Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Baiadera imponiert in Krefeld

Der Super-Rennbahnabschied

Krefeld 11. Mai 2014

Wenn das kein gelungener Abschied von der Rennbahn war: Baiadera, immerhin schon siebenjährige Stute aus dem Stall von Jens Hirschberger, absolvierte am Sonntag in Krefeld ihren letzten Start - anschließend wird die Lady, die erst kürzlich in den Besitz von Darius Racing gewechselt war, in die Zucht gehen – zum Karlshofer Beschäler Dabirsim.

Und im Preis der Wohnstätte Krefeld Wohnungs-Aktiengesellschaft (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.300 m) imponierte die 56:10-Mitfavoritin auf der ganzen Linie. Denn nach einem Rennen aus dem Vordertreffen hatte sich Baiadera früh abgesetzt, um auch den stark aufkommenden Favoriten Donnerschlag noch locker in die Knie zu zwingen. Charles Darwin und der Franzose Little Big Foot komplettierten deutlicher zurück die Viererwette, die 40.000:10 bezahlte.

Leider nur drei Kandidaten nahmen ein 1.400 Meter-Rennen für Dreijährige in Angriff. Hier sprach alles für einen Start-Ziel-Sieg von Another Beat, doch geriet der Favorit auf den letzten hundert Metern ins Schlingern und kurz in die Hecke, dadurch war der Weg frei für Eckhard Saurens Diplomat (21:10, St. Hofer).

Die Stallform von Trainer Markus Klug könnte kaum besser sein, auch die Röttgenerin Wadeshda (37:10, M. Seidl) wurde in 1.700 Meter-Stutenrennen davon erfasst, denn sie setzte sich problemlos ab von Summertime, die lange keine Lücke hatte, und der Favoritin Kiss Me Kate. Und im abschließenden Altersgewichtsrennen hatte Moi Lolita (18:10, M. Seidl) das beste Ende.

Champions League

Weitere News

  • Interview mit Riko Luiking über die neuen Wettarten „2 aus 4“ und „Multi“

    „Wir rechnen mit zusätzlichem Wettumsatz“

    Deutschlandweit 22.03.2019

    Am Sonntag, 31. März 2019 fällt auf den Galopprennbahnen in Köln und Mannheim der Startschuss für die beiden neuen Wettarten „2 aus 4“ (Deux sur Quatre) und „Multi“. Wettstar-Geschäftsführer Riko Luiking schildert im Interview seine Erwartungen an diese Innovationen.

  • Das sind die neuen Wettarten ab dem 31. März 2019

    Premiere für „Multi“ und „2 aus 4“ in Köln und Mannheim

    Deutschlandweit 22.03.2019

    Ab den Renntagen am 31. März 2019 in Köln und Mannheim wird es am Totalisator für Galopprennen in Deutschland zwei neue Wettarten geben – die „Multi“-Wette und die „2 aus 4“ (Deux sur Quatre)-Wette. Wettstar führt diese zusätzlichen Wettmöglichkeiten beim Saisonauftakt auf diesen beiden Rennbahnen ein.

  • Janina Beckmann ist Vielseitigkeitsreiterin und Besitzerin des ehemaligen Rennpferdes Lord of Desert

    Die Karriere nach der Karriere

    Essen 22.03.2019

    Dass englische Vollblüter sich nicht nur für die Rennbahn eignen, sondern auch nach der aktiven Rennkarriere einen klasse Sportpartner abgeben, bewiesen Janina Beckmann und ihr Vollblüter Lord of Desert (Desert Prince x Acatenango) auf der diesjährigen Equitana. German Racing hat einen Teil des Sponsorings für das Live – Geländetraining mit Bodo Battenberg übernommen und sie in diesem Zuge zu einem Austausch zu Rasse und Sport getroffen. Bodo Battenberg war lange Jahre Mitglied der deutschen Vielseitigkeitsequipe, ist u.a. Silbermedaillengewinner der Europameisterschaften 1999 und mehrfacher deutscher Meister sowie Vielseitigkeitstrainer.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm