Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Frank Lenk fungiert vorübergehend als Vorstandssprecher

Bremer Rennverein wählt neue Führung

Bremen 12. Januar 2014

Die jüngste Mitgliederversammlung in Bremen stand natürlich im Schatten des plötzlichen Todes von George C. Muhle, der am 4. Januar verstorben war und als Präsident in den letzten Jahren die Geschicke des Rennvereins entscheidend geprägt hatte. Bei den für den 10. Januar angesetzten Vorstandswahlen wählte man jetzt eine neue Führungsmannschaft, allerdings noch keinen neuen Präsidenten. Für eine Übergangszeit wird Vorstandsmitglied Frank Lenk erst einmal als Sprecher des neuen Vorstands fungieren.

Der neue Vorstand wurde im Atlantic Hotel auf der Galopprennbahn in der Vahr für die nächsten drei Jahre bestellt. Neben der vorzeitig vakant gewordenen Position von George C. Muhle mussten außerdem die Vorstandsstühle von Johann Th. Pavenstedt und Christian Helms neu besetzt werden. Weiterhin im Amt verbleiben indes der bis 2005 amtierende Ex-Präsident Dr. Andreas Jacobs sowie Kurt Zech und Tonya Rogge.

Neu im Führungsgremium sind nunmehr Jan-Hendrik Többe, Daniel Krüger und Frank Lenk, wovon Letztgenannter der in seiner Funktion als Vorstandsprecher bereits verkündete, dass man über die Präsidentenfrage erst nach einer Übergangszeit entscheiden werde.

„Natürlich werden wir auch zügig andere Problempunkte besprechen und einige Veränderungen vornehmen“, erklärte er weiter.

Beobachter befanden, dass die von 65 Mitgliedern besuchte Versammlung in einer sehr sachlichen Atmosphäre stattgefunden habe.

Champions League

Weitere News

  • Pressemitteilung Wettstar: Ab sofort ist www.Wettstar-­Sportwetten.de am Start!

    WETTSTAR punktet mit erweitertem Angebot

    Neustadt 16.08.2017

    Pressemitteilung Wettstar: „Aus Liebe zum Spiel“: Unter diesem Motto betritt mit Wettstar-­Sportwetten.de ein neuer Spieler den Markt. „Wir möchten unsere Kunden mit einer Mischung aus exzellentem Kundenservice, attraktiven Quoten und transparenten Informationen ein völlig neues Wetterlebnis bieten.“, so Geschäftsführer Riko Luiking. „Aus Liebe zum Spiel ist daher viel mehr als nur ein Slogan – es ist unser Anspruch, an dem wir uns zukünftig von der Online-­Wettcommunity messen lassen.“

  • Der Zweite aus dem Derby reist nach Hannover

    Enjoy Vijay diesmal auf der Siegerstraße?

    Hannover 16.08.2017

    Der Derby-Zweite Enjoy Vijay kommt am Sonntag nach Hannover: Am großen Ascot-Renntag dürfte der von Peter Schiergen für das Gestüt Ittlingen trainierte Dreijährige mit Top-Jockey Andrasch Starke als Top-Favorit in den Großen Preis des Audi-Zentrums Hannover (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m) gehen.

  • Deutsche Pferde greifen im französischen Seebad an

    Red Cardinal & Co. im 3.000 Meter-Event von Deauville

    Deauville/Frankreich 16.08.2017

    Am Samstag startet ein weiteres großes Wochenende beim Sommermeeting im französischen Seebad Deauville mit allerbestem Sport und natürlich auch deutscher Beteiligung. Im Criterium du Fonds Europeen de l‘ Elevage (Listenrennen, 1.600 m) werden stattliche 122.000 Euro ausgeschüttet, womit es sich um das wertvollste französische Listenrennen handelt. Der Münchener Sieger Alounak (TrainerJ.-P. Carvalho) ist der deutsche Vertreter.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm