Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Wettchance des Jahres mit 70.000 Euro

Viel Geld in Baden-Baden

Baden-Baden 6. August 2013

Mit 50 Cent Einsatz mindestens 70.000 Euro gewinnen - am Sonntag, 25. August, dem Eröffnungswochenende der Grossen Woche (24.8.-2.9.) auf der Rennbahn Iffezheim/Baden-Baden, ist das möglich. Denn die Ausschüttung dieser Summe garantiert der Veranstalter Baden Racing in der ersten Viererwette am Auftakt-Sonntag.

„Das ist der höchste Garantiebetrag in diesem Jahr in Deutschland“, sagt der Geschäftsführende Gesellschafter von Baden Racing, Dr. Benedict Forndran. „Deshalb kann man getrost statt von der ‚Wettchance des Tages‘ von der ‚Wettchance des Jahres‘ sprechen.“ Und noch etwas dürfte die Wetter freuen: „In der Garantiesumme ist ein Jackpot aus dem Frühjahrs-Meeting von 30.000 Euro enthalten, der für höhere Quoten sorgen kann“, erklärt der Baden Racing-Manager. Garantiesumme bedeutet, dass dieses Geld auf jeden Fall ausbezahlt wird, wenn mindestens ein Wetter die ersten vier Pferde in der richtigen Reihenfolge getippt hat. Dabei ist dann der Einsatz unerheblich. Auch ein einzelner Wettschein mit 50 Cent genügt. Das entspricht dann einer Quote von 1.400.000:10. Dass so ein Glückstreffer möglich ist, bewies ein Wetter beim Frühjahrs-Meeting: Er strich einfach vier Pferde an, bezahlte 50 Cent und kassierte dafür 30.000 Euro. Wenn mehrere Wetter richtig liegen, dann wird die Garantiesumme unter den Gewinnern geteilt. Es kann auch zu einer höheren Ausschüttung als die 70.000 Euro kommen, wenn der Wettumsatz in der „Wettchance“ nach den Abzügen durch den Rennverein die Summe übersteigt. Mehr als 400.000 Euro Garantiesummen Baden Racing bietet (mit Ausnahme des Zusatzrenntages am Montag) neben der täglichen „Wettchance“ noch im letzten Rennen des Tages eine zweite Viererwette an sowie in einem sportlichen Hauptrennen die Super Dreierwette. Hier liegt der Mindesteinsatz bei drei Euro pro Wette. Lukrative Quoten sind in diesen Prüfungen meist die Folge. Insgesamt werden voraussichtlich 430.000 Euro Gewinnausschüttung garantiert, so viel wie auf keiner anderen deutschen Rennbahn. „Falls sich bis zum Mittwochabend (28.August) noch weitere Jackpots durch nicht getroffene Vierer- oder Dreierwetten bilden“, so Forndran weiter. „werden wir diese auf die Garantiesummen des Final-Sonntags am Tag des Longines Grosser Preis von Baden aufschlagen. Vielleicht gibt es dann eine neue Rekordmarke.“

Weitere News

  • Einigung der Rennvereine über eine „Mitteldeutsche Galoppserie 2017“, 6 Rennen werden in ein Punktwertungssystem eingeschlossen

    Rennbahnen in Dresden, Magdeburg und Leipzig starten Mitteldeutsche Galoppserie

    Dresden, Leipzig, Magdeburg 20.01.2017

    Der Dresdener Rennverein 1890 e.V., der Leipziger Reit-­ und Rennverein Scheibenholz e.V. sowie der Magdeburger Renn-­Verein e.V. werden in diesem Jahr erstmals miteinander kooperieren und gemeinsam eine „Mitteldeutsche Galoppserie 2017“ ins Leben rufen.

  • Besuchen Sie Stand 34 auf der Galerie

    Der Galopprennsport präsentiert sich auf der EQUITANA in Essen

    Köln 19.01.2017

    Die EQUITANA ist die weltweit größte Messe für Reitsport, die alle zwei Jahre in Essen tagt. Vom 18. bis 26. März präsentiert sich in diesem Jahr dort auch der Galopprennsport.

  • Erster Renntag in Wambel im neuen Jahr

    Dortmund 18.01.2017

    Am kommenden Samstag beginnt auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel mit einigen Neuerungen die Galoppsaison 2017. Acht Rennen stehen auf dem Programm, erster Start ist um 17 Uhr, der Eintritt ist frei. Das gastronomische Angebot ist weiter verbessert und der Dortmunder Rennverein bietet auch eine Viererwette mit einer garantierten Gewinnauszahlung von 10.000 Euro.

  • Vier Pferde wurden gestrichen

    82 Pferde noch im Derby-Aufgebot

    Köln 16.01.2017

    Wer gewinnt das Rennen des Jahres? Am 2. Juli 2017, dem ersten Meetingssonntag bei der Derby-Woche in Hamburg, wird mit dem IDEE 148. Deutschen Derby das große Highlight 2017 ausgetragen.

  • Eva Maria Herresthal führt nach ihrem Sieg im „Preis der Perlenkette 2017“

    Ohne Tadel sichert erste Punkte

    Neuss 14.01.2017

    Noch ist nichts entschieden, aber das erste Punktepolster für die diesjährige Entscheidung im „Preis der Perlenkette“ hat sich Amateurrennreiterin Eva Maria Herresthal heute in Neuss schon einmal gesichert. Mit 10 Punkten übernimmt sie zunächst einmal die Führung im Klassement. Was sie weiter daraus machen kann, wird man bei den nächsten beiden Läufen sehen. Garant für diese ersten Zähler war der Wallach Ohne Tadel, dessen Besitzer und Trainer Dirk Lüker in Personalunion ist. Den 1. Lauf zur Albers & Sieberts Buchmacher GmbH – Perlenkette 2017 gewann Ohne Tadel gegen Mountain View und Magic Quercus.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm