Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Noble Mission mit Nennung im Grand Prix

Frankel-Bruder in Iffezheim?

Baden-Baden 23. April 2014

Am Dienstag hatten die beiden Top-Rennen des Frühjahrs-Meetings auf der Galopprennbahn in Iffezheim ihren finalen Nennungsschluss. 28 Pferde sind für den "Grossen Preis der Badischen Unternehmer" (70.000 Euro) angemeldet worden, 25 für die Badener Meile (55.000 Euro) - letzteres ein weit besseres Ergebnis als im Vorjahr (20 Nennungen).

Am Dienstag hatten die beiden Top-Rennen des Frühjahrs-Meetings auf der Galopprennbahn in Iffezheim ihren finalen Nennungsschluss. 28 Pferde sind für den "Grossen Preis der Badischen Unternehmer" (70.000 Euro) angemeldet worden, 25 für die Badener Meile (55.000 Euro) - letzteres ein weit besseres Ergebnis als im Vorjahr (20 Nennungen).

Sechs Gruppe I-Sieger sind für beide Rennen eingeschrieben, darunter zwei Derby-Sieger und eine Diana-Siegerin. Mit Noble Mission hat kein Geringerer als ein Bruder des Weltklasse-Hengstes Frankel eine Nennung für den Grand Prix erhalten. Seine Trainerin Lady Jane Cecil hat Noble Mission für das am 1. Juni am Abschlusstag des Frühjahrs-Meetings anstehende Rennen gemeldet.

Frankel gilt in Expertenkreisen als das beste Rennpferd aller Zeiten und wirkt mittlerweile in der Zucht. Sein Bruder Noble Mission könnte die Zugnummer des Grossen Preises der Badischen Unternehmer werden. Das Rennen ist auch das Ziel von Vorjahres-Derbysieger Lucky Speed, mit dem sein Coach Peter Schiergen das Iffezheimer Rennen als erste Comeback-Station nach dem letztjährigen Derbysieg anpeilt. Sieben der 28 Nennungen kommen aus dem Ausland.

In der Badener Meile (29. Mai) sind die Gäste aus ausländischen Rennställen neunfach im 25-Pferde-Aufgebot vertreten. Der englische Spitzentrainer Richard Hannon jr. hat den Hengst Producer eingeschrieben, sein französischer Kollege Henri-Alex Pantall Peace At Last, im letzten Jahr in Deutschland bereits klassischer Sieger im Mehl-Mülhens-Rennen. Mit Cape Factor befindet sich eine bei fünf Starts viermal siegreiche drei Jahre alte englische Stute im Feld der gemeldeten Kandidaten.

Die Elite der deutschen Mittelstreckler, die für die Badener Meile gemeldet sind, wird angeführt von Amaron, dem frischen Sieger der Frühjahrsmeile aus Düsseldorf, und dem zweitplatzierten Chopin. Der Vorjahressieger Felician soll die Badener Meile auch 2014 wieder ansteuern, der Weltenbummler Zazou ist ein weiterer Top-Galopper aus einem deutschen Quartier.

Champions League

Weitere News

  • Großes Familienprogramm und „Tag des Landkreises und der Gemeinden“ in Baden-Baden-Iffezheim

    Frühjahrs-Meeting mit dem Duell der Champions

    Baden-Baden 23.05.2018

    In genau einer Woche startet die Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim in ihr 160. Jahr: Das Frühjahrs-Meeting vom 30. Mai bis 3. Juni mit vier Renntagen und 35 Rennen ist die erste große mehrtägige Galopp-Veranstaltung der Saison, ein Gradmesser für die Befindlichkeiten der Turfszene. „Wir freuen uns, dass es bald los geht“, sagte die Geschäftsführerin vom Rennveranstalter Baden Racing, Jutta Hofmeister, am Dienstag auf der Eröffnungspresse-Konferenz in Iffezheim.

  • Mark Johnston mit Nyaleti in den German 1.000 Guineas

    Starke Engländerin kommt nach Düsseldorf

    Düsseldorf 23.05.2018

    Klassiker am Sonntag auf der Galopprennbahn Düsseldorf: In den WEMPE 98. Ferman 1.000 Guineas (Gruppe II, 125.000 Euro, 1.600 m) gibt sich mit der Stute Nyaleti (J. Fanning) auch eine Gruppesiegerin aus dem englischen Top-Stall von Mark Johnston die Ehre. Auenperle (N. Guilbert) reist eigens aus der Schweiz an, Love Connection (M. Pecheur) aus Tschechien.

  • Früher Beginn am Samstag in Dortmund

    Galopp und Gourmet - Asia Food Festival garniert mit sechs Rennen

    Dortmund 23.05.2018

    Umrahmt vom Asia Food Festival wird am Samstag (26. Mai) auf der Galopprennbahn Wambel die Dortmunder Grasbahnsaison fortgesetzt. Es geht früh los: Der erste Start erfolgt bereits um 11 Uhr, sechs Rennen mit immerhin 64 Startern sind geplant. Mit dabei: Die mit 10.000 Euro Gewinnausschüttung garantierte Viererwette. Die Tageskarte inklusive Rennprogramm kostet acht Euro. Wer für 50 Euro Wettjetons kauft, hat freien Eintritt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm