Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Auktionsrennen mit toller Resonanz

Halle-Höhepunkt zum Finale

Halle 28. Oktober 2013

Das Beste kommt meistens am Schluss: Wie am Donnerstag, dem Reformationstag, in Halle: Denn am Finaltag der Saison auf den Passendorfer Wiesen steigt mit dem Großen Preis des Gestüts Röttgen – BBAG Auktionsrennen Halle (37.000 Euro, 1.750 m, 7. Rennen um 15 Uhr) der Höhepunkt des Rennjahres.

13 dreijährige Pferde wurden als Starter angegeben, und wie zumeist ist die Partie sehr offen. Seewolf (M. Lopez) muss nach seinen Erfolgen in der Verkaufsklasse und dem Ehrenplatz im Ausgleich III viel Gewicht schleppen. Maricel (E. Pedroza) hatte es in den Listenrennen viel schwerer als hier, bleibt zu beachten. Ein steigerungsfähiges Pferd scheint der bei erst drei Starts schon zweimal erfolgreiche Fährhofer Dorado (J. Bojko) zu sein. Sydney City (St. Hellyn/W. Mongil) lief in einem Auktionsrennen durchaus solide. Aber hier ist vieles möglich.

Im einleitenden Zweijährigen-Rennen um 11:30 Uhr sollte die von Andreas Wöhler aufgebotene Görlsdorferin Hello Honey (E. Pedroza) auf Anhieb weit vorne landen, auch wenn die Schiergen-Lady Jule (D. Porcu) bestimmt schon mehr zeigt als bei ihrem Debüt.

Zu den acht stark bestückten Prüfungen gehört auch ein Ausgleich III über 1.750 Meter (Pastorius-Rennen, 6. Rennen um 14:20 Uhr). Nach der erstklassigen Badener Vorstellung dürfte der Weg zum Sieg über die Dzubasz-Vertreterin Peace of Glory (A. Pietsch) führen.

Champions League

Weitere News

  • Pressemitteilung

    Michael Wrulich wird weiterer Geschäftsführer der Rennbahn Hoppegarten

    Berlin-Hoppegarten 16.01.2019

    Ab 17. Januar 2019 verstärkt Michael Wrulich (36) die Führungsmannschaft der Rennbahn Hoppegarten als weiterer Geschäftsführer neben Inhaber Gerhard Schöningh. Der Diplom-Betriebswirt verantwortet schwerpunktmäßig die Vermarktung der Renntage und den Ausbau des Bereichs Gastveranstaltungen. Vor seinem Einstieg in Hoppegarten war Wrulich in verschiedenen Führungspositionen u. a. für die Sportrechtevermarkter Lagardère Sports (ehemals Sportfive) und Infront tätig, zuletzt als Vermarktungsleiter des Fußball-Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 und von 2011 bis 2014 für den Handball-Bundesligisten Füchse Berlin.

  • Grewe-Seriensieger mit Super-Kampf

    Cagnes-Premiere durch Falcao Negro

    Cagnes-sur-Mer 16.01.2019

    Das Meeting auf der Rennbahn in Cagnes-sur-Mer hat für das starke deutsche Team am Dienstag vielversprechend begonnen. Denn der von Henk Grewe (erster Saisonsieg) für Lebeau Racing trainierte Falcao Negro avancierte zum ersten deutschen Sieger.

  • Entscheidungen zur Gestaltung des Rennprogramms in 2019 und Folgejahren

    Köln 15.01.2019

    Das Präsidium des DVR e.V. hat in der Sitzung am 10.01.2019 grundlegende Beschlüsse zur Gestaltung des Rennprogramms 2019 und Folgejahre gefasst.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm