Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Fährhoferin in den Dahlia Stakes

Quaduna vor Newmarket-Auftritt

Köln 30. April 2014

Die im Besitz der Stiftung Gestüt Fährhof stehende Quaduna steht vor der bislang größten Herausforderung ihrer Karriere: Am Sonntag steuert die von Andreas Wöhler trainierte Duke of Marmalade-Tochter unter Jockey William Buick die Dahlia Stakes in Newmarket an.

Die im Besitz der Stiftung Gestüt Fährhof stehende Quaduna steht vor der bislang größten Herausforderung ihrer Karriere: Am Sonntag steuert die von Andreas Wöhler trainierte Duke of Marmalade-Tochter unter Jockey William Buick die Dahlia Stakes in Newmarket an.

Am Tag der 1.000 Guineas startet die Vierjährige, die zuletzt das Vanjura-Rennen (Listenrennen) in Hoppegarten und zuvor den Premio Verziere (Gruppe III) in Mailand gewonnen hatte, in dieser mit 65.000 Pfund dotierten Gruppe III-Prüfung über 1.800 Meter.

Unter Höchstgewicht könnte Quaduna um 15:40 Uhr auf maximal 13 Konkurrentinnen treffen, darunter Andre Fabres Gruppe III-Gewinnerin Esoterique und die Sun Chariot-Stakes-Zweite Integral aus dem Stall von Sir Michael Stoute. Auch Secret Gesture, die Zweite aus den 1.000 Guineas in Düsseldorf, könnte mit von der Partie sein. Mitbesitzer ist das Newsells Park Stud der Familie Jacobs.

Champions League

Weitere News

  • Auch Noor Al Hawa im Gruppe-Highlight am Mittwochabend

    Grand Prix de Vichy mit Allofs-Ass Potemkin

    Vichy/Frankreich 16.07.2018

    Mit dem Grand Prix de Vichy (Gruppe III, 80.000 Euro, 2.000 m, 3. Rennen um 21:10 Uhr) steht am Mittwoch ein herausragendes Ereignis beim Sommer-Meeting bevor. Auch deutsche Pferde haben hier in der Vergangenheit schon große Erfolge feiern können. Nun bietet Andreas Wöhler für Klaus Allofs und die Stiftung Gestüt Fährhof Potemkin (Eduardo Pedroza) auf, der als Vierter im Großen Preis der Wirtschaft in Dortmund ein gutes Rennen lief.

  • Besitzertrainer-Cup 2018: 3. Wertungsrenntag in Zweibrücken

    Matthias Schwinn erobert sich die Pole-Position

    Zweibrücken 16.07.2018

    Es ist Halbzeit im Besitzertrainer-Cup 2018. Der dritte von sechs Wertungsrenntagen fand am Sonntag, 15. Juli, in Zweibrücken statt. Und es gibt nach den dortigen vier Prüfungen einen neuen Spitzenreiter.

  • Starke-Triumph in der Meilen Trophy zu hoher Quote

    Saurens Diplomat der Überraschungssieger in Köln

    Köln 15.07.2018

    Große Überraschung in der Meilen Trophy (Gruppe II, 55.000 Euro, 1.600 m) am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln: Der im Besitz von Renn-Vereins-Präsident Eckhard Sauren stehende und von Jean-Pierre Carvalho in Bergheim vorbereitete Diplomat gewann als 118:10-Außenseiter unter Top-Jockey Andrasch Starke dieses Top-Ereignis.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm