Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Hohe Geldpreise locken Top-Aktive an

Spitzenjockeys und Amateur-Star

Saarbrücken 13. August 2013

Saarbrücken ruft und (fast) alle kommen. Zum Mariä Himmelfahrt-Renntag am Donnerstag geben sich Spitzenjockeys wie Filip Minarik, Eduardo Pedroza und Alexander Pietsch die Ehre. Amateur-Champion Dennis Schiergen, der auf einer Welle des Erfolges schwimmt, gibt sich die Ehre. Auch das Gestüt Röttgen ist mit einem Starter (Selda im 1. Rennen) vertreten.

Sieben Galopp- und drei Trabrennen umfasst die Karte insgesamt. Saarbrücken hat seit vielen Jahren ein ganz besonderes Herz für alle Aktiven. Denn hier werden ganz besonders hohe Geldpreise in den Basisrennen ausgeschüttet. Das ist auch am Donnerstag der Fall, wenn hier der Mariä Himmelfahrts-Renntag ausgetragen wird.

Im Mercedes-Benz-Preis des Saarlandes (Ausgleich III, 1.900 m, 5. Rennen um 16:15 Uhr) winken stattliche 11.000 Euro, allein 6.000 Euro wandern auf das Konto des Siegers. Das könnte der von Christian von der Recke trainierte Baitsileir (A. Pietsch) sein, der hier schon erfolgreich war und sich gerade als Vierter in einem Superhandicap in Bad Harzburg zurückmeldete. Allerdings muss für seinen Speed auf solch einer engen Bahn auch alles passen.
Pumpgun (H. Mouchova) war in diesem Jahr schon sehr erfolgreich, und mit allem Gewicht darf man auch den früher noch in viel besserer Klasse engagierten Beagle Boy (M. Gier) nicht auslassen. Stark war zudem die Düsseldorfer Form von Dynamite Cat (E. Pedroza).

Mit 9.200 Euro kann sich auch das Preisgeld in einem Ausgleich IV über 2.450 Meter (6. Rennen um 16:45 Uhr) mehr als sehen lassen. Auch hier könnte mit Parigino (A. Pietsch) ein in Harzburg gut gelaufener Recke-Vertreter eine erste Rolle spielen. Poly Cross (L. Mattes) in der vorletzten Form und der frische Sieger Decorum (F. Minarik) sind aber ebenfalls brandgefährlich. Ribana (R. Danz) hatte in Köln viel Pech und sollte sich dafür entschädigen. Diese Pferde sind Pflicht in der Viererwette dieser Wettchance des Tages mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro.

Ein Lauf der Sommermeisterschaft der Amateure – Sport-Welt-Talent-Trophy (Ausgleich IV, 2.450 m, 7. Rennen um 17:15 Uhr) rundet die tolle Karte ab. Berit Weber könnte mit dem frischen Doppelsieger Allez Gerard hier die besten Karten haben.

Champions League

Weitere News

  • Godolphin-Hengst triumphiert im RaceBets – 135. Deutsches St. Leger

    Ispolini beschenkt den Scheich sehr reich

    Dortmund 15.09.2019

    Der Gast aus England ist seiner Favoritenrolle im RaceBets - 135. Deutsches St. Leger gerecht geworden, musste aber mehr kämpfen als vielleicht erwartet: Der Vierjährige Ispolini gewann als 1,7:1-Chance das mit 55.000 Euro dotierte Gruppe III-Rennen über 2.800 m knapp vor dem Dreijährigen Djukon und dem bereits sechsjährigen Moonshiner. Rund 6.500 Besucher verfolgten die Rennen bei idealem Spätsommerwetter.

  • Bravo, Dato! Woeste-Hoffnung imponiert

    Firebird Song macht die Musik in Hannover

    Hannover 15.09.2019

    Dubai-Herrscher Scheich Mohammed und Deutschland – das ist im Galopprennsport eine Verbindung, die bestens harmoniert. Denn die Pferde seines Stalles Godolphin landen derzeit einen Erfolg nach dem anderen, nicht nur am Sonntag in Dortmund im St. Leger, sondern auch auf der Rennbahn Hannover, als die von Henri-Alex Pantall in Frankreich für ihn vorbereitete Firebird Song vor 13.800 Zuschauern eines der beiden Hauptrennen und 14.000 Euro Siegbörse auf das Scheich-Konto brachte.

  • Deutscher Hengst Waldgeist imponiert in Paris

    Der Arc kann kommen!

    ParisLongchamp 15.09.2019

    Der Arc kann kommen: Waldgeist, im Besitz der Gestüte Ammerland und Newsells Park stehende Galopp-Crack aus dem französischen Super-Stall von Andre Fabre, empfahl sich am Sonntag für seinen geplanten Auftritt im Prix de l‘ Arc de Triomphe am 6. Oktober in ParisLongchamp.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm