Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Duell der Schiergen-Brüder

Hindernis-Traditionsrennen in Mannheim

Mannheim 19. September 2013

Mannheim hat am Sonntag wieder einmal ein Herz für den Hindernissport. Denn mit dem deutschen Amateur-Preis (Lauf zur Fegentri-Weltmeisterschaft der Herren, 7. Rennen um 17:35 Uhr) auf der Jagdbahn wird hier ein Traditionsrennen über Sprünge ausgetragen. Mit von der Partie sind mit Alanco (B. Guenet) und Mariquita (J. Flynn) auch zwei besondere Könner, die sich ein Duell um den Sieg liefern könnten.

Sogar Trainer Peter Schiergen ist in Mannheim mit einem Starter vertreten - in einer Maidenprüfung für dreijährige Pferde (3. Rennen um 15:20 Uhr) könnte die Fährhoferin Cassaia (D. Schiergen) nun siegreif sein.

Auch ein Wertungslauf der Fegentri-WM der Damen (4. Rennen um 15:55 Uhr) wird hier gelaufen – Jaures Marcialis hat auf Smart Shuffle, der gerade in Iffezheim auftrumpfte, beste Chancen.

Die Fegentri-Herren messen sich auch im 8. Rennen um 18:05 Uhr (Ausgleich IV, 2.500 m). Hier treffen die Schiergen-Brüder (wie in anderen Prüfungen auch) aufeinander – Dennis reitet Ahammera, Vincenz Colpacino. Nach der guten Badener Form zuletzt dürfte Ahammera das stärkere Pferd sein. An diesem Tag kommen Amateure aus zwölf Nationen in den drei Läufen an den Start. Insgesamt gibt es acht Prüfungen, darunter sogar ein Trakehner-Rennen.

Champions League

Weitere News

  • Vorentscheidung für Lilli-Marie Engels?

    Weltmeisterschaft zu Gast in Mannheim

    Mannheim 20.09.2018

    Die Weltmeisterschaft ist beim vorletzten Renntermin 2018, dem BMW-Renntag, am Sonntag in Mannheim zu Gast. Denn es werden gleich zwei Läufe der World Fegentri Championship ausgetragen.

  • Champions League: Torcedor, Devastar, Sweet Thomas und Walsingham kommen dazu

    Vier Nachnennungen für den 56. Preis von Europa!

    Köln 19.09.2018

    Das Aufgebot für den 56. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m), das bedeutendste Rennen der Saison 2018 am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln und Highlight innerhalb der German Racing Champions League, ist von vier auf acht Pferde angewachsen! Bei der Vorstarterangabe am Mittwoch wurden Torcedor, Devastar, Sweet Thomas und Walsingham nachgenannt.

  • Junioren-Preis der Höhepunkt am Kölner Samstag

    Jungtalente aus England und Deutschland beim Start des Europa-Meetings

    Köln 19.09.2018

    Zwei Tage Spitzensport auf der Kölner Galopprennbahn - das Europa-Meeting am 22. und 23. September bildet wieder den großen Höhepunkt der Rennsaison in der Domstadt. Doch schon am Samstag, also 24 Stunden vor dem 56. Preis von Europa in der German Racing Champions League, geht es rund im Weidenpescher Park.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm