Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Royal Ascot mit zahlreichen Chancen

Deutschland-Hoffnungen beim Super-Meeting

Köln 17. Juni 2013

Kein anderes Meeting ist so populär: Vor den Augen von Queen Elizabeth geben sich von Dienstag bis Samstag wieder die besten Galopper wieder in Royal Ascot die Ehre. Und auch die deutsche Zucht ist in zahlreichen Prüfungen mit von der Partie. Da ist also verstärkt Daumendrücken angesagt.

Gleich das 1. Rennen am Eröffnungstag um 15:30 Uhr verspricht aus deutscher Sicht ganz besonders interessant zu werden. In den Queen Anne Stakes (Gruppe I, 350.000 Pfund, 1.600 m) gibt sich Animal Kingdom (J. Velazquez) die Ehre. Der Sieger des Dubai World Cups stammt von einer deutschen Mutter, der Acatenango-Tochter Dalicia. Und er gilt als heißer Favorit für dieses Top-Event.

Der Donnerstag ist aus hiesiger Warte der interessanteste Tag: Im Ascot Gold Cup (Gruppe I, 350.000 Pfund, 4.000 m, 3. Rennen um 16:45 Uhr) am Donnerstag bietet Trainer Andreas Wöhler mit Altano (E. Pedroza) und Earl of Tinsdal (W. Buick) gleich zwei Kandidaten auf. Natürlich werden der Erste und Dritte aus dem Oleander-Rennen in diesem Marathon nur zu den Außenseitern gehören, aber wer nicht wagt, der kann auch nichts gewinnen.

Hochspannung versprechen auch die Tercentenary Stakes (Gruppe 3, 2.000 m, 5. Rennen um 18 Uhr). Denn hier vertraut Andreas Wöhler auf Chopin (J. Spencer). Nach seinem siebten Rang im Englischen Derby, als ihm die Distanz zu weit wurde, kehrt der im Gestüt Graditz gezogene Hengst wieder auf eine kürzere Strecke zurück, wo er sicher beste Chancen haben sollte. Ferdinand Leve schickt mit Ideal (R. Havlin) den Gewinner des Hoppegartener Auktionsrennens für das Gestüt Hof Warendorf an den Start. Er muss natürlich einen gewaltigen Sprung bewältigen.

Auch am Final-Samstag in Royal Ascot könnte für die deutsche Fangemeinde noch einmal besondere Aufmerksamkeit angesagt sein. Denn in den Hardwicke Stakes (Gruppe II, 200.000 Pfund, 2.400 m, 2. Rennen um 16:05 Uhr) ist Dr. Christoph Berglars Novellist. Nach dem Triumph im Großen Preis der Badischen Unternehmer in Baden-Baden darf man auf den von Andreas Wöhler trainierten Crack sehr gespannt sein. Allerdings galt bislang der Grand Prix de Saint-Cloud am Sonntag als vorrangiges Ziel.

Champions League

Weitere News

  • Dritter Derby-Sieg in Folge?

    Deutsche Galopper nach Katar

    Doha/Katar 18.12.2017

    Die letzten großen internationalen Highlights der Saison 2017 mit deutscher Beteiligung gehen in Katar über die Bühne. In dem reichen Wüsten-Staat lockt am 30. Dezember das Qatar Derby (500.000 Dollar, 2.000 m), das in den vergangenen beiden Jahren eine Beute hiesiger Pferde wurde – Rogue Runner und Noor Al Hawa gewann für Deutschland dieses Top-Rennen.

  • Mit 301 Saisonsiegen neue Maßstäbe gesetzt

    Europarekord für Christophe Soumillon

    Lyon/Frankreich 17.12.2017

    Der belgische Jockey Christophe Soumillon stellte am Samstagabend (16. Dezember 2017) in Lyon-la-Soie einen neuen Europarekord auf. Mit 301 Siegen übertraf der in Frankreich tätige Spitzenreiter mit einem großartigen Einsatz auf den verschiedensten Rennbahnen und vielen Reisen die erst 2016 geknackte Bestmarke von Pierre-Charles Boudot (300 Siege).

  • Top-Hoffnung für das Englische Derby 2019 genannt

    Sohn der deutschen Wunderstute Danedream

    Epsom 14.12.2017

    338 einjährige Pferde wurden am Mittwoch für das Englische Derby 2019 in Epsom genannt. Dazu gehört mit Faylaq ein von Dubawi stammender Sohn von Deutschlands Wunderstute Danedream. William Haggas trainiert den Hoffnungsträger. Als Nachkomme des führenden Beschälers Dubawi, der solche Cracks wie Postponed, Al Kazeem oder Dartmouth stellte, aus der deutschen Arc-Gewinnerin gelten ihm natürlich besondere Ambitionen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm