Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Höhere Preisgelder und Züchterprämien

Die Strukturreform greift

Köln 30. Januar 2014

Im deutschen Galopprennsport wird es 2014 eine deutliche Erhöhung der Preisgelder geben. Der Galopper-Dachverband, das Direktorium für Vollblutzucht und Rennen, verabschiedete am Donnerstag in Köln ein entsprechendes Paket, das dem Gesamtrennsport zusätzliche Mittel für Züchterprämie und Rennpreiserhöhung von rund 1,1 Mio. EUR garantiert.

"Es handelt sich um Einnahmen, die uns von Seiten der Besitzervereinigung und unserer Partner im Wettgeschäft zur Verfügung stehen", erläuterte Direktoriums-Präsident Albrecht Woeste, "schon im vergangenen Jahr hatte es aus diesen Töpfen 340.000 Euro gegeben, das stocken wir dieses Jahr noch einmal kräftig auf.“ Die Erhöhungen greifen zum Beginn der Grasbahnsaison Mitte März.

Ganz gezielt werden die Basis-Rennen des Turfs gestärkt, aber auch den besseren Klassen kommen die zusätzlichen Rennpreise zugute. Auch die Zahl der Renntage in Deutschland geht 2014 wieder nach oben. Wurden 2013 noch 162 Renntage durchgeführt, so sind für 2014 insgesamt 181 individuelle Veranstaltungen geplant.

Champions League

Weitere News

  • Gerhard Schöningh zum neuen BGG-Vorsitzenden gewählt

    Köln 25.09.2018

    In der Gesellschafterversammlung der Betriebsgesellschaft Galopp-Rennvereine mbH (BGG) im Direktorium wurde gestern ein neuer Verwaltungsrat gewählt. Neuer Vorsitzender ist Gerhard Schöningh.

  • Champions League-Sieger von 2016 mit Hoppegarten-Auftritt

    Erobert Iquitos in Berlin die Pole-Position?

    Berlin-Hoppegarten 25.09.2018

    Die German Racing Champions League geht in ihre alles entscheidende Phase. Am Mittwoch, 3. Oktober steht mit dem pferdewetten.de – 28. Preis der Deutschen Einheit (Gruppe III, 75.000 Euro, 2.000 m) in Berlin-Hoppegarten bereits der vorletzte der elf Wertungsläufe statt. Und schon jetzt steht fest, dass mit Iquitos ein absoluter Star-Galopper in diesem Highlight mit von der Partie sein wird.

  • 18-jährige holt den Titel vorzeitig nach Deutschland

    Lilli-Marie Engels ist Fegentri-Weltmeisterin!

    Köln 24.09.2018

    Lilli-Marie Engels ist die neue Fegentri-Weltmeisterin der Amateure! Nach ihrem zweiten Platz am vergangenen Sonntag in Mannheim steht die 18-jährige Championesse der Amateur-Reiterinnen 2017 bereits vorzeitig (vor den letzten drei Rennen) als Titelträgerin fest.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm