Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Saisonstart am 21.04.2014

Riemer Aufgalopp verschoben

München 27. März 2014

Trotz perfekter Witterung und ausgezeichneten Vorbereitungen entschloss sich der Vorstand und die Geschäftsführung des Münchener Rennvereins am heutigen Vormittag den für Sonntag, den 06.04.2014 vorgesehenen Saisonstart zu verschieben.

In den neun geplanten Prüfungen wurden trotz stärkster Bemühungen keine ausreichende Zahl von Pferden genannt, sodass kleinste Starterfelder und ein wenig attraktives Programm zu befürchten waren.

Dazu Geschäftsführer Horst Gregor Lappe: „Vorstand und Geschäftsführung Haben in den letzten Tagen alle Hebel in Bewegung gesetzt um ein ausreichendes Nennungsergebnis zu erzielen. Leider waren unsere Bemühungen nicht erfolgreich. Da wir unseren Besuchern zum Aufgalopp ein Top-Programm mit spannenden Rennen bieten wollen, haben wir uns zu diesem Schritt entschieden."

Auch Vorstandsmitglied Franz Prinz von Auersperg konnte seine Enttäuschung über die Absage nicht verbergen. “Wir bedauern es sehr, dass unsere Bemühungen nicht belohnt wurden. Jetzt gehen wir aber mit vollem Elan in die Vorbereitungen für den 21.04. So können sich alle Freunde des Galopprennsports auf den ersten Renntag der Riemer Saison freuen. Außerdem ist man sich im Vorstand einig, dass der Renntag vom 6.04. nicht ersatzlos gestrichen werden soll. Derzeit gibt es schon einige Ideen für einen Nachholtermin im Sommer.

Champions League

Weitere News

  • 39,8:1: Aerion macht die Wetter glücklich

    Der deutsche Toto-Schocker von Cagnes

    Cagnes-sur-Mer 21.01.2020

    Der deutsche Toto-Schocker von Cagnes-sur-Mer: Das Meeting an der Riviera ist in vollem Gange, und am Montag gab es für alle Wetter enorm viel Geld auf einen Sieger aus Deutschland: Der von Gerald Geisler in Iffezheim für den Stall Herb trainierte Aerion bezahlte 39,8:1 Euro!

  • Starke und Minarik siegen in Japan

    Für die deutschen Jockeys geht die Sonne auf

    Japan 20.01.2020

    Sie gehören in Deutschland zu den besten Jockeys der Szene. Und bei ihren derzeitigen Japan-Gastspielen machen Sie Top-Werbung für den hiesigen Turf: Andrasch Starke und Filip Minarik. Für beide Sattelkünstler läuft es blendend im Land der aufgehenden Sonne.

  • Nur kein klarer Sieg der Favoriten

    Der große Tag der Formpferde in Dortmund

    Dortmund 19.01.2020

    Das war ein guter Tag für die Formpferde auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel: In fünf der sechs Rennen blieb die Siegquote im niedrigen einstelligen Bereich, auch wenn es keinen Favoriten-Sieg im engeren Sinn gab.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm