Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Ehrung der Besten beim Saisonfinale in Dortmund

Champions 2013 ausgezeichnet

Dortmund 29. Dezember 2013

Sogar Turf-Legende Hein Bollow gab sich die Ehre: Am Sonntag, dem letzten Renntag der Saison in Dortmund, wurden die Champions der Galopp-Saison 2013 geehrt. Natürlich konnten nicht alle Titelträger vor Ort sein, denn bekanntlich ist aktuell große Urlaubszeit. Aber der Stimmung tat dies kaum einen Abbruch.

Der Kölner Top-Coach Peter Schiergen (76 Siege; Trainer) und sein Sohn Dennis Schiergen (32 Siege; Amateurreiter; beide derzeit in Florida;) waren ebenso mit deutlichem Abstand die Besten ihres Fachs wie die Jockey-Nummer eins: Andrasch Starke (87 Siege), der sich nach dem siebten Titelgewinn sogar persönlich in Dortmund die Ehre gab.

Das Gestüt Ittlingen (Besitzer; 423.575 Euro Gewinnsumme) und das Gestüt Hof Ittlingen (Züchter; 872.560 Euro Gewinnsumme) der Familie Ostermann aus Witten (Manfred Ostermann feierte seinen 60. Geburtstag in Dubai) stehen ebenfalls schon seit einigen Wochen als Deutsche Meister fest. Silke Brüggemann (24 Siege) wurde zum ersten Mal als beste Amateurreiterin ausgezeichnet.

Der gebürtige Mongole Bayarsaikhan Ganbat (18 Championatspunkte) war bei den Nachwuchsreitern die dominierende Figur, während die Entscheidung bei den Besitzertrainern erst beim Finale fiel. Der Warendorfer Ferdinand Leve wurde am Sonntag noch von dem aus Mannheim stammenden Horst Rudolph (erfolgreich mit Besito) eingeholt. Beide gewannen jeweils 20 Rennen und teilten sich damit das Championat.

Cevin Chan (Jockeys Hindernis; sieben Siege) besitzt schon ein Abo in seinem Metier. Der in Bremen aktive Pavel Vovcenko (Trainer Hindernis; 10 Siege) und Jochen Blohme (Besitzer Hindernis; 14.600 Euro Gewinnsumme) stiegen zum Champion auf. Blohme starb am 5. Dezember und konnte seinen Titelgewinn nicht mehr miterleben. Ihm sowie den in diesem Jahr verstorbenen Uwe Stoltefuß (Top-Trainer in Dortmund) und Besitzertrainer Reinhard Johannsmann wurde in einer Schweigeminute gedacht.

Die von Günther Gudert moderierte Ehrung war einmal mehr ein Highlight dieses Winters. German Racing gratuliert allen Champions der Saison 2013!
Champions 2013:
Besitzer (Flach): Gestüt Ittlingen
Züchter: Gestüt Hof Ittlingen
Jockeys (Flach): Andrasch Starke
Trainer (Flach): Peter Schiergen
Amateurrennreiter: Dennis Schiergen
Amateurrennreiterinnen: Silke Brüggemann
Besitzertrainer: Ferdinand Leve / Horst Rudolph
Besitzer (Hindernis): Jochen Blohme
Jockeys (Hindernis): Cevin Chan
Trainer (Hindernis): Pavel Vovcenko
Auszubildende : Bayarsaikhan Ganbat

Weitere News

  • Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung

    Aktuelle Information

    Köln 23.03.2017

    Das Direktorium wird im Anschluss an die Vorstandssitzung am 26.04.2017 zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung einladen. Thema dieser Versammlung wird ein Vorschlag zur Ergänzung und Klarstellung der Rennordnung sein, der gemeinsam diskutiert und verabschiedet werden soll.

  • Fortuna-Renntag mit großer Autoausstellung der Rheinischen Post

    Wöhler-Crack Fair Mountain Favorit im deutschen Grand-Prix-Aufgalopp

    Düsseldorf 23.03.2017

    Mit dem Fortuna-Renntag startet am Sonntag die deutsche Grasbahn-Galoppsaison 2017 auf der Rennbahn auf dem Düsseldorfer Grafenberg (26. März, Beginn 13 Uhr). Spieler des Zweitligisten Fortuna 95 werden bei verschiedenen Aktionen eingebunden und werden traditionell auch zu einer Autogrammstunde bereit stehen. Außerdem findet im Rahmen des Renntags erstmals eine große Autoausstellung statt, die von der Rheinischen Post organisiert wird.

  • Saisonauftakt in Mannheim mit starker Besetzung

    Mannheim 23.03.2017

    Am Sonntag ist es endlich soweit: Im Südwesten finden die ersten Pferderennen 2017 statt. Austragungsort beim VR Bank Rhein-Neckar-Renntag ist die Waldrennbahn in Mannheim- Seckenheim. Der Badische Rennverein stellte ein Programm zusammen, das besser kaum sein kann, und vor allem das Jagdrennen findet eine sensationell starke Besetzung. Der Andrang der Ställe ist riesengroß, kommen doch insgesamt 73 Pferde an den Ablauf. Es werden sieben Rennen ausgetragen. Ab 13 Uhr geht es los. Der erste Start erfolgt um 14.15 Uhr.

  • Super-Rennen um 30 Mio. Dollar – Ross die deutsche Hoffnung

    Dubai lockt die Welt-Stars an

    Dubai 22.03.2017

    Ein einziger Abend, 9 Rennen, 30 Millionen Dollar – der Renntag um den Dubai World Cup an diesem Samstag ist der große Zahltag auf der weltweiten Galopper-Bühne. Denn Preisgelder in dieser Höhe gibt es nur im Land der reichen Scheichs – allein das Vermögen von Sheikh Mohammed, dem Herrscher und Visionär in Dubai sowie größten Pferdebesitzer der Welt, wird auf 12 bis 18 Milliarden Dollar geschätzt. Mit Hilfe von vielen großen Sponsoring-Partnern lockt hier schon seit 1996 ein Tag der schwindelerregenden Verdienstmöglichkeiten für die Besitzer der schnellen Rennpferde, die im Laufe der Jahre immer weiter gesteigert wurden.

  • Besitzertrainer-Cup 2017 startet am Sonntag in Mannheim

    Mannheim 22.03.2017

    Der Start der Grasbahnsaison am kommenden Sonntag, 26. März, ist auch der Auftakt zum Besitzertrainer-Cup 2017. In Mannheim kommt der erste von drei Wertungsrenntagen auf dieser Rennbahn zur Austragung. Drei weitere Renntage für den Besitzertrainer-Cup 2017 finden in Magdeburg statt.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm