Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Figges Superplex siegt in Compiegne

Wieder ein deutscher Triumph

Köln 1. Juli 2013

Die deutschen Pferde trumpfen weiterhin in ganz großem Stil im Ausland auf: Am Montagnachmittag gewann der von Michael Figge in München vorbereitete Dreijährige Superplex als 107:10-Außenseiter in Compiegne den Prix Daphnis (Gruppe III, 80.000 Euro, 1.800 m).

Unter dem italienischen Jockey Mirco Demuro galt der Gast aus Deutschland als größter Außenseiter im kleinen Fünferfeld, doch das hinderte ihn den Hengst des Stalles Eivissa, der zuvor im Französischen Derby lange mitgemischt hatte, nicht an einem leichten Sieg.

Von letzter Stelle aus beorderte Demuro Superplex in vorentscheidender Phase ganz an die Außenseite, und dort überrollte sein Pferd mit viel Schwung die Gegner, angeführt von dem Wertheimer-Hengst Pilote und Saint Thomas.

40.000 Euro wandern nun auf das Konto des Stalles Eivissa von Patrick Bertermann. „Superplex war besser drauf als vor seinem Auftritt im Derby in Chantilly. Wir hatten uns für heute einiges ausgerechnet“, erklärte Michael Figge, einer der Aufsteiger der Trainer-Szene der jüngsten Zeit.

Am Vortag hatte Magic Art aus dem Stall von Michael Figges Vater Wolfgang das Österreichische Derby in Wien gewonnen. Hier komplettierten Cafe au lait und Jumeirah eine deutsche Dreierwette.

Champions League

Weitere News

  • Pegasus World Cup das höchstdotierte Rennen der Welt

    16 Millionen-Dollar-Event im Gulfstream Park

    Gulfdtream Park/USA 22.01.2018

    Das höchstdotierte Rennen der Welt wird am Samstag, 27. Januar im Gulfstream Park/Florida ausgetragen – stattliche 16 Mio. Dollar locken im Pegasus World Cup (Gr. I, 1.818 m), das sich über Startgebühren finanziert. Auch bei der zweiten Auflage gibt sich ein Top-Feld in diesem Highlight die Ehre.

  • Ex-Derby-Zweiter wird Deckhengst in Frankreich

    Savoir Vivre ins Haras de l‘ Abbaye

    21.01.2018

    Savoir Vivre, Stall Ullmanns Derby-Zweiter von 2016, sowie Vierter im Preis von Europa 2017 und Zweiter im Gran Premio del Jockey Club in Mailand, wird in Frankreich als Deckhengst aufgestellt.

  • Erfolgreiche Reiterin mit türkischem Jockey Tolga Koyuncu vermählt

    Steffi Hofer hat geheiratet

    21.01.2018

    Steffi Hofer (30), eine der erfolgreichsten deutschen Reiterinnen der vergangenen Jahre, und der türkische Jockey Tolga Koyuncu, haben am Samstag geheiratet.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm