Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Seismos standesgemäß überlegen

Lena Mattes gewinnt hauchdünn die Perlenkette

Neuss 23. Februar 2014

Diesen Tag wird Lena Mattes so schnell sicher nicht vergessen! Nicht nur, dass die junge Reiterin aus Saarbrücken und Lebensgefährtin von Maxim Pecheur mit der wetten-sieberts.de – Perlenkette die begehrteste Trophäe für die deutschen Amazonen des deutschen Rennsports gewann, sie konnte in Neuss am Sonntag darüber hinaus auch noch zwei weitere Sieger zur Waage zurück begleiten.

In einem denkbar spannenden Finale, dem dritten Lauf zur Perlenkette, belegte sie mit Stall Australias Cioccomia hinter dem Überraschungssieger Wheredreamsare den zweiten Platz. Das reichte für den Gesamtsieg mit einem Punkt Vorsprung, da die bis dahin punktgleiche Olga Laznovska mit Nasibow Rang drei belegte. Die gleichzeitig führenden Jana Oppermann mit Tadhkeer und Hana Mouchova mit A Mighty Heart konnten sich im Endlauf dagegen nicht bemerkbar machen.

Im Schmuck der Siegerschleife gelang Lena Mattes dann auch in der Wettchance des Tages mit Kiowa ein Start-Ziel Erfolg gegen Red Kate, Red River Canyon und True Heart. Die Viererwette zahlte sogar noch 17322:10. In einem heißen Finish schaffte Lena Mattes zum Abschluss des Renntages mit dem elfjährigen Dark Fellow sogar noch die Wende gegen den wie der Sieger aufmarschierenden Braendon.

So weit der Himmel in Neuss blau war, gestaltete sich der Alleingang des Dreijährigen Baarusch mit Koen Clijmans aus dem Stall von Ertürk Kurdu in den Farben des Stalles Grafenberg gegen die beiden Demme-Schützlinge Pretty Highness und Salimera.

Koen Clijmans belgischer Reiterkollege Stephen Hellyn war der Partner des überaus formstarken Zerzura, der das wichtigste Handicap des Tages über 1900 Meter für Reinhard Ording aus Neuss gegen die starken Angriffe von Feather Storm und Huan nach Hause rettete.

Gleich zu Beginn des Renntages konnte sich Amateur-Champion Dennis Schiergen über einen Doppelsieg durch Lordsbury Pride und Yes It’s The Boy freuen. Freuen konnte sich auch das Gestüt Karlshof, Trainer Andreas Wöhler und Jockey Andrea Atzeni über den Alleingang des Gruppe I-Siegers Seismos im Altersgewichtsrennen auf dem Weg nach Dubai in den dortigen Gold Cup.

Weitere News

  • Leo wie ein Vollprofi

    Neuss 02.12.2016

    Die Galopp-Saison 2016 neigt sich so langsam dem Ende entgegen. Am Freitagabend stand die viertletzte Rennveranstaltung in dieser Saison an. Und auf der Neusser Sandbahn gab es diesmal einige Überraschungen. Doch in einem 1.500 Meter-Rennen war die beste Klasse und der Favorit voraus.

  • Revision im Fall IDEE 147. Deutsches Derby erhoben

    Köln 02.12.2016

    Am heutigen Freitag (2.12.16) wurde die Revision im Fall IDEE 147. Deutsches Derby schriftlich durch den Rechtsanwalt Bernhard Matusche beim Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. erhoben.

  • Verein Deutscher Besitzertrainer fördert erneut Rennsport

    Köln 01.12.2016

    Der Verein Deutscher Besitzertrainer wird auch 2017 den deutschen Galopprennsport wieder im Rahmen seiner Möglichkeiten finanziell unterstützen. Insgesamt 7.000 Euro stehen dafür nach Beschluss der Mitgliederversammlung 2016 zur Verfügung. Die Mittel dazu kommen aus den Beiträgen der über 400 Vereinsmitglieder.

  • Nightflower wechselt in die Zucht

    Köln 01.12.2016

    Der „Galopper des Jahres 2015“, die vierjährige Top-Stute Nightflower hat ihre Rennlaufbahn beendet. Nach dem zwölften Rang im Japan Cup am vergangenen Sonntag wird die bislang von Peter Schiergen für den Stall Nizza des Freiburger Privatbankiers Jürgen Imm trainierte Dylan Thomas-Tochter in die Zucht im Gestüt Römerhof wechseln.

  • Dezember-Auftakt mit den Sand-Spezialisten

    Neuss 30.11.2016

    Der letzte Monat des Jahres startet im deutschen Galopprennsport mit einer Sandbahn-Veranstaltung an diesem Freitag in Neuss. Und natürlich werden auch alle acht Rennen ab 15:30 Uhr, die zum Großteil sehr gut frequentiert sind, über die PMU wieder nach Frankreich übertragen.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm