Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Die „Goldene Peitsche“ geht auf Reisen

Von Longchamp nach Iffezheim

Baden-Baden 28. Februar 2014

Die begehrteste Trophäe im deutschen Galopprennsport ist die „Goldene Peitsche“ — und die gibt es nur in Baden-Baden. Für eine kostenlose Teilnahme an dem Prestige-Rennen für Flieger können sich die schnellsten Pferde Europas qualifizieren. Wer nur eins von fünf hochklassigen Rennen in Deutschland und Frankreich gewinnt, ist automatisch bei der „Goldenen Peitsche“ dabei!

Die Etappen sind München ("Silberne Peitsche", Gr. III), Longchamp („Prix de Saint Georges“, GR III, am prestigeträchtigen Tag der 1.000 u. 2.000 Guineas), Baden-Baden ("Benazet-Rennen", LR), Hamburg ("Hamburger Flieger Trophy", Gr. III) und Hoppegarten ("Hoppegartener Flieger Cup", LR).

Höhepunkt der Rennserie ist dann der 31. August inIffezheim, wenn die „Goldene Peitsche powered by burda@turf", Gr. III, zur Austragung kommt.

Die „Goldene Peitsche“ wird von der Goldschmiedin Karin Bielert in Neustadt a. Rbge. in mehrwöchiger Handarbeit aus Echt-Gold gefertigt und hat einen Materialwert in Höhe von 5.000 Euro. Am 25. April wird die Trophäe im niedersächsischen Neustadt feierlich an Baden Racing übergeben. Danach geht sie auf Wanderschaft. Bei allen Siegerehrungen der Qualifikationsrennen wird Baden Racing-Botschafter Dr. Benedict Forndran die symbolträchtige Trophäe präsentieren. Jede Etappe der „Goldenen Peitsche“ wird vom People-Magazin BUNTE redaktionell begleitet. Besitzer, Trainer und Jockeys können sich also auf eine spannende Renn-Serie mit großer Publikumswirksamkeit freuen.

Ganz zum Schluß wandert die Goldene Peitsche wieder zurück nach Neustadt a. Rbge., wo die Goldschmiedin den Namen des diesjährigen Siegers eingraviert — neben die 144 Sieger, die es seit 1867 gegeben hat. Erst dann wird die Trophäe dem glücklichen Besitzer endgültig ausgehändigt.

Die Etappen im Detail:


  • Erste Etappe1.5. München (Nennungsschluß ist Dienstag, 4. März)"Silberne Peitsche" (Gr. III, 1.300 m)
  • Zweite Etappe11. Mai Longchamp„Prix de Saint Georges“ (GR III, 1.000 m)
  • Dritte Etappe1.6. Baden-Baden"Benazet-Rennen" (LR, 1.200 m)
  • Vierte Etappe2.7. Hamburg "Hamburger Flieger Trophy", (Gr. III, 1.200 m)
  • Fünfte Etappe10.8. Hoppegarten "Hoppegartener Flieger Cup", (LR, 1.200 m)
  • Großes Finale31.8. Baden-Baden "Goldene Peitsche — powered by burda@turf" (Gr. III, 1.200 m)

Champions League

Weitere News

  • Torqueville überrascht auf der heimischen Bahn

    Magdeburger Sieg im Magdeburger Highlight

    Magdeburg 24.06.2017

    Der Preis der Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg mbH, ein Ausgleich III über 2400 Meter, war das Highlight am Samstag beim Renntag im Magdeburger Herrenkrug. Und durch den von Marc Timpelan trainierten, auch in seinem Besitz stehenden, und von dem Ex-Profijockey auch selbst gerittenen Torqueville gab es dabei einen Heimsieg.

  • Wöhler-Stalljockey nicht auf Allofs-Ass Langtang

    Pedroza reitet Warring States im Derby

    Hamburg 23.06.2017

    Der Chef des größten deutschen Trainingsstalles und eines der erfolgreichen Quartiere kann am Sonntag, 2. Juli wieder das bedeutendste Rennen des Jahres 2017 gewinnen: Andreas Wöhler aus Spexard bei Gütersloh wird aller Voraussicht nach mit drei Pferden in das IDEE 148. Deutsche Derby gehen: Der im Mitbesitz von Klaus Allofs stehende Langtang, der Union-Vierte und Bavarian Classic-Sieger Warring States und Promise of Peace sollen für den Erfolgstrainer um das Blaue Band kämpfen.

  • Deutsche Hoffnung Savile Row in Royal Ascot chancenlos

    Dabeisein war diesmal alles

    22.06.2017

    Die Aufgabe war äußerst schwer und letztlich nicht lösbar: Savile Row, von Erika Mäder in Krefeld vorbereiteter Dreijähriger im Besitz des Capricorn Stud, war am Donnerstag beim Royal Ascot-Meeting in den Hampton Court Stakes (Gruppe III, 90.000 Pfund, 2.004 m) chancenlos und folgte schon früh mit Abstand an letzter Stelle des qualitätvollen 13er-Feldes, von wo er auch nie wegkam.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm