Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Die Sonntags-Alternativen in Leipzig und Miesau

Recke/Wandt mit Top-Chancen

Köln 22. August 2013

Natürlich schauen die Galopperfans am Sonntag in erster Linie nach Baden-Baden. Doch auch in Leipzig gibt es acht Rennen, wenngleich hier natürlich der Basissport mit kleinen Feldern im Vordergrund steht. Im Dreijährigen-Rennen (2. Rennen um 14:20 Uhr) sieht es günstig für den in Bad Harzburg platzierten Recke-Vertreter Feuerfuchs (S. Wandt) aus. Seine Reiterin meldete sich in Bad Doberan nach ihrer Verletzungspause gleich mit einem Treffer beim allerersten Einsatz zurück.

Im 1.600 Meter-Ausgleich III (6. Rennen um 16:50 Uhr) könnte Christian von der Recke mit Input (S. Wandt) den dritten Treffer hintereinander landen. Seit dem Wechsel in den Weilerswist-Stall hat sich der Wallach voll gefunden. Aber auch Roland Dzubasz‘ Formpferde Timorow (R. Juracek) und Villanesco (B. Ganbat) sind weit vorne zu erwarten.

Das Pendant über 2.000 Meter (7. Rennen um 17:30 Uhr) ist die Chance für Awakahn (S. Wandt) zum Seriensieger zu werden. In Hamburg bewies er enormen Kampfgeist und landete den zweiten Treffer in Folge. Nun könnte eine Serie für das Team Wandt/Recke ausbauen.

Auch in Miesau werden am Sonntag (fünf) Galopprennen ausgetragen. Der aus der Ullmann-Zucht stammende Merian (F.X. Weißmeier) trifft es im 8. Rennen um 17:30 Uhr so leicht wie nie zuvor an und könnte einer der heißesten Favoriten des Tages werden.

Champions League

Weitere News

  • Klasse-Vorstellung des Langstrecklers in Berlin

    Sound Check macht die Musik

    Berlin-Hoppegarten 21.04.2018

    Top-Start in die Saison 2018 am Samstag in Berlin-Hoppegarten: Bei toller Kulisse avancierte Gestüt Ittlingens Sound Check (36:10) aus dem Kölner Stall von Peter Schiergen mit dem achtfachen Champion-Jockey Andrasch Starke im Altano-Rennen (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.800 m) zum besten Langstreckler.

  • After Work-Renntag am Dienstag in Köln

    Dreijährige Hoffnungen und starke Handicaps

    Köln 20.04.2018

    Es sind die Renntage mit besonderem Wohlfühl-Charakter. Am Dienstag lockt auf der Galopprennbahn in Köln der erste After Work-Termin 2018. Nach der Arbeit ins Grüne: Packender Pferderennsport und gemütliche Biergartenatmosphäre, so lautet das Motto.

  • Wild Max gegen Weltstar im Dr. Busch-Memorial

    Wichtige Etappe für die Top-Dreijährigen in Krefeld

    Krefeld 19.04.2018

    Am Sonntag beim großen Saisonstart in Krefeld steht eine besonders wichtige Vorprüfung für das Deutsche Derby am 8. Juli in Hamburg und das Mehl-Mülhens-Rennen am 21. Mai in Köln bevor - das Rennen um den Preis der SWK Stadtwerke Krefeld - Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m, 6. Rennen um 17 Uhr).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm