz e.V. sowie der Magdeburger Renn-­Verein e.V. werden in diesem Jahr erstmals miteinander kooperieren und gemeinsam eine „Mitteldeutsche Galoppserie 2017“ ins Leben rufen.

  • Besuchen Sie Stand 34 auf der Galerie

    Der Galopprennsport präsentiert sich auf der EQUITANA in Essen

    Köln 19.01.2017

    Die EQUITANA ist die weltweit größte Messe für Reitsport, die alle zwei Jahre in Essen tagt. Vom 18. bis 26. März präsentiert sich in diesem Jahr dort auch der Galopprennsport.

  • Erster Renntag in Wambel im neuen Jahr

    Dortmund 18.01.2017

    Am kommenden Samstag beginnt auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel mit einigen Neuerungen die Galoppsaison 2017. Acht Rennen stehen auf dem Programm, erster Start ist um 17 Uhr, der Eintritt ist frei. Das gastronomische Angebot ist weiter verbessert und der Dortmunder Rennverein bietet auch eine Viererwette mit einer garantierten Gewinnauszahlung von 10.000 Euro.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm