Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Mitgliederversammlung des Direktoriums setzt Maßstäbe für 2014

Woeste für drei Jahre als Präsident wiedergewählt

Köln 11. Dezember 2013

Auch in den kommenden drei Jahren bleibt der Düsseldorfer Unternehmer Präsident des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen e.V. Bei der Mitgliederversammlung, dem wichtigsten Gremium des Dachverbandes, am 10. Dezember in Köln wurde Albrecht Woeste einstimmig für eine dritte Amtsperiode gewählt. Auch die Unternehmer Dr. Andreas Jacobs (Hamburg) und Manfred Ostermann (Witten), die beide Inhaber wichtiger und großer Vollblutgestüte sind, wurden einstimmig als Vizepräsidenten wiedergewählt. Somit steht dem deutschen Galopprennsport eine starke Mannschaft für die nächsten 3 Jahre zur Verfügung.

Weitere wichtige Beschlüsse wurden auf der Delegiertenversammlung zur Stärkung der Vollblutzucht und der Galopprennvereine getroffen. Dank des Anstiegs der Totowette können die Züchterprämien und Rennpreise im kommenden Jahr deutlich erhöht werden.

„Wir erwarten eine breite Zustimmung. Die Grundsteine sind gelegt!“, sagt Jan Antony Vogel, das Geschäftsführende Vorstandsmitglied des Direktoriums.

Champions League

Weitere News

  • Klasse-Dreijährige und viel Prominenz am Ascot-Renntag in Hannover

    Derby-Zweiter Enjoy Vijay im Audi-Preis der haushohe Favorit

    Hannover 17.08.2017

    Am Sonntag dürfen sich die Galopperfans auf den großen Ascot-Renntag auf der Galopprennbahn in Hannover freuen. Es lockt ein sportliches Highlight mit dem Großen Preis des Audi-Zentrums Hannover (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m, 7. Rennen um 16:35 Uhr), das fünf dreijährige Pferde anzieht.

  • Zahltag im Großen Sparkassenpreis für die Stuten

    Deutschlands höchstdotiertes Listenrennen in Düsseldorf

    Düsseldorf 17.08.2017

    Das ist doch ein echter Zahltag am Sonntag in Düsseldorf. Getreu dem Motto „Wenn’s um Geld geht, Sparkasse“, dann winkt im 31. Großen Sparkassenpreis – Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf mit 35.000 Euro ein stattliches Preisgeld, es handelt sich um Deutschlands höchstdotiertes Listenrennen. In dieser 1.400 Meter-Prüfung (7. Rennen um 17:30Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen hochveranlagter dreijähriger und älterer Stuten. Das Gestüt Brümmerhof hat mit Wild Approach (W. Panov) die Überraschungszweite eines Grupperennens aus Hamburg am Start, die sich in diesem Jahr groß steigern konnte.

  • Pressemitteilung Wettstar: Ab sofort ist www.Wettstar-­Sportwetten.de am Start!

    WETTSTAR punktet mit erweitertem Angebot

    Neustadt 16.08.2017

    Pressemitteilung Wettstar: „Aus Liebe zum Spiel“: Unter diesem Motto betritt mit Wettstar-­Sportwetten.de ein neuer Spieler den Markt. „Wir möchten unsere Kunden mit einer Mischung aus exzellentem Kundenservice, attraktiven Quoten und transparenten Informationen ein völlig neues Wetterlebnis bieten.“, so Geschäftsführer Riko Luiking. „Aus Liebe zum Spiel ist daher viel mehr als nur ein Slogan – es ist unser Anspruch, an dem wir uns zukünftig von der Online-­Wettcommunity messen lassen.“

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm