Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Novellist auf den Spuren von Danedream

Titelverteidigung in Ascot?

Köln 25. Juli 2013

Ein besonderes Kapitel Turf-Geschichte kann am Samstag geschrieben werden: Dann gibt sich der Star-Galopper Novellist (im Besitz des Kölners Dr. Christoph Berglar, Trainer Andreas Wöhler/Jockey Johnny Murtagh) in Ascot die Ehre und will den Titel der Wunderstute Danedream verteidigen.

Ein besonderes Kapitel Turf-Geschichte kann am Samstag geschrieben werden: Dann gibt sich der Star-Galopper Novellist (im Besitz des Kölners Dr. Christoph Berglar, Trainer Andreas Wöhler/Jockey Johnny Murtagh) in Ascot die Ehre und will den Titel der Wunderstute Danedream verteidigen. Novellist bestreitet mit allerbesten Chancen die King George VI and Queen Elizabeth II Stakes, eine der Renommier-Prüfungen Europas. Eine glatte Million Pfund (ca. 1,16 Mio. Euro) winkt in diesem prestigeträchtigen Gruppe I-Rennen als Preisgeld, allein 567.100 Pfund (ca. 660.000 Euro) wandert auf das Konto des Siegers dieses seit 1951 ausgetragenen Top-Events.Vor einem Jahr triumphierte mit Danedream zum ersten Mal ein in Deutschland trainiertes Pferd im dritthöchstdotierten Rennen Englands, dem sechstwertvollsten Europas. Und auch diesmal gehört Novellist in diesem Sommer Grand Prix, der neben dem Prix de l‘ Arc de Triomphe in Paris als bedeutendstes Rennen auf unserem Kontinent gilt, zum engsten Favoritenkreis.Der Derby-Zweite von 2012 gewann in der laufenden Saison den Großen Preis der Badischen Unternehmer (Gruppe II, 70.000 Euro) in Baden-Baden und imponierte zuletzt als leichter Sieger im Grand Prix de Saint-Cloud (Gruppe I, 400.000 Euro, 200.000 Euro Siegpreis) in Paris. Bei bisher neun Starts gewann Novellist, ein Sohn der Deckhengst-Legende Monsun, siebenmal und verdiente für seinen Besitzer und Züchter schon 548.000 Euro.Unter dem irischen Top-Jockey Johnny Murtagh trifft der deutsche Hoffnungsträger in den „King George“ um 16:50 Uhr unserer Zeit auf sieben Gegner, u.a. auf Cirrus des Aigles (Christophe Soumillon) aus Frankreich, einen der besten Wallache auf der Welt, der bei seinem Comeback nach langer Pause gegen Novellist allerdings nicht den Hauch einer Chance hatte. Und mit Trading Leather (Kevin Manning) ist auch der Irische Derby-Sieger mit von der Partie.„Von einem Sieg zu sprechen, das wäre vermessen, aber ich rechne mit einem sehr guten Laufen“, gibt sich Novellists Trainer Andreas Wöhler optimistisch. Nun ist Daumendrücken für alle Fans angesagt!

Champions League

Weitere News

  • Großer Preis von St. Moritz mit Hakam, Jacksun und Manipur?

    Drei Deutsche im Schnee-Grand Prix?

    St. Moritz/Schweiz 12.12.2018

    Drei Deutsche könnten beim Schnee-Grand Prix am 17. Februar 2019 mit von der Partie sein: Hakam, ein neues Pferd von Christian von der Recke mit einem sehr hohen Rating, Michael Figges Jacksun und der von Markus Klug trainierte Manipur erhielten am Montag ein Engagement für den Großen Preis von St. Moritz.

  • Zahlreiche Überraschungen in Neuss

    Mister Spock übernimmt das Kommando

    Neuss 11.12.2018

    Gewaltig war auch am Dienstag die Resonanz bei der PMU-Veranstaltung auf der Neusser Sandbahn mit prall gefüllten Starterfeldern. Kein Wunder, dass es auch die ein oder andere Überraschung gab, wie im Ausgleich III über 1.500 Meter. Hier zeigte der siebenjährige Wallach Mister Spock, benannt nach einer Figur aus der legendären TV-Reihe „Raumschiff Enterprise“, einen glänzenden Einstand für die Honzrather Besitzertrainerin Selina Ehl und erinnerte sich an seine Top-Formen.

  • 100 Stuten in der Liste für den Henkel – Preis der Diana

    Noch 101 Pferde im Derby 2019

    Hamburg/Düsseldorf 11.12.2018

    Die beiden bedeutendsten Rennen der deutschen Galoppsaison 2019 werfen bereits ihre Schatten voraus. Denn am Montag war der nächste Streichungstermin für das IDEE 150. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) am 7. Juli in Hamburg und für den 161. Henkel – Preis der Diana (Gruppe I, 500.000 Euro, 2.200 m) am 4. August in Düsseldorf.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm