Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Pressemitteilung des Direktoriums

Neuregelung der Rennen für arabische Vollblüter

Köln 9. Mai 2014

Das Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. teilt mit, dass zur Sicherung der Durchführung von Rennen für arabische Vollblüter in Deutschland mit sofortiger Wirkung eine langfristig angelegte Vereinbarung mit der Rennsportorganisation FUGARO UG abgeschlossen wurde.

FUGARO ist die Gesellschaft der beiden anerkannten deutschen Zuchtverbände für arabische Vollblüter, VZAP e.V. und ZSAA e.V., die mit der Durchführung von Leistungsprüfungen beauftragt wurde.

Die Vereinbarung beinhaltet, dass die technische Abwicklung vollständig vom DVR übernommen wird. Dies gilt sowohl für die Veröffentlichung der Ausschreibungen, die Entgegennahme von Nennungen als auch für die Starterangabe, die künftig zentral über den DVR erfolgen werden.

Durch diese Entscheidung konnte gemeinsam mit der FUGARO und den beiden Zuchtverbänden in einem ersten Schritt erreicht werden, dass die beiden Vollblutaraberrennen in Hoppegarten am kommenden Wochenende durchgeführt werden können.

Die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem DRAV e.V. wird künftig nicht fortgeführt werden, nachdem dieser durch die deutschen Zuchtverbände für arabische Vollblüter nicht mehr legitimiert ist, Leistungsprüfungen durchzuführen. Dem DRAV soll aber an dieser Stelle nochmals ausdrücklich für den Einsatz in den vergangen Jahren gedankt werden. Der DRAV hat seit Beginn der Zusammenarbeit mit dem DVR im Jahre 2000 durch seine Tätigkeit die Durchführung der Rennen für arabische Vollblüter in Deutschland in der heutigen Form ermöglicht.

Das DVR erwartet, dass mit Abschluss der neuen Vereinbarung klare Zuständigkeiten geschaffen werden und die deutschen Araberzuchtverbände und die deutschen Galopp-Rennvereine eine verlässliche Jahresplanung für die Leistungsprüfungen aufstellen können. Das DVR als Partner ist Garant dafür, dass die Leistungsprüfungen auf Grundlage der international anerkannten Rennordnung erfolgen und damit ein Grundstein für eine erfolgreiche Weiterentwicklung des Araberrennsports in Deutschland geschaffen wurde.

Champions League

Weitere News

  • Die Rückkehr des Sand-Seriensiegers nach Neuss - Viererwette im Hauptrennen

    Town Charter ist wieder in der Stadt

    Neuss 05.12.2019

    Dortmund hat schon zwei Termine über die Bühne gebracht, am Sonntag fällt der Startschuss in Neuss zur Winter-Saison 2019/2020. Natürlich ist auch der französische Wett-Multi PMU wieder an Bord und überträgt die ersten fünf der insgesamt sieben Prüfungen ab 10:50 Uhr. Die Resonanz war erneut so stark, dass man wieder ein Rennen in zwei Abteilungen durchführt.

  • Die Legende des deutschen Turfs feiert Geburtstag

    Hein Bollow wird 99 Jahre

    Köln 05.12.2019

    Die Legende des deutschen Rennsports feiert am heutigen Donnerstag, 5. Dezember, Geburtstag: Hein Bollow wird 99 Jahre alt. Er ist die Identifikationsfigur des deutschen Galopprennsports. Jahrzehntelang war der in Hamburg-Nienstedten geborene und aufgewachsene Pferdemann der weltweit einzige lebende Galopp-Aktive mit über 1000 Siegen im Rennsattel und als Trainer, ehe das auch Peter Schiergen gelang.

  • Preis von Europa-Sieger Aspetar in der Hong Kong Vase

    Köln-Held im Millionenrennen

    Hong Kong 05.12.2019

    Zum Showdown vieler Galopp-Stars 2019 versprechen die Hong Kong International Races am Sonntag, 8. Dezember auf dem Sha Tin-Kurs in der ehemaligen Kronkolonie zu werden. In vier hochdotierten Einladungsrennen geht es so richtig zur Sache.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm