Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Dr. Christoph Berglar zum Arc-Aus von Novellist

„Glück im Unglück“

Köln 5. Oktober 2013

Der deutsche Hoffnungsträger auf den Sieg im bedeutendsten Rennen der Welt muss in seinem Stall bleiben: Der vierjährige Hengst Novellist kann wegen Fiebers am Sonntag nicht im Prix de l‘ Arc de Triomphe (4,8 Millionen Euro) in Paris-Longchamp starten. Diese Hiobsbotschaft kam am Samstagvormittag.

Der deutsche Hoffnungsträger auf den Sieg im bedeutendsten Rennen der Welt muss in seinem Stall bleiben: Der vierjährige Hengst Novellist kann wegen Fiebers am Sonntag nicht im Prix de l' Arc de Triomphe (4,8 Millionen Euro) in Paris-Longchamp starten.

Diese Hiobsbotschaft kam am Samstagvormittag. Besitzer Dr. Christoph Berglar nahm zu dem bitteren Arc-Aus seines Super-Pferdes wie folgt Stellung:

"Kennen Sie den Film "Die Reifeprüfung"? Vor dem Traualtar sagt die Braut dann doch ein entschiedenes "Nein", dreht sich um, und es flieht die versammelte Hochzeitsgesellschaft. Wie werden sich der Bräutigam, die Eltern, die geladenen Gäste gefühlt haben? Alle Vorbereitungen umsonst, alle Vorfreude umsonst, alle Presseberichte und journalistische Mühen umsonst.

Wieviele Novellist-Fans sind umsonst nach Paris gereist? Ihnen gilt meine besondere Sympathie, mein Dank für ihre Unterstützung und meine Bitte: Machen Sie sich trotzdem einen schönen Tag, machen Sie das Beste daraus, es wird Ihnen gelingen!

Am Ende war es vielleicht sogar "Glück im Unglück", wie in der "Reifeprüfung": Im einen Fall wurde eine unglückliche Ehe verhindert, in unserem Fall ein schlechtes Laufen. Novellist erhält am Montag eine Nennung für den Japan Cup. Aber zuerst muss er seinen Infekt auskurieren."

Champions League

Weitere News

  • Listenrennen aus Köln wird am Tag der Gestüte in Hannover neu angesetzt

    Erfreuliche Nachricht für alle Aktiven!

    Hannover 21.10.2018

    Höchsterfreuliche Nachricht für alle Aktiven: Das am vergangenen Sonntag in Köln wegen eines Fehlstarts annullierte Listenrennen (25.000 Euro, 1.400 m) wird mit unveränderter Ausschreibung am Sonntag, 28. Oktober auf der Galopprennbahn in Hannover neu angesetzt! Zu verdanken ist die Wiederholung der Top-Prüfung einer gemeinsamen Initiative des Kölner Renn-Vereins, des Hannoverschen Rennvereins und der Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen e.V.

  • Im reifen Alter wird der Lokalmatador zum Langstrecken-Sieger

    Cash the Cheque macht seinem Namen alle Ehre

    Dresden 20.10.2018

    Es war die Entdeckung eines neuen Langstrecken-Talents: Cash the Cheque, immerhin schon siebenjähriger Wallach aus dem Stall von Stefan Richter, war in seiner bisherigen Karriere noch nie auf einer weiteren Distanz als 2.200 Meter angetreten. Doch im Hauptrennen der Veranstaltung in Dresden bewies der 73:10-Außenseiter, dass er auch jede Menge Ausdauer hat.

  • Berlin- und Iffezheim-Sieger Best Solution gewinnt den Caulfield Cup

    Top-Aufwertung der deutschen Champions League-Rennen

    Caulfield/Australien 20.10.2018

    Tolle Aufwertung für die deutschen Top-Rennen am Samstag im Caulfield Cup (Gruppe I, 5 Mio. Australian-Dollar, 3,08 Mio. Euro, 2.400 m): Der im Besitz des Godolphin-Stalles von Scheich Mohammed und von Saeed bin Suroor trainierte Best Solution gewann nach dem Longines – Großer Preis von Berlin und dem Longines – Großer Preis von Baden nun auch dieses Event auf der Rennbahn Caulfield.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm