Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Amaron vor Sommerabend im Prix Perth

Deutsche Zweierwette in Paris

Köln 1. November 2013

Was für ein Triumph am Freitag in Paris-Saint-Cloud: Im Prix Perth, einem mit 80.000 Euro ausgestatteten Gruppe III-Rennen über 1.600 Meter, gab es einen spektakulären deutschen Doppeltreffer. Nach einem idealen Rennen aus dem Vordertreffen hielt der von Andreas Löwe in Köln für das Gestüt Winterhauch vorbereitete Amaron (F. Lefebvre) einen sicheren Vorteil gegen Stall Am Alten Flies‘ Sommerabend (T. Bachelot) aus dem Stall von Mirek Rulec. Beide Pferde hatten die Partie früh unter sich ausgemacht, obwohl sie als Riesenaußenseiter angetreten waren.

Amaron bezahlte 226:10 Euro auf Sieg, die Zweierwette brachte 2.485:10 Euro. Die Aga Khan-Stute Sarkiyla hatte als Dritte nicht den Hauch einer Chance. Der dritte Deutsche, Grand Vintage (E. Hardouin/W. Mongil) konnte nichts beeinflussen. Amaron beendete damit ein kleines Formtief und meldete sich schlagartig wieder zurück.

Weniger erfolgreich lief es im Criterium International (Gruppe I, 250.000 Euro, 1.600 m) für Eckhard Saurens von Mario Hofer trainierten zweijährigen Stillman (C. Soumillon, 76:10). Im kleinen Vier-Pferde-Feld landete er auf dem letzten Rang. Entscheidend steigern konnte sich der Youngster nicht, doch verdiente er 14.275 Euro. In einer spannenden Entscheidung raufte sich der Favorit Ectot (G. Benoist/E. Lellouche, 17:10) gegen Earnshaw und Prestige Vendome nach Hause.

Champions League

Weitere News

  • Forum Galopp mit engagierter und informativer Diskussion

    Aktive Diskussionsrunde in Düsseldorf zum Thema Galopp

    Düsseldorf 15.12.2018

    Im Teehaus des Düsseldorfer Reiter- und Rennvereins trafen sich heute rund 70 Interessierte des Galopprennsports und diskutierten über verschiedene Themen. Dazu hatten das Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. und die Sport-Welt eingeladen. Besitzer,Züchter, Trainer, Journalisten und Verantwortliche aus den Rennvereinen waren der Einladung gefolgt und beteiligten sich an einer regen und engagierten Diskussion.

  • Neuer Partner für den bisherigen Gerling-Preis ab 2019

    Carl Jaspers Versicherungskontor neuer Sponsor in Köln

    Köln 13.12.2018

    Carl Jaspers Versicherungskontor wird ab 2019 neuer Namensgeber für den ehemaligen Gerling-Preis in Köln. Dies gab der Kölner Renn-Verein am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt.

  • Ex-Winterfavorit Beschäler im Gestüt Graditz

    Ehemaliges „Allofs-Ass“ Langtang wird Deckhengst

    13.12.2018

    Der bislang im Besitz von Fußball-Manager Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehende Langtang wird Beschäler im Gestüt Graditz, wie GaloppOnline.de berichtete. Der Campanologist-Sohn gewann 2016 den Preis des Winterfavoriten in Köln und als Dreijähriger das Ittlingen Derby-Trial in Baden-Baden. Außerdem war er Zweiter im Dr. Busch-Memorial in Krefeld.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm