Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Hachtseer gewinnt Gruppe-Rennen in Deauville

Petit Chevalier krönt Mongils große Form

Köln 10. August 2013

Na, wer hätte das gedacht: Zwar eilt der Mülheimer Coach William Mongil derzeit von Sieg zu Sieg. Alleine in den letzten fünf Wochen gelangen dem gebürtigen Franzosen sieben Siege, doch ein Erfolg im Prix Gontaut-Biron (Gruppe III, 80.000 Euro, 2000 Meter) schien doch kaum möglich.

Aber aus idealer Lage hinter dem Pacemaker Starboard kam der fünfjährige Wallach aus dem Gestüt Hachtsee unter dem französischen Top-Jockey hauchdünn gegen keinen Geringeren als dem weltbesten Wallach Cirrus des Aigles mit Olivier Peslier hauchdünn hin. Dritter wurde der mitfavorisierte Smoking Sun vor dem stark beachteten Mandour.

Am Toto zahlte Petit Chevalier 93:10 und wertete somit noch einmal den Erfolg von Neatico im Großen Dallmayr-Preis (Gruppe I) in München auf. Denn in Hamburg, im Großen Preis von Lotto Hamburg, folgte Petit Chevalier als Zweiter sieben Längen hinter dem Ittlinger.

Champions League

Weitere News

  • Wiedereröffnung an neuem Standort

    Jockeyschule jetzt im Direktorium in Köln

    Köln 25.04.2019

    Wiedereröffnung an neuem Standort: Die Jockeyschule in Köln befindet sich seit Ostermontag in der früheren Druckerei im Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V.

  • Dr. Busch-Memorial mit viel Signalwirkung in Krefeld

    Sieht Krefeld den Derbysieger?

    Krefeld 25.04.2019

    Bis zum Deutschen Derby am 7. Juli sind es noch mehr als zwei Monate, aber am Sonntag steht in Krefeld eine Vorprüfung der besonders wichtigen Sorte an: Denn zwölf Monate nach dem Ehrenplatz des späteren Derbysiegers Weltstar darf man sich im Rennen um den Preis der SWK Stadtwerke Krefeld - Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m, 6. Rennen um 16:40 Uhr) erneut auf ein hochkarätiges Aufgebot freuen.

  • Saisonhöhepunkt mit der Badenia in Mannheim

    Der große Tag des Hindernis-Sports

    Mannheim 25.04.2019

    Es ist ein Tag, dem die Hindernisfans besonders entgegenfiebern: Am Sonntag steigt in Mannheim der Saisonhöhepunkt um die Badenia, ein mit 14.000 Euro dotiertes Listenrennen über 4.200 Meter der Jagdbahn (7. Rennen um 16:55 Uhr). Dieses besondere Zuschauer-Spektakel wird die Besucher wieder begeistern. Der gerade hier siegreiche Wutzelmann (L. Sloup) bekommt es wieder mit Tinkers Lane (M. Kubik) zu tun. Beide lieferten sich eine spannende Auseinandersetzung. Dritter wurde damals der Tscheche Saint Joseph (J. Faltejsek), der ebenfalls wieder anreist.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm