Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Saisonstart am 21.04.2014

Riemer Aufgalopp verschoben

München 27. März 2014

Trotz perfekter Witterung und ausgezeichneten Vorbereitungen entschloss sich der Vorstand und die Geschäftsführung des Münchener Rennvereins am heutigen Vormittag den für Sonntag, den 06.04.2014 vorgesehenen Saisonstart zu verschieben.

In den neun geplanten Prüfungen wurden trotz stärkster Bemühungen keine ausreichende Zahl von Pferden genannt, sodass kleinste Starterfelder und ein wenig attraktives Programm zu befürchten waren.

Dazu Geschäftsführer Horst Gregor Lappe: „Vorstand und Geschäftsführung Haben in den letzten Tagen alle Hebel in Bewegung gesetzt um ein ausreichendes Nennungsergebnis zu erzielen. Leider waren unsere Bemühungen nicht erfolgreich. Da wir unseren Besuchern zum Aufgalopp ein Top-Programm mit spannenden Rennen bieten wollen, haben wir uns zu diesem Schritt entschieden."

Auch Vorstandsmitglied Franz Prinz von Auersperg konnte seine Enttäuschung über die Absage nicht verbergen. “Wir bedauern es sehr, dass unsere Bemühungen nicht belohnt wurden. Jetzt gehen wir aber mit vollem Elan in die Vorbereitungen für den 21.04. So können sich alle Freunde des Galopprennsports auf den ersten Renntag der Riemer Saison freuen. Außerdem ist man sich im Vorstand einig, dass der Renntag vom 6.04. nicht ersatzlos gestrichen werden soll. Derzeit gibt es schon einige Ideen für einen Nachholtermin im Sommer.

Champions League

Weitere News

  • Dschingis Secret, Guignol und Iquitos im Pastorius – Großer Preis von Bayern?

    Der Kampf der Galopp-Giganten in München

    München 23.10.2017

    Das große Finale der German Racing Champions League in München am Allerheiligen-Mittwoch wird zum Showdown der besten deutschen Galopprennpferde.

  • Hannover mit Top-Rennen am Renntag der Gestüte

    Internationales Großaufgebot im Stuten-Highlight?

    Hannover 23.10.2017

    Am großen Renntag der Gestüte an diesem Sonntag präsentiert die Rennbahn Hannover beim großen Saisonfinale ein Top-Event für dreijährige und ältere Stuten: Im Herbst Stutenpreis (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.200 m) bahnt sich ein internationales Klasse-Aufgebot an.

  • Markus Klug dominiert auch den Preis der Winterkönigin

    Rock my Love ist die Queen von Iffezheim

    Baden-Baden 22.10.2017

    Championtrainer Markus Klug dominiert die Großereignisse für zweijährige Pferde im deutschen Galopprennsport. Eine Woche nach dem Erfolg mit Erasmus im Preis des Winterfavoriten in Köln beherrschte der in Köln-Rath-Heumar ansässige Coach auch das Pendant für die jungen Stuten mit der Siegerin Rock my Love an der Spitze: Im Ittlingen – Preis der Winterkönigin (Gruppe III, 105.000 Euro, 1.600 m)am Sonntag vor 5.065 Zuschauern in Baden-Baden-Iffezheim hatte er vier Kandidatinnen gesattelt und belegte am Ende mit diesen die Plätze eins, zwei, vier und sechs. Zur allseits erwarteten Gewinnerin avancierte die im Besitz des Iffezheimer Omnibus-Unternehmers Günter Merkel stehende Rock my Soul (19:10).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm