Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Ittlingerin gewinnt den Prix Allez France

Sensationeller deutscher Treffer durch Daksha

Köln 28. April 2014

Mit einem Paukenschlag begann die neue Woche aus deutscher Sicht. Denn die von Waldemar Hickst in Köln für das Gestüt Ittlingen trainierte Stute Daksha gewann am Montag unter Thierry Thulliez als Riesenaußenseiterin den Prix Allez France, ein mit 80.000 Euro dotiertes Gruppe III-Rennen über 2.000 Meter in Chantilly.

Mit einem kurzen Hals-Vorteil zwang Daksha Entree sowie Siljan’s Saga in die Knie. Es war der mit Abstand größte Erfolg in der bisherigen Laufbahn der Authorized-Tochter. Für alle Wetter hatte sich dieser Triumph ebenfalls gelohnt. Satte 283:10 zahlte die Deutsche auf Sieg und 82 auf Platz.
Nausica Time (B. Ganbat/S. Smrczek) und Adriana (A. Helfenbein/M. Rulec) kamen dagegen über den 12. und 13. Platz nicht hinaus.

Champions League

Weitere News

  • German Racing, German Tote und Riedel gehen Kooperation für zukunftsweisende Programmformate ein

    Galopprennsport neu gedacht

    17.01.2020

    2020 wird ein neues Kapitel im deutschen Galopprennsport aufgeschlagen: Mit Riedel Communications haben German Racing und German Tote einen starken Technologiepartner für den Galopprennsport gefunden, der neue, zukunftsweisende Sendeformate mit signifikantem Mehrwert für Zuschauer und Rechteinhaber gestalten wird.

  • Viererwette und Verkaufsrennen in Wambel

    Sechserkarte am Sonntag in Dortmund

    Dortmund 16.01.2020

    Sechs Rennen stehen am Sonntag, 19. Januar, auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel auf der Karte. Der zweite Renntag auf der Sandbahn in diesem Jahr beginnt um 11:25 Uhr. Der Eintritt ist, wie immer in der Wintersaison, frei, auch für die beheizte Glastribüne.

  • Das sind die Hoffnungen beim neuen Mega-Renntag

    Deutschland-Quartett nach Saudi Arabien?

    Riad/Saudi-Arabien 15.01.2020

    Es wird das neue Großereignis im internationalen Turf-Kalender, und Deutschland ist höchstwahrscheinlich dabei: Der Mega-Renntag um den neugeschaffenen Saudi Cup (mit 20 Millionen Dollar an Preisgeldern das höchstdotierte Rennen der Welt) am Samstag, 29. Februar in Riad/Saudi Arabien hat es in sich.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm