Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Derbysieger nur Vorletzter in Sandown

Keine Pastorius-Power

Hamburg 6. Juli 2013

Deutschlands Derbysieger 2012, Stall Antanandos Pastorius (O. Peslier/M. Hofer), war die große Hoffnung am Samstag in den Coral-Eclipse Stakes (Gruppe I, 425.000 Pfund, 2.025 m) in Sandown/England. Der Gewinner des diesjährigen Prix Ganay in Paris galt als 12/1-Außenseiter im handverlesenen Siebenerfeld, doch die Hoffnungen der hiesigen Fangemeinde wurden nicht erfüllt.

Deutschlands Derbysieger 2012, Stall Antanandos Pastorius (O. Peslier/M. Hofer), war die große Hoffnung am Samstag in den Coral-Eclipse Stakes (Gruppe I, 425.000 Pfund, 2.025 m) in Sandown/England. Der Gewinner des diesjährigen Prix Ganay in Paris galt als 12/1-Außenseiter im handverlesenen Siebenerfeld, doch die Hoffnungen der hiesigen Fangemeinde wurden nicht erfüllt.

Denn der Gast aus Krefeld landete in diesem Highlight-Rennen nur auf dem sechsten und damit vorletzten Platz. Unterwegs galoppierte Pastorius stets an dieser oder sogar der letzten Position. Zwar ging er zeitweise gegen die Hand seines Reiters, aber schon zu Beginn der Zielgeraden ließ er weitere Reserven vermissen und landete auf dem vorletzten Rang, nur vor der Stute The Fugue. Eine Vorstellung, die in dieser Form kaum stimmen kann.

Dagegen trumpfte der Favorit Al Kazeem (J. Doyle/R. Charlton) nach seinem Ascot-Sieg in den Prince of Wales’s Stakes erneut riesig auf und verwies den noch schnell werdenden Declaration Of War und den lange führenden Mukhadram auf die Plätze, wobei Al Kazeem diesen im Finish sehr stark störte.

Champions League

Weitere News

  • Noch 88 Pferde im Rennen des Jahres 2020

    Der Derby-Countdown läuft auf Hochtouren

    Hamburg 10.12.2019

    Am 5. Juli 2020 steigt in Hamburg das bedeutendste Galopprennen des kommenden Jahres – das IDEE 151. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m). Bereits sieben Monate vor dem Blauen Band in der Hansestadt läuft der Countdown auf Hochtouren.

  • Fünf Kandidatinnen aus dem 162. Henkel – Preis der Diana 2020 gestrichen

    Noch 111 Stuten können die Krone holen

    Düsseldorf 09.12.2019

    Der 162. Henkel – Preis der Diana (Gruppe I, 500.000 Euro, 2.200 m) in Düsseldorf wird am 02. August 2020 wieder eines der absoluten Highlights der Galoppsaison sein. Die besten Stuten kämpfen hier um die Krone.

  • 9 Siege Vorsprung! Bauyrzhan Murzabayev ist kaum mehr einzuholen

    Der Champion der Jockeys steht (so gut wie) fest

    Köln 09.12.2019

    Das war wohl die Entscheidung: Der Jockey-Champion 2019 dürfte seit dem vergangenen Sonntag feststehen: Bauyrzhan Murzabayev (27) schaffte in Neuss zwei Siege und damit die Saisontreffer 105 und 106.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm