Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Die Sonntags-Alternativen in Leipzig und Miesau

Recke/Wandt mit Top-Chancen

Köln 22. August 2013

Natürlich schauen die Galopperfans am Sonntag in erster Linie nach Baden-Baden. Doch auch in Leipzig gibt es acht Rennen, wenngleich hier natürlich der Basissport mit kleinen Feldern im Vordergrund steht. Im Dreijährigen-Rennen (2. Rennen um 14:20 Uhr) sieht es günstig für den in Bad Harzburg platzierten Recke-Vertreter Feuerfuchs (S. Wandt) aus. Seine Reiterin meldete sich in Bad Doberan nach ihrer Verletzungspause gleich mit einem Treffer beim allerersten Einsatz zurück.

Im 1.600 Meter-Ausgleich III (6. Rennen um 16:50 Uhr) könnte Christian von der Recke mit Input (S. Wandt) den dritten Treffer hintereinander landen. Seit dem Wechsel in den Weilerswist-Stall hat sich der Wallach voll gefunden. Aber auch Roland Dzubasz‘ Formpferde Timorow (R. Juracek) und Villanesco (B. Ganbat) sind weit vorne zu erwarten.

Das Pendant über 2.000 Meter (7. Rennen um 17:30 Uhr) ist die Chance für Awakahn (S. Wandt) zum Seriensieger zu werden. In Hamburg bewies er enormen Kampfgeist und landete den zweiten Treffer in Folge. Nun könnte eine Serie für das Team Wandt/Recke ausbauen.

Auch in Miesau werden am Sonntag (fünf) Galopprennen ausgetragen. Der aus der Ullmann-Zucht stammende Merian (F.X. Weißmeier) trifft es im 8. Rennen um 17:30 Uhr so leicht wie nie zuvor an und könnte einer der heißesten Favoriten des Tages werden.

Champions League

Weitere News

  • Trainer-Aufsteigerin Sarah Steinberg hofft auf „Mondaufgang“!

    Frauenpower im IDEE 150. Deutschen Derby?

    Hamburg 18.04.2019

    Frauenpower im IDEE 150. Deutschen (Jubiläums-)Derby? Eine der jüngsten deutschen Galopp-Trainerinnen hat das bedeutendste Rennen der hiesigen Rennsaison am Finaltag der Derby-Woche in Hamburg-Horn (29. Juni -7. Juli 2019) fest im Visier: Sarah Steinberg mit ihrem Crack Quest the Moon. In der 149-jährigen Geschichte des Derbys hat noch nie eine Frau als Trainerin (und auch nicht als Reiterin) gewonnen. Ein weiblicher Erfolg wäre also sensationell!

  • Oder Tor für Horn am Osterbrunch-Renntag in Hannover?

    Schafft Schäng den Hattrick?

    Hannover 17.04.2019

    Neue Wege geht die Rennbahn Neue Bult am Ostermontag in Hannover: Man startet mit einem Osterbrunch-Renntag in die Saison 2019. Da der französische Wettmulti PMU sechs Rennen in sein Programm integriert, startet das erste der insgesamt neun Prüfungen schon um 11 Uhr.

  • Zwei Listenrennen mit starken Pferden am Sonntag in Hoppegarten

    Tolle Oster-Bescherung in der Hauptstadt

    Berlin-Hoppegarten 17.04.2019

    Ostern ist stets ein Hochfest im deutschen Turf. Das gilt schon für den Ostersonntag, wenn die Rennbahn Berlin-Hoppegarten den zweiten Termin der Saison 2019 präsentiert, und der hat es in sich, denn es locken zwei Prüfungen für Pferde, die im weiteren Saisonverlauf sicher noch eine Menge von sich reden machen werden.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm