Login
Trainerservice
Schliessen
Login

19 Vorstarter - Star-Jockey auf Bermuda Reef

Dettori reitet im Derby

Hamburg 2. Juli 2013

Die Startboxen werden erst am Abend im Casino in Hamburg gezogen, doch die Vorstarterangabe erfolgte bereits am Dienstagvormittag: Alle 19 Kandidaten blieben für das SPARDA 144. Deutsche Derby am Sonntag in Hamburg im Rennen.

Sämtliche Pferde, mit dem Favoriten Ivanhowe an der Spitze, sind mit von der Partie, sofern sich am Mittwoch bei der Starterangabe nichts mehr ändern wird.

Nun wurden auch die letzten fehlenden Jockey-Details bekannt: So wird Star-Jockey Lanfranco Dettori Bermuda Reef für das Gestüt Ammerland reiten. Der gerade erst von Katar-Scheich Al Thani engagierte Italiener gewann 1991 mit Temporal das Blaue Band in Horn.

Und Jozef Bojko (nach der verletzungsbedingten Abmeldung von Protectionist zunächst ohne Engagement) sitzt auf dem Außenseiter Nordvulkan.

Champions League

Weitere News

  • Frühschoppen am Sonntag in Wambel mit starken Feldern

    Dortmund 12.12.2019

    Auch der dritte Renntag in der Wintersaison 2019 / 2020 auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel ist auf große Resonanz gestoßen. Sieben Rennen mit insgesamt 78 Pferden treten am kommenden Sonntag, dem dritten Advent, zum „Frühschoppen“ an – denn der erste Start erfolgt bereits um 10:50 Uhr. Der Eintritt – auch für die beheizte Glastribüne – ist wie immer im Winter frei. Es ist der vorletzte Renntag des Jahres in Dortmund – vor dem großen Finale am 29. Dezember in Wambel.

  • Say Good Buy und Sound Machine reisen nach Doha

    Ein STARKEs Katar-Duo

    Doha/Katar 11.12.2019

    Noch gut eine Woche bis zu den nächsten Wüsten-Highlights mit deutscher Beteiligung: Am 21. Dezember steuert Eckhard Saurens Say Good Buy das Qatar Derby an. Der von Henk Grewe trainierte Listensieger greift mit Andrasch Starke in diesem mit 500.000 Dollar dotierten Highlight in Doha an.

  • Laccario mit Kurs auf das Dubai Sheema Classic

    Erobert der deutsche Derbysieger die Wüste?

    Spexard 11.12.2019

    Derbysieger Laccario nimmt voraussichtlich Kurs auf Dubai. Nach Angaben des Newsletters Turf Times steuert der Gewinner des bedeutendsten deutschen Galopprennens den Dubai World Cup-Tag an, wenn alles nach Plan verläuft.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm