Login
Trainerservice
Schliessen
Login

…und Saisonfinale in Saarbrücken

Wiesn-Sonntag in München...

München 26. September 2013

Bevor es in München in die heiße Saison-Schlussphase mit dem Preis des Winterfavoriten und dem Auktionsrennen geht, verläuft der Sport am zweiten Wiesn-Sonntag in etwas ruhigeren Bahnen. Frauen im Dirndl haben freien Eintritt. Acht Prüfungen umfasst die Karte, darunter eine exzellent besetzte Zweijährigen-Prüfung über 1.400 Meter (1. Rennen um 13:50 Uhr). Hier könnte Genaro (P. Krowicki) nun fällig sein, denn in einem Auktionsrennen traf er es deutlich schwerer an.

Allerdings sind mit dem in Hoppegarten schon platzierten New Snow (K. Kerekes) und Delicate Delight (K. Clijmans; Trainer Peter Schiergen: „Wir rechnen uns auf Anhieb eine Chance aus“) zwei interessante Ammerländer für Vereinspräsident Dietrich von Boetticher am Start.

Zwei Ausgleiche III bereichern das Programm. Über die Meile (4. Rennen um 15:25 Uhr) sollte der Dreijährige Vareze (K. Kerekes) nicht bei dem jüngsten Treffer stehen bleiben. Das gilt allerdings auch für den gleichaltrigen Scorpio (K. Clijmans). Und die Österreicherin Lights On Me (T. Hofer) hätte sogar in Baden-Baden fast gewonnen.

Über 2.400 Meter (5. Rennen um 16 Uhr) könnte die stark gesteigerte Delightful Day (K. Clijmans) für einen weiteren Ammerland-Coup sorgen, auch wenn die Frankreich-Form von Lord Emery (C. Fleißner) sehr stark war.


Sechs Galopprennen gibt es am Sonntag in Saarbrücken, wo bereits das Saisonfinale ansteht. Stall Saarbrückens Pre Tax Profit (S. Brüggemann) muss in einer 1.900 Meter-Prüfung (3. Rennen um 14:40 Uhr) keinen Gegner fürchten.

Im Ausgleich III über 1.900 Meter (5. Rennen um 16:30 Uhr) könnte sich Pumpgun (H. Mouchova) für seine Niederlage aus Mannheim entschädigen.

Champions League

Weitere News

  • Besitzervereinigung präsentiert Film als Zeichen der Wertschätzung und Dank an die Aktiven im Galopprennsport

    „Unser Lebenswerk“

    26.06.2019

    "Unser Lebenswerk“ heißt ein Film, den die Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen e.V. in Kooperation mit der Figge + Schuster AG erstellt hat und der am 26. Juni der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Dieses knapp dreiminütige Video ist ein Zeichen der Wertschätzung und ein Dankeschön an alle die harte Arbeit und Hingabe der Menschen, die im Galopprennsport wirken, der zu den ältesten organisierten Sportarten zählt.

  • French King fordert Royal Youmzain in Hamburg heraus

    Sechs Top-Kandidaten im Hansa-Preis

    Hamburgf 26.06.2019

    Großes Treffen deutscher Spitzenpferde und eines starken Gastes aus Frankreich: Der pferdewetten.de – Großer Hansa-Preis (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.400 m) am Sonntag in Hamburg ist der Höhepunkt am ersten Wochenende der Derby-Woche.

  • Iffezheimer Gruppesieger muss auf das Rennen des Jahres verzichten

    Winterfuchs nicht im Derby!

    Hamburg 26.06.2019

    Die große Hoffnung auf den ersten Derby-Sieg für eine Frau als Trainerin (Carmen Bocskai) und Reiterin (Sibylle Vogt) mit Winterfuchs haben sich zerschlagen: Der im Besitz des Gestüts Ravensberg stehende Busch-Memoria-Sieger und Union-Dritte aus Iffezheim wird definitiv nicht im IDEE 150. Deutschen Derby am 7. Juli in Hamburg antreten!

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm