Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Deutscher Champion bei World Super Jockeys Series

Starke-Chance in Japan

Köln 26. November 2013

15 Jockeys aus Europa, Nordamerika, Ozeanien und Asien geben sich am Wochenende in Hanshin/ Japan die Ehre. Und Deutschland ist mit dabei, denn Andrasch Starke nimmt an der World Super Jockeys Series teil. Rund 33.300 Dollar kassiert der Sieger, doch viel mehr zählt das Prestige bei diesem Contest der Sattelkünstler im Land der aufgehenden Sonne.

Starke, der hier vor einem Jahr den zwölften Rang belegte, tritt in vier Wertungsläufen (zwei am Samstag, 30. November und zwei am Sonntag, 1. Dezember) auf zugelosten japanischen Pferden gegen seine Konkurrenten an. Wer nach Punkten am Ende vorne ist, triumphiert.

Die Besetzungsliste der aus den USA, Irland, England, Deutschland, Frankreich, Australien und Hong Kong sowie natürlich Gastgeberland Japan (sieben Jockeys) kommenden Teilnehmer liest sich wie das Who is Who. Gary Stevens, Pat Smullen, Ryan Moore, Richard Hughes, Maxime Guyon, Craig Williams, Douglas Whyte, und die Japaner Keita Tosaki, Hiroyuki Uchida, Yuichi Fukunaga, Suguru Hamanaka, Yuga Kawada, Yasunari Iwata und Shoichi Kawahara sind neben unserem Champion Andrasch Starke mit von der Partie.

Champions League

Weitere News

  • Viele prominente Gäste in Iffezheim

    Baden Racing: Große Unterhaltung bei der Großen Woche

    Baden-Baden 26.07.2017

    Großer Sport, aber auch große Unterhaltung – das hat sich der wichtigste Veranstalter von Galopprennen in Deutschland für die GROSSE WOCHE vom 26. August bis zum 3. September auf die Fahnen geschrieben. „Wir stellen erneut jeden Renntag unter ein Motto, um unseren Besuchern ein zusätzliches Angebot zu machen“, sagt Jutta Hofmeister, Geschäftsführerin von Baden-Racing.

  • Dortmunder Rennverein: Rekord-Nennungen für 133. Deutsches St. Leger

    Dortmund 25.07.2017

    Neues Rekordergebnis für das 133. Deutsches St. Leger: 51 Pferde sind für das Gruppe 3 – Rennen am 17. September auf der Galopprennbahn Dortmund genannt worden – zehn mehr noch als beim bereits starken Vorjahresergebnis. „Wir sind darüber natürlich sehr glücklich“, sagt der Präsident des Dortmunder Rennvereins, Andreas Tiedtke. „Es beweist, dass unsere Bemühungen fruchten. Die internationalen Gäste haben zu Recht das Gefühl, wir kümmern uns. Das zahlt sich aus.“

  • Renntag wird von Donnerstag auf Freitag verschoben

    Starke Regenfälle in Bad Harzburg

    Bad Harzburg 25.07.2017

    Wegen der starken Regenfälle in den letzen 24 Stunden wird der vierte Renntag der Harzburger Galopprennwoche verschoben. Statt wie geplant am Donnerstag wird er nun am Freitag, 28. Juli durchgeführt. Der erste Start ist für 15.30 Uhr vorgesehen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm