Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Wieder ein Star von morgen im Junioren-Preis?

Großer Preis des Porsche Zentrum Düsseldorf -BBAG Auktionsrennen

Düsseldorf 15. September 2013

Das Rennen hat nicht nur einen guten Ruf, sondern sogar einen sehr, sehr guten. Denn oft genug wurden hier schon neue Stars „geboren“. Was man sich vom 89. Junioren-Preis auch jetzt natürlich wieder erhofft. Diesmal wird der Junioren-Preis als Großer Preis von Engel & Völkers Düsseldorf entschieden. Lando, Lomitas, Platini und Soldier Hollow sind nur vier der prominenten Namen, die in der Siegerliste zu finden sind. Große Fußstapfen also, in die der neue Gewinner treten wird. Beim Auftakt der Grafenberger Herbstsaison verdient der Sieger des BBAG Auktionsrennens, das unter der Schirmherrschaft des Porsche Zentrum Düsseldorf steht, allerdings deutlich mehr Geld.

Das Rennen hat nicht nur einen guten Ruf, sondern sogar einen sehr, sehr guten. Denn oft genug wurden hier schon neue Stars „geboren“. Was man sich vom 89. Junioren-Preis auch jetzt natürlich wieder erhofft. Diesmal wird der Junioren-Preis als Großer Preis von Engel & Völkers Düsseldorf entschieden. Lando, Lomitas, Platini und Soldier Hollow sind nur vier der prominenten Namen, die in der Siegerliste zu finden sind. Große Fußstapfen also, in die der neue Gewinner treten wird. Beim Auftakt der Grafenberger Herbstsaison verdient der Sieger des BBAG Auktionsrennens, das unter der Schirmherrschaft des Porsche Zentrum Düsseldorf steht, allerdings deutlich mehr Geld.



Mit 50.000 Euro Gesamtdotierung, von denen 25.000 Euro auf den Gewinner entfallen, ist die 1.400- Meter-Auktionsprüfung - 7. Rennen, 16.55 Uhr - einmal mehr eine äußerst lohnende Angelegenheit. Der Wallach Key to fun (M. Suerland) hat in einem solchen Rennen seinen Kontostand im Übrigen schon einmal beträchtlich erhöht, und zwar in Avenches in der Schweiz. Dort setzte er sich gegen drei Konkurrenten durch, auf die er nunmehr erneut trifft. Neben dem zweitplatzierten Molly Macho (A. Best) sind dies noch Mephisto (M. Seidl) und Amorous Adventure (M. Pecheur).

Keineswegs auszuschließen jedoch, dass vor allem der in Baden-Baden schon stark gewettete Nadelwald (A. Starke) inzwischen siegfertig ist und dass Fabio (M. Harley) gleich mit einer fulminanten Debütleistung aufwarten kann.

Das Düsseldorfer Stammpublikum wird womöglich aber das meiste Vertrauen in Machiavelli (K. Clijmans) setzen, der auf dieser Bahn bei seinem Einstand vor kurzem gewaltig unterschätzt worden war. Die Art und Weise seines Erfolges lässt aber zweifelsfrei auf eine noch sehr gute Zukunft des Hengstes schließen.

Auf und davon gegangen war auf dem Grafenberg überdies bereits High Duty (A. Starke), und zwar schon im Juli, was ihn dann beim zweiten Start im Zukunfts-Rennen in Baden-Baden bereits in die Favoritenposition brachte. Hier erfüllte er zwar kaum alle Erwartungen, doch lief der Zweijährige auch keineswegs so schlecht, als dass man ihn heute im Großen Preis von Engel & Völkers Düsseldorf – 89. Junioren-Preis völlig ignorieren könnte.

Um zu gewinnen, muss er im – 5. Rennen, 15.50 Uhr vor allem Mantai (D. Porcu) ausschalten, der sich vor vier Wochen in Hannover als Debütant in zukunftsträchtigem Stil durchgesetzt hat. Auch den noch nicht gelaufenen Madurai (A. Pietsch) muss man im mit 20.000 Euro dotierten Listenrennen über 1.600 Meter wohl mit ins Auge fassen.

Ein für alle Kombinationswetter sehr reizvolles Rennen ist in der ersten Hälfte eines Programms mit insgesamt neun Prüfungen bereits der Preis der Holschbach Immobilien Gruppe – 3. Rennen, 14.50 Uhr. Hier gibt es nämlich eine dicke VIERERWETTE, bei der die 25.000 EURO GARANTIEAUSZAHLUNG – inklusive eines JACKPOTS von 12.802,75 Euro – quasi ein paar PS mehr sind, als üblicherweise in der Regel garantiert werden.

Später in einem Ausgleich II mit dem Titel Engels & Völkers Commercial Preis – 6. Rennen, 16.20 Uhr – wird dann interessant sein zu sehen, wie sich der dreijährige Messi (M. Harley) als einziger Dreijähriger gegen eine Übermacht von älteren Semestern aus der Affäre ziehen wird.

Champions League

Weitere News

  • Markus Klug dominiert auch den Preis der Winterkönigin

    Rock my Love ist die Queen von Iffezheim

    Baden-Baden 22.10.2017

    Championtrainer Markus Klug dominiert die Großereignisse für zweijährige Pferde im deutschen Galopprennsport. Eine Woche nach dem Erfolg mit Erasmus im Preis des Winterfavoriten in Köln beherrschte der in Köln-Rath-Heumar ansässige Coach auch das Pendant für die jungen Stuten mit der Siegerin Rock my Love an der Spitze: Im Ittlingen – Preis der Winterkönigin (Gruppe III, 105.000 Euro, 1.600 m)am Sonntag vor 5.065 Zuschauern in Baden-Baden-Iffezheim hatte er vier Kandidatinnen gesattelt und belegte am Ende mit diesen die Plätze eins, zwei, vier und sechs. Zur allseits erwarteten Gewinnerin avancierte die im Besitz des Iffezheimer Omnibus-Unternehmers Günter Merkel stehende Rock my Soul (19:10).

  • Klasse-Leistungen auch von Savoir Vivre und Son Macia

    Royal Youmzain holt das Gran Criterium nach Deutschland

    Mailand/Saint-Cloud 22.10.2017

    Deutsche Pferde waren am Sonntag in einigen tragenden Rennen Europas im Einsatz und sie gaben teilweise sehr gute Vorstellungen. Allen voran der von Andreas Wöhler für Jaber Abdullah trainierte Zweijährige Royal Youmzain (31:10). Der Youmzain-Sohn gewann unter Eduardo Pedroza mit mächtigem Speedwirbel das Gran Criterium (Gruppe II, 286.000 Euro, 1.500 m) in Mailand. Eine Klasse-Leistung des deutschen Youngsters!

  • Falconettei gibt Top-Vorstellung in Bremen

    Weltstar mit glänzendem Einstand

    Bremen 22.10.2017

    Als von Soldier Hollow stammender Halbbruder von Derbysieger Windstoß gelten dem zweijährigen Hengst Weltstar natürlich einige Ambitionen. Beim Saisonfinale am Sonntag in Bremen gab der Hoffnungsträger des Gestüts Röttgen aus dem Champion-Stall von Markus Klug einen glänzenden Einstand. Denn von zweiter Position aus bekam die 23:10-Chance unter Rene Piechulek auch die favorisierte Wöhler-Stute Queens Harbour sowie den im Mitbesitz von Klaus Allofs stehenden Foxboro sehr sicher in den Griff. Weltstar besitzt noch eine Nennung für das Ratibor-Rennen in zwei Wochen in Krefeld.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm