Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Großes Spektakel auf dem zugefrorenen See

Andreas top im Schnee-Grand Prix in St. Moritz?

Köln 19. Februar 2014

Es ist das wertvollste Rennen der Schweiz und sicher eines der spektakulärsten Galopp-Events überhaupt – der Gübelin 75. Große Preis von St. Moritz (150.150 Franken, 2.000 m) am Sonntag auf dem zugefrorenen See in dem Nobelskiort wird die Fans wieder begeistern. Auch auf dem Frankreich-Stream von German Tote ist das Highlight live zu sehen und natürlich auch direkt bewettbar.

Die deutsche Haupt-Hoffnung ist Gestüt Röttgens Andreas (A. Helfenbein) aus dem Stall von Markus Klug. Seine Generalprobe auf der Neusser Sandbahn fiel standesgemäß aus – mit elf Längen Vorsprung deklassierte er seine Konkurrenten. Man darf sehr gespannt sein, wie der erste Schnee-Auftritt ausfällt. Nach Klasse braucht er sich vor den Gegnern nicht zu verstecken.

Die anderen Kandidaten aus Deutschland, Star System (J. Bojko/A. Klus) und Nostro Amico (L. Sorrentino/M. Rulec) sowie Future Security (A. Pietsch/C. v. d. recke) können eigentlich nur überraschen.

Mit Winterwind (F. Minarik) und African Art (D. Porcu) sind auch die Gewinner der Jahres 2011 und 2012 mit von der Partie, Winterwind war 2013 noch Zweiter hinter dem Deutschen Russian Tango, der seine Rennlaufbahn inzwischen beendet hat.

Favorit im tollen 15er-Feld könnte der Franzose Sano di Pietro (F. Spanu) werden, den Top-Trainer Alain de Royer-Dupré aufbietet. Aber auch die Lokalmatadoren Cap Sizun (S. Casanova), lockerer Sieger am Sonntag und Shizun (O. Placais) werden einiges Vertrauen genießen.

Champions League

Weitere News

  • Großes Familienprogramm und „Tag des Landkreises und der Gemeinden“ in Baden-Baden-Iffezheim

    Frühjahrs-Meeting mit dem Duell der Champions

    Baden-Baden 23.05.2018

    In genau einer Woche startet die Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim in ihr 160. Jahr: Das Frühjahrs-Meeting vom 30. Mai bis 3. Juni mit vier Renntagen und 35 Rennen ist die erste große mehrtägige Galopp-Veranstaltung der Saison, ein Gradmesser für die Befindlichkeiten der Turfszene. „Wir freuen uns, dass es bald los geht“, sagte die Geschäftsführerin vom Rennveranstalter Baden Racing, Jutta Hofmeister, am Dienstag auf der Eröffnungspresse-Konferenz in Iffezheim.

  • Mark Johnston mit Nyaleti in den German 1.000 Guineas

    Starke Engländerin kommt nach Düsseldorf

    Düsseldorf 23.05.2018

    Klassiker am Sonntag auf der Galopprennbahn Düsseldorf: In den WEMPE 98. Ferman 1.000 Guineas (Gruppe II, 125.000 Euro, 1.600 m) gibt sich mit der Stute Nyaleti (J. Fanning) auch eine Gruppesiegerin aus dem englischen Top-Stall von Mark Johnston die Ehre. Auenperle (N. Guilbert) reist eigens aus der Schweiz an, Love Connection (M. Pecheur) aus Tschechien.

  • Früher Beginn am Samstag in Dortmund

    Galopp und Gourmet - Asia Food Festival garniert mit sechs Rennen

    Dortmund 23.05.2018

    Umrahmt vom Asia Food Festival wird am Samstag (26. Mai) auf der Galopprennbahn Wambel die Dortmunder Grasbahnsaison fortgesetzt. Es geht früh los: Der erste Start erfolgt bereits um 11 Uhr, sechs Rennen mit immerhin 64 Startern sind geplant. Mit dabei: Die mit 10.000 Euro Gewinnausschüttung garantierte Viererwette. Die Tageskarte inklusive Rennprogramm kostet acht Euro. Wer für 50 Euro Wettjetons kauft, hat freien Eintritt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm