Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Lucky Speed, Neatico oder Novellist?

Wählen Sie den Galopper des Jahres 2013!

Köln 25. Februar 2014

Seit 1957 gibt es diese Abstimmung schon, in keinem anderen Sport hat eine Wahl solch eine Historie: Und nun steht die nächste Auflage an: Deutschland sucht den „Galopper des Jahres 2013“. Drei Kandidaten bewerben sich um die begehrte Auszeichnung – Lucky Speed, Neatico und Novellist.

Seit 1957 gibt es diese Abstimmung schon, in keinem anderen Sport hat eine Wahl solch eine Historie: Und nun steht die nächste Auflage an: Deutschland sucht den "Galopper des Jahres 2013". Drei Kandidaten bewerben sich um die begehrte Auszeichnung - Lucky Speed, Neatico und Novellist.

Ausgewählt wurde dieses Trio von einer Reihe renommierter Journalisten. Veranstalter der Wahl ist German Racing in Kooperation mit der German Tote GmbH & Co. KG. Doch nun sind Sie an der Reihe! Entscheiden Sie sich für Ihren Favoriten! Bis zum 9. März (Sonntag) haben Sie Zeit, dann ist Einsende- und Abgabeschluss.

Alle Infos (Profile der Pferde, Interviews mit den Beteiligten der Kandidaten) finden Sie auch auf der eigens dafür eingerichteten Internetseite www.galopper-des-jahres.com. Dort können Sie auch direkt Ihre Stimme abgeben. Außerdem ist die Teilnahme per Email an 2013@galopper‐des­‐jahres.com bzw. per Stimmkarte möglich. Diese sind in allen German Tote-­Wettannahmestellen erhältlich, liegen dem Wochenrennkalender bei und werden auf den Rennbahnen in Dortmund und Neuss verteilt. Auch Stimmen für mehrere Kandidaten sind möglich.

Das Mitmachen lohnt sich in jedem Fall: Mehr als 100 Preise sind zu gewinnen (unabhängig, ob Ihr Pferd auch tatsächlich zum "Galopper des Jahres" gewählt wird). Als Hauptpreis winkt eine Reise für 2 Personen zum Prix de l'Arc de Triomphe. Das Ergebnis wird am 15. März 2014 bekanntgegeben.

Die Auslosung der Gewinner sowie die Präsentation des Siegers findet am 6. April auf der Galopprennbahn in Köln statt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Eine Barauszahlung der Preise ist nicht möglich. Nur ein Gewinn pro Person ist möglich.

Champions League

Weitere News

  • Frühschoppen am Sonntag in Wambel mit starken Feldern

    Dortmund 12.12.2019

    Auch der dritte Renntag in der Wintersaison 2019 / 2020 auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel ist auf große Resonanz gestoßen. Sieben Rennen mit insgesamt 78 Pferden treten am kommenden Sonntag, dem dritten Advent, zum „Frühschoppen“ an – denn der erste Start erfolgt bereits um 10:50 Uhr. Der Eintritt – auch für die beheizte Glastribüne – ist wie immer im Winter frei. Es ist der vorletzte Renntag des Jahres in Dortmund – vor dem großen Finale am 29. Dezember in Wambel.

  • Say Good Buy und Sound Machine reisen nach Doha

    Ein STARKEs Katar-Duo

    Doha/Katar 11.12.2019

    Noch gut eine Woche bis zu den nächsten Wüsten-Highlights mit deutscher Beteiligung: Am 21. Dezember steuert Eckhard Saurens Say Good Buy das Qatar Derby an. Der von Henk Grewe trainierte Listensieger greift mit Andrasch Starke in diesem mit 500.000 Dollar dotierten Highlight in Doha an.

  • Laccario mit Kurs auf das Dubai Sheema Classic

    Erobert der deutsche Derbysieger die Wüste?

    Spexard 11.12.2019

    Derbysieger Laccario nimmt voraussichtlich Kurs auf Dubai. Nach Angaben des Newsletters Turf Times steuert der Gewinner des bedeutendsten deutschen Galopprennens den Dubai World Cup-Tag an, wenn alles nach Plan verläuft.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm