Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Ittlingerin gewinnt den Prix Allez France

Sensationeller deutscher Treffer durch Daksha

Köln 28. April 2014

Mit einem Paukenschlag begann die neue Woche aus deutscher Sicht. Denn die von Waldemar Hickst in Köln für das Gestüt Ittlingen trainierte Stute Daksha gewann am Montag unter Thierry Thulliez als Riesenaußenseiterin den Prix Allez France, ein mit 80.000 Euro dotiertes Gruppe III-Rennen über 2.000 Meter in Chantilly.

Mit einem kurzen Hals-Vorteil zwang Daksha Entree sowie Siljan’s Saga in die Knie. Es war der mit Abstand größte Erfolg in der bisherigen Laufbahn der Authorized-Tochter. Für alle Wetter hatte sich dieser Triumph ebenfalls gelohnt. Satte 283:10 zahlte die Deutsche auf Sieg und 82 auf Platz.
Nausica Time (B. Ganbat/S. Smrczek) und Adriana (A. Helfenbein/M. Rulec) kamen dagegen über den 12. und 13. Platz nicht hinaus.

Champions League

Weitere News

  • Waldgeists Zucht-Karriere startet im Ballylinch Stud

    Deutscher Arc-Sieger wird Deckhengst in Irland

    13.11.2019

    Er hat Deutschland einen historischen Erfolg im bedeutendsten Rennen der Welt beschert, nun steht seine weitere Zukunft fest: Waldgeist, für die Gestüte Ammerland und Newsells Park im Prix de l‘ Arc de Triomphe in Paris Longchamp erfolgreich, hat bekanntlich seine Rennlaufbahn beendet und wird Deckhengst im Ballylinch Stud in Kilkenny/Irland.

  • André Fabre wird der neue Betreuer des Hoffnungsträgers

    Spitzenzweijähriger Alson zum französischen Spitzentrainer

    Bergheim 12.11.2019

    Gestüt Schlenderhans Alson, der wohl beste zweijährige deutsche Hengst der vergangenen Jahre, wird seine Karriere unter der Regie des französischen Meistertrainers André Fabre in Chantilly fortsetzen. Der bislang von Jean-Pierre Carvalho in Bergheim trainierte Klassehengst, zuletzt imponierender 20-Längen-Gewinner des Criterium International, wechselt nach der Schließung der Trainingsanlage im Gestüt Schlenderhan zum Jahresende nach Frankreich.

  • 200.000 Dollar-Rennen: Sword Peinture bei der großen Premiere mit dabei

    Deutsche Stute reist nach Bahrain

    Bahrain 12.11.2019

    Am 22. November wird in Bahrain Geschichte geschrieben: An diesem Tag findet in dem aus 33 Inseln bestehenden Wüstenstaat, der kleiner ist als das Hamburger Stadtgebiet, erstmals ein internationales Galopprennen statt. Und Deutschland ist dank einer Einladung mit dabei.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm