Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Susanne L. Born leitet künftig die Öffentlichkeitsarbeit

Neue Presse-Chefin bei Baden Racing

Baden-Baden 18. Januar 2014

Bis zum Start des Frühjahrs-Meetings in Baden-Baden am 28. Mai ist es zwar noch eine Weile hin. Doch aus Iffezheim gibt es jetzt bereits eine neue Personalie für die Saison 2014 zu vermelden, nämlich eine neue Presse-Chefin. Ab dem 1. Februar übernimmt Susanne L. Born die Leitung der Presse und Öffentlichkeitsarbeit von Baden Racing. Die 54-Jährige ist seit vielen Jahren in ähnlicher Funktion für den Hannoverschen Rennverein tätig. Sie folgt am 1. Februar auf Peter Mühlfeit, der seit 2005 bei Baden Racing diese Position besetzte.

Bis zum Start des Frühjahrs-Meetings in Baden-Baden am 28. Mai ist es zwar noch eine Weile hin. Doch aus Iffezheim gibt es jetzt bereits eine neue Personalie für die Saison 2014 zu vermelden, nämlich eine neue Presse-Chefin. Ab dem 1. Februar übernimmt Susanne L. Born die Leitung der Presse und Öffentlichkeitsarbeit von Baden Racing. Die 54-Jährige ist seit vielen Jahren in ähnlicher Funktion für den Hannoverschen Rennverein tätig. Sie folgt am 1. Februar auf Peter Mühlfeit, der seit 2005 bei Baden Racing diese Position besetzte.



Peter Mühlfeit war allerdings hautberuflich für den Südwestdeutschen Rundfunk (SWR) tätig. Ähnlich wie er besitzt auch Susanne L. Born langjährige journalistische Erfahrung.


In einer Presse-Mitteilung von Baden Racing heißt es zu dem vorgenommen Revirement, dass man für die Saison 2014 den Schwerpunkt der Pressearbeit auf die Präsenz und Markenbildung außerhalb der Regional- und Fachpresse ausgeweitet hat und die Aufgabe somit erheblich ausgebaut habe.


Dr. Andreas Jacobs, Präsident von Baden Racing: "Wir wollen unseren Partnern zukünftig eine noch breitere Wahrnehmung anbieten und bauen deshalb unsere Pressearbeit auf neue Felder aus. Als Deutschlands Rennbahn Nr. 1 soll Baden Racing auch zwischen den Meetings für und mit seinen Partnern bundesweit präsent sein. Wir wollen noch mehr neue Zielgruppen ansprechen und müssen somit unser gewohntes Terrain erweitern."


Dr. Benedict Forndran, Geschäftsführender Gesellschafter: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Frau Born und die neuen Impulse. Bedanken möchte ichmich aber vor allem im Namen aller Verantwortlichen von Baden Racing für die jahrelange, treue und zuverlässige Arbeit von Peter Mühlfeit und die Leidenschaft, mit der er uns betreut hat. Wir respektieren seine Entscheidung und können nachvollziehen, dass die Ausweitung des Aufgabengebietes in unserer Ausrichtung nur schwer vereinbar mit der bisherigen Regelung ist."


Peter Mühlfeit: „Ich bedanke mich bei Baden Racing für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren, insbesondere bei Benedict Forndran. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich bleibe Iffezheim, Baden Racing und dem Rennsport natürlich weiter verbunden."

Champions League

Weitere News

  • Frühschoppen am Sonntag in Wambel mit starken Feldern

    Dortmund 12.12.2019

    Auch der dritte Renntag in der Wintersaison 2019 / 2020 auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel ist auf große Resonanz gestoßen. Sieben Rennen mit insgesamt 78 Pferden treten am kommenden Sonntag, dem dritten Advent, zum „Frühschoppen“ an – denn der erste Start erfolgt bereits um 10:50 Uhr. Der Eintritt – auch für die beheizte Glastribüne – ist wie immer im Winter frei. Es ist der vorletzte Renntag des Jahres in Dortmund – vor dem großen Finale am 29. Dezember in Wambel.

  • Say Good Buy und Sound Machine reisen nach Doha

    Ein STARKEs Katar-Duo

    Doha/Katar 11.12.2019

    Noch gut eine Woche bis zu den nächsten Wüsten-Highlights mit deutscher Beteiligung: Am 21. Dezember steuert Eckhard Saurens Say Good Buy das Qatar Derby an. Der von Henk Grewe trainierte Listensieger greift mit Andrasch Starke in diesem mit 500.000 Dollar dotierten Highlight in Doha an.

  • Laccario mit Kurs auf das Dubai Sheema Classic

    Erobert der deutsche Derbysieger die Wüste?

    Spexard 11.12.2019

    Derbysieger Laccario nimmt voraussichtlich Kurs auf Dubai. Nach Angaben des Newsletters Turf Times steuert der Gewinner des bedeutendsten deutschen Galopprennens den Dubai World Cup-Tag an, wenn alles nach Plan verläuft.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm