Login
Trainerservice
Schliessen
Login

40 Jahre Pferderennbahn Seckenheim

Jubiläumsrennen in Mannheim

Mannheim 4. Juli 2013

Natürlich blicken am Sonntag alle Fans des Galopprennsports nach Hamburg, wo das Derby ausgetragen wird. Aber auch Mannheim präsentiert eine interessante Karte von insgesamt sieben Rennen für Englische Vollblüter sowie dem 9. Deutschen Pony-Derby (um 16:35 Uhr) mit dem Seriensieger Montini und dem kürzlich erfolgreichen Socks und einem Lauf zum Buchmacher Albers Junior Cup Südwest 2013.

Nach einem Dreikampf zwischen der Görlsdorferin Heiße Schokolade (M. Seidl), der erstmals von Christian von der Recke aufgebotenen Winning Baby (M. Pecheur) und Cayoquee (H. Mouchova) sieht es in einem 2.500 Meter-Rennen (3. Rennen um 15:20 Uhr) aus.

Das Highlight ist allerdings der Preis der Stadt Mannheim - 40 Jahre Pferderennbahn Seckenheim (Ausgleich III, 1.900 m, 6. Rennen um 17 Uhr). Hier sollte die Düsseldorfer Speed-Siegerin La Strada (M. Pecheur) noch einmal erste Wahl sein. Aber auch die Trainingsgefährtin Skyline (L. Mattes) oder Bon Spiel (F.-X. Weißmeier), gerade in Zweibrücken vorne, kann erneut zum Zuge kommen.

In einem 1.900 Meter-Rennen (9. Rennen um 18:30 Uhr) trifft es der früher in ganz anderer Klasse beheimatete Ideology (S. Ehl) nicht besonders schwer an, auch wenn sein Comeback in Frankreich noch wenig berauschend ausfiel. Allerdings hat auch Van Tullian (M. Seidl) nach seinem jüngsten Treffer auf dieser Bahn beste Aussichten und ist die vielleicht sicherere Variante. Zuletzt in Ghlin war es kniffliger.

Champions League

Weitere News

  • 2019-Saisonstart mit den Sand-Spezialisten

    Auf ein Neues in Neuss!

    Neuss 17.01.2019

    Bislang konzentrierte sich das Geschehen in der neuen Rennsaison auf die Rennbahn Dortmund, doch am Sonntag steigt auch Neuss (wieder mit großem Streetfood Festival) ins Geschehen 2019 ein. Sieben Rennen werden an diesem Renntag ab 10:50 Uhr angeboten, wobei die Rennen 1 bis 5 auch in Frankreich zu sehen sind.

  • Pressemitteilung

    Michael Wrulich wird weiterer Geschäftsführer der Rennbahn Hoppegarten

    Berlin-Hoppegarten 16.01.2019

    Ab 17. Januar 2019 verstärkt Michael Wrulich (36) die Führungsmannschaft der Rennbahn Hoppegarten als weiterer Geschäftsführer neben Inhaber Gerhard Schöningh. Der Diplom-Betriebswirt verantwortet schwerpunktmäßig die Vermarktung der Renntage und den Ausbau des Bereichs Gastveranstaltungen. Vor seinem Einstieg in Hoppegarten war Wrulich in verschiedenen Führungspositionen u. a. für die Sportrechtevermarkter Lagardère Sports (ehemals Sportfive) und Infront tätig, zuletzt als Vermarktungsleiter des Fußball-Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 und von 2011 bis 2014 für den Handball-Bundesligisten Füchse Berlin.

  • Grewe-Seriensieger mit Super-Kampf

    Cagnes-Premiere durch Falcao Negro

    Cagnes-sur-Mer 16.01.2019

    Das Meeting auf der Rennbahn in Cagnes-sur-Mer hat für das starke deutsche Team am Dienstag vielversprechend begonnen. Denn der von Henk Grewe (erster Saisonsieg) für Lebeau Racing trainierte Falcao Negro avancierte zum ersten deutschen Sieger.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm