Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Rulec-Hengst trumpft im Prix du Muguet auf

Der nächste Coup von Sommerabend

Köln 1. Mai 2014

Die deutschen Pferde bleiben international weiter so richtig auf der Erfolgsspur. Denn der Prix du Muguet (Gruppe II, 130.000 Euro, 1.600 m) am Donnerstag in Saint-Cloud wurde zu einer Beute des in ganz großer Form agierenden Sommerabend. Der Hengst im Besitz des Stalles Am Alten Flies aus dem Iffezheimer Stall von Mirek Rulec, zuletzt schon im Prix Edmond Blanc ganz groß aufgetrumpft, nun landete er unter Jockey Gerald Mossé seinen zweiten Gruppe II-Treffer.

Mit gewaltigem Speed fing die 62:10-Chance noch den schon enteilten Matorio ab, der Favorit Kokaltash belegte Rang drei. Dagegen gab sich der andere deutsche Vertreter, der von Andreas Löwe für das Gestüt Winterhauch aufgebotene Amaron, zuletzt noch in der Frühjahrs-Meile in Düsseldorf ganz vorne, von dritter Stelle aus früh geschlagen und landete im geschlagenen Feld.

Champions League

Weitere News

  • After Work-Renntag am Dienstag in Köln

    Dreijährige Hoffnungen und starke Handicaps

    Köln 20.04.2018

    Es sind die Renntage mit besonderem Wohlfühl-Charakter. Am Dienstag lockt auf der Galopprennbahn in Köln der erste After Work-Termin 2018. Nach der Arbeit ins Grüne: Packender Pferderennsport und gemütliche Biergartenatmosphäre, so lautet das Motto.

  • Wild Max gegen Weltstar im Dr. Busch-Memorial

    Wichtige Etappe für die Top-Dreijährigen in Krefeld

    Krefeld 19.04.2018

    Am Sonntag beim großen Saisonstart in Krefeld steht eine besonders wichtige Vorprüfung für das Deutsche Derby am 8. Juli in Hamburg und das Mehl-Mülhens-Rennen am 21. Mai in Köln bevor - das Rennen um den Preis der SWK Stadtwerke Krefeld - Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m, 6. Rennen um 17 Uhr).

  • Top-Besetzung im Preis von Dahlwitz in Berlin-Hoppegarten

    Derby-Zweiter Enjoy Vijay reist in die Hauptstadt

    Berlin-Hoppegarten 19.04.2018

    Die Rennbahn Berlin-Hoppegarten präsentiert am Sonntag, dem zweiten Tag des ersten Meetings 2018, den Frühlings-Renntag mit acht Rennen ab 14 Uhr. Im Mittelpunkt steht ein vielversprechendes Listenrennen. Eine große Tradition besitzt der Preis von Dahlwitz (27.000 Euro, 2.000 m, 6. Rennen um 16:40 Uhr).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm