Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Endgültiges Feld für das Rennen des Jahres steht

19 Starter im Derby

Hamburg 3. Juli 2013

19 dreijährige Hengste werden am Sonntag das SPARDA 144. Deutsche Derby in Hamburg-Horn bestreiten. Bei der Starterangabe am Mittwoch blieben sämtliche Kandidaten im Aufgebot für das mit 500.000 Euro dotierte Top-Rennen der Galopper-Saison über 2.400 Meter. Inklusive aller Prämien, die für Besitzer und Züchter ausgeschüttet werden, beläuft sich der Gesamt-Rennpreis sogar auf 770.000 Euro.

Von dem Favoriten Ivanhowe (Nr. 1) bis zum Riesenaußenseiter Nordvulkan (Nr. 19) - alle Teams hoffen, hier eine tragende Rolle zu spielen. 300.000 Euro kassiert nach rund zweieinhalb Minuten der Sieger.

Die genaue Startzeit des Derbys wird am Donnerstag festgelegt. Man rechnet mit 16:30/16:35 Uhr, das Event wird leicht zeitversetzt im ZDF übertragen. Auch die ARD wird Ausschnitte in der Sportschau zeigen.
Hier das endgültige Derby-Feld:
Programm-Nummer/ Pferd /Jockey /Startbox:
1 Ivanhowe / 1 /C. Demuro
2 Global Bang / 8 / A. Atzeni
3 Nicolosio / 18 / W. Buick
4 Vif Monsieur / 16 / K. Clijmans
5 Lucky Speed / 15 / A. Starke
6 Empoli / 13 / E. Pedroza
7 Tres Blue / 5 / F. Veron
8 Flamingo Star / 2 / L. Hammer-Hansen
9 Schulz / 19 / A. Helfenbein
10 Probably / 4 / K. Fallon
11 Bermuda Reef / 11 /L. Dettori
12 Limario / 3 / H. Bentley
13 Quinzieme Monarque / 10 / M. Demuro
14 Saratino / 14 / F. Tylicki
15 Samos / 9 / A. Pietsch
16 See The Rock / 6 / M. Barzalona
17 Noble Galileo / 17 / F. Spanu
18 Erlkönig / 7 / D. Porcu
19 Nordvulkan / 12 /J. Bojko

Champions League

Weitere News

  • Preis von Europa mit Spitzen-Aufgebot – Amorella nachgenannt

    Scheich-Pferde, Derby-Sieger und vieles mehr

    Köln 18.09.2019

    Zwei starke Scheich-Pferde, zwei Derbysieger und eine Spitzenstute – der 57. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) am Sonntag ist nicht nur der Saisonhöhepunkt 2019 in Köln, sondern auch eines der bestbesetzten Rennen des Jahres in Deutschland innerhalb der German Racing Champions League.

  • Einstiger Derby-Mitfavorit vor dem Comeback in Paris

    Große Beute für Winterfuchs?

    ParisLongchamp 18.09.2019

    Er galt lange als große Hoffnung für das IDEE 150. Deutsche Derby, doch wegen einer Verletzung musste Winterfuchs auf das Rennen des Jahres verzichten. Am Samstag gibt der von Carmen Bocskai für das Gestüt Ravensberg trainierte dreijährige Hengst sein mit Spannung erwartetes Comeback.

  • Laccario gegen Weltstar im Preis von Europa in Köln

    Spannungsgeladenes Duell der Derbysieger

    Köln 17.09.2019

    Die Galopp-Fans schauen am Sonntag nach Köln: Mit dem 57. Preis von Europa (155.000 Euro Preisgeld, 2.400 m) steht der Saisonhöhepunkt 2019 in der Domstadt unmittelbar bevor. Es handelt sich um das drittletzte Rennen in der German Racing Champions League vor dem Preis der Deutschen Einheit am 3. Oktober in Berlin-Hoppegarten und dem Großen Preis von Bayern am 3. November in München.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm