Login
Trainerservice
Schliessen
Login

40 Jahre Pferderennbahn Seckenheim

Jubiläumsrennen in Mannheim

Mannheim 4. Juli 2013

Natürlich blicken am Sonntag alle Fans des Galopprennsports nach Hamburg, wo das Derby ausgetragen wird. Aber auch Mannheim präsentiert eine interessante Karte von insgesamt sieben Rennen für Englische Vollblüter sowie dem 9. Deutschen Pony-Derby (um 16:35 Uhr) mit dem Seriensieger Montini und dem kürzlich erfolgreichen Socks und einem Lauf zum Buchmacher Albers Junior Cup Südwest 2013.

Nach einem Dreikampf zwischen der Görlsdorferin Heiße Schokolade (M. Seidl), der erstmals von Christian von der Recke aufgebotenen Winning Baby (M. Pecheur) und Cayoquee (H. Mouchova) sieht es in einem 2.500 Meter-Rennen (3. Rennen um 15:20 Uhr) aus.

Das Highlight ist allerdings der Preis der Stadt Mannheim - 40 Jahre Pferderennbahn Seckenheim (Ausgleich III, 1.900 m, 6. Rennen um 17 Uhr). Hier sollte die Düsseldorfer Speed-Siegerin La Strada (M. Pecheur) noch einmal erste Wahl sein. Aber auch die Trainingsgefährtin Skyline (L. Mattes) oder Bon Spiel (F.-X. Weißmeier), gerade in Zweibrücken vorne, kann erneut zum Zuge kommen.

In einem 1.900 Meter-Rennen (9. Rennen um 18:30 Uhr) trifft es der früher in ganz anderer Klasse beheimatete Ideology (S. Ehl) nicht besonders schwer an, auch wenn sein Comeback in Frankreich noch wenig berauschend ausfiel. Allerdings hat auch Van Tullian (M. Seidl) nach seinem jüngsten Treffer auf dieser Bahn beste Aussichten und ist die vielleicht sicherere Variante. Zuletzt in Ghlin war es kniffliger.

Champions League

Weitere News

  • Attraktive Jackpots in der Dreier- und Viererwette

    Flutlichtrenntag am Montag in Dortmund

    Dortmund 23.01.2020

    Der amtierende Jockey-Champion Bauyrzhan Murzabayev meldet sich am Montag, 27. Januar, auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel zurück. Es ist der erste Renntag unter Flutlicht seit rund 18 Monaten in Dortmund, denn der erste Start der sechs Rennen in besonderer Atmosphäre erfolgt um 17:30 Uhr. Für Wett-Interessierte gibt es zwei echte Anreize: Jackpots in einer Dreierwette und in der Viererwette. Der Eintritt ist wie immer in der Wintersaison frei, auch für die beheizte Glastribüne.

  • Heinrich Nienstädt mit 87 Jahren verstorben

    Deutschlands ältester Galopp-Trainer lebt nicht mehr

    Emtinhgausen 23.01.2020

    Deutschlands ältester aktiver Galopp-Trainer lebt nicht mehr: Heinrich Nienstädt aus Emtinghausen in Niedersachen verstarb am Montag im Alter von 87 Jahren.

  • Top-Auszeichnung für Waldgeist in London

    Große Ehre für deutsches Ausnahmepferd

    London/England 22.01.2020

    Große Ehre für den deutschen Galopprennsport: Waldgeist, für die Gestüte Ammerland und Newsells Park imponierender Sieger im Qatar Prix de l‘ Arc de Triomphe 2019 in ParisLongchamp, wurde am Mittwochnachmittag im Landmark Hotel in London als eines der drei besten Rennpferde der Welt des vergangenen Jahres (Longines‘ Best Racehorse 2019) ausgezeichnet.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm