Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Deutscher Champion bei World Super Jockeys Series

Starke-Chance in Japan

Köln 26. November 2013

15 Jockeys aus Europa, Nordamerika, Ozeanien und Asien geben sich am Wochenende in Hanshin/ Japan die Ehre. Und Deutschland ist mit dabei, denn Andrasch Starke nimmt an der World Super Jockeys Series teil. Rund 33.300 Dollar kassiert der Sieger, doch viel mehr zählt das Prestige bei diesem Contest der Sattelkünstler im Land der aufgehenden Sonne.

Starke, der hier vor einem Jahr den zwölften Rang belegte, tritt in vier Wertungsläufen (zwei am Samstag, 30. November und zwei am Sonntag, 1. Dezember) auf zugelosten japanischen Pferden gegen seine Konkurrenten an. Wer nach Punkten am Ende vorne ist, triumphiert.

Die Besetzungsliste der aus den USA, Irland, England, Deutschland, Frankreich, Australien und Hong Kong sowie natürlich Gastgeberland Japan (sieben Jockeys) kommenden Teilnehmer liest sich wie das Who is Who. Gary Stevens, Pat Smullen, Ryan Moore, Richard Hughes, Maxime Guyon, Craig Williams, Douglas Whyte, und die Japaner Keita Tosaki, Hiroyuki Uchida, Yuichi Fukunaga, Suguru Hamanaka, Yuga Kawada, Yasunari Iwata und Shoichi Kawahara sind neben unserem Champion Andrasch Starke mit von der Partie.

Champions League

Weitere News

  • After Work-Renntag am Dienstag in Köln

    Dreijährige Hoffnungen und starke Handicaps

    Köln 20.04.2018

    Es sind die Renntage mit besonderem Wohlfühl-Charakter. Am Dienstag lockt auf der Galopprennbahn in Köln der erste After Work-Termin 2018. Nach der Arbeit ins Grüne: Packender Pferderennsport und gemütliche Biergartenatmosphäre, so lautet das Motto.

  • Wild Max gegen Weltstar im Dr. Busch-Memorial

    Wichtige Etappe für die Top-Dreijährigen in Krefeld

    Krefeld 19.04.2018

    Am Sonntag beim großen Saisonstart in Krefeld steht eine besonders wichtige Vorprüfung für das Deutsche Derby am 8. Juli in Hamburg und das Mehl-Mülhens-Rennen am 21. Mai in Köln bevor - das Rennen um den Preis der SWK Stadtwerke Krefeld - Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m, 6. Rennen um 17 Uhr).

  • Top-Besetzung im Preis von Dahlwitz in Berlin-Hoppegarten

    Derby-Zweiter Enjoy Vijay reist in die Hauptstadt

    Berlin-Hoppegarten 19.04.2018

    Die Rennbahn Berlin-Hoppegarten präsentiert am Sonntag, dem zweiten Tag des ersten Meetings 2018, den Frühlings-Renntag mit acht Rennen ab 14 Uhr. Im Mittelpunkt steht ein vielversprechendes Listenrennen. Eine große Tradition besitzt der Preis von Dahlwitz (27.000 Euro, 2.000 m, 6. Rennen um 16:40 Uhr).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm