Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Die Sonntags-Alternativen in Leipzig und Miesau

Recke/Wandt mit Top-Chancen

Köln 22. August 2013

Natürlich schauen die Galopperfans am Sonntag in erster Linie nach Baden-Baden. Doch auch in Leipzig gibt es acht Rennen, wenngleich hier natürlich der Basissport mit kleinen Feldern im Vordergrund steht. Im Dreijährigen-Rennen (2. Rennen um 14:20 Uhr) sieht es günstig für den in Bad Harzburg platzierten Recke-Vertreter Feuerfuchs (S. Wandt) aus. Seine Reiterin meldete sich in Bad Doberan nach ihrer Verletzungspause gleich mit einem Treffer beim allerersten Einsatz zurück.

Im 1.600 Meter-Ausgleich III (6. Rennen um 16:50 Uhr) könnte Christian von der Recke mit Input (S. Wandt) den dritten Treffer hintereinander landen. Seit dem Wechsel in den Weilerswist-Stall hat sich der Wallach voll gefunden. Aber auch Roland Dzubasz‘ Formpferde Timorow (R. Juracek) und Villanesco (B. Ganbat) sind weit vorne zu erwarten.

Das Pendant über 2.000 Meter (7. Rennen um 17:30 Uhr) ist die Chance für Awakahn (S. Wandt) zum Seriensieger zu werden. In Hamburg bewies er enormen Kampfgeist und landete den zweiten Treffer in Folge. Nun könnte eine Serie für das Team Wandt/Recke ausbauen.

Auch in Miesau werden am Sonntag (fünf) Galopprennen ausgetragen. Der aus der Ullmann-Zucht stammende Merian (F.X. Weißmeier) trifft es im 8. Rennen um 17:30 Uhr so leicht wie nie zuvor an und könnte einer der heißesten Favoriten des Tages werden.

Champions League

Weitere News

  • Forum Galopp mit engagierter und informativer Diskussion

    Aktive Diskussionsrunde in Düsseldorf zum Thema Galopp

    Düsseldorf 15.12.2018

    Im Teehaus des Düsseldorfer Reiter- und Rennvereins trafen sich heute rund 70 Interessierte des Galopprennsports und diskutierten über verschiedene Themen. Dazu hatten das Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. und die Sport-Welt eingeladen. Besitzer,Züchter, Trainer, Journalisten und Verantwortliche aus den Rennvereinen waren der Einladung gefolgt und beteiligten sich an einer regen und engagierten Diskussion.

  • Neuer Partner für den bisherigen Gerling-Preis ab 2019

    Carl Jaspers Versicherungskontor neuer Sponsor in Köln

    Köln 13.12.2018

    Carl Jaspers Versicherungskontor wird ab 2019 neuer Namensgeber für den ehemaligen Gerling-Preis in Köln. Dies gab der Kölner Renn-Verein am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt.

  • Ex-Winterfavorit Beschäler im Gestüt Graditz

    Ehemaliges „Allofs-Ass“ Langtang wird Deckhengst

    13.12.2018

    Der bislang im Besitz von Fußball-Manager Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehende Langtang wird Beschäler im Gestüt Graditz, wie GaloppOnline.de berichtete. Der Campanologist-Sohn gewann 2016 den Preis des Winterfavoriten in Köln und als Dreijähriger das Ittlingen Derby-Trial in Baden-Baden. Außerdem war er Zweiter im Dr. Busch-Memorial in Krefeld.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm