Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Ex-Trainer stirbt im Alter von 101 Jahren

Trauer um Werner Krbalek

Köln 26. Juni 2013

Der deutsche Galopprennsport trauert um eine Legende: Werner Krbalek, früherer Jockey und Trainer, starb bereits am vergangenen Freitag im Alter von 101 Jahren in Köln. Zwei Weltkriege überlebte Krbalek, dessen frühere Heimat Hoppegarten war.

Dort machte er auch seine Ausbildung zum Jockey, und auf der Parkbahn landete er auch den ersten Treffer seiner Laufbahn im Rennsattel (am 29. September 1929). Annähernd 500 Erfolge durfte Werner Krbalek feiern.

OIm Jahr 1951 zog es ihn nach Nordrhein-Westfalen, wo er später in Köln auch als Trainer firmierte. Selbst im hohen Alter nahm er noch an Trainerreiten teil und steuerte seine Pferde im Training. Schließlich sorgte die Stute Meriana am 3. März 1992 für den letzten Triumph als Betreuer von Galopprennpferden.

Bis vor wenigen Jahren besuchte Krbalek noch regelmäßig die Renntage in Köln und auch die Meetings in Baden-Baden und Hamburg. Seine Tochter Annemarie Dominick, Enkelin Sandra und ihr Ehemann Reginald Graf von Norman begleiteten ihn zu vielen Turf-Ereignissen. Nun muss die Turf-Gemeinde Abschied nehmen von Werner Krbalek.

Champions League

Weitere News

  • Listenrennen aus Köln wird am Tag der Gestüte in Hannover neu angesetzt

    Erfreuliche Nachricht für alle Aktiven!

    Hannover 21.10.2018

    Höchsterfreuliche Nachricht für alle Aktiven: Das am vergangenen Sonntag in Köln wegen eines Fehlstarts annullierte Listenrennen (25.000 Euro, 1.400 m) wird mit unveränderter Ausschreibung am Sonntag, 28. Oktober auf der Galopprennbahn in Hannover neu angesetzt! Zu verdanken ist die Wiederholung der Top-Prüfung einer gemeinsamen Initiative des Kölner Renn-Vereins, des Hannoverschen Rennvereins und der Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen e.V.

  • Im reifen Alter wird der Lokalmatador zum Langstrecken-Sieger

    Cash the Cheque macht seinem Namen alle Ehre

    Dresden 20.10.2018

    Es war die Entdeckung eines neuen Langstrecken-Talents: Cash the Cheque, immerhin schon siebenjähriger Wallach aus dem Stall von Stefan Richter, war in seiner bisherigen Karriere noch nie auf einer weiteren Distanz als 2.200 Meter angetreten. Doch im Hauptrennen der Veranstaltung in Dresden bewies der 73:10-Außenseiter, dass er auch jede Menge Ausdauer hat.

  • Berlin- und Iffezheim-Sieger Best Solution gewinnt den Caulfield Cup

    Top-Aufwertung der deutschen Champions League-Rennen

    Caulfield/Australien 20.10.2018

    Tolle Aufwertung für die deutschen Top-Rennen am Samstag im Caulfield Cup (Gruppe I, 5 Mio. Australian-Dollar, 3,08 Mio. Euro, 2.400 m): Der im Besitz des Godolphin-Stalles von Scheich Mohammed und von Saeed bin Suroor trainierte Best Solution gewann nach dem Longines – Großer Preis von Berlin und dem Longines – Großer Preis von Baden nun auch dieses Event auf der Rennbahn Caulfield.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm