Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Neatico,Nymphea, Gracia & Co.

Große Ziele der deutschen Pferde

Köln 20. Mai 2014

Deutsche Pferde starten auch in den nächsten Tagen große Expeditionen. Der Ittlinger Neatico aus dem Stall von Peter Schiergen hat derzeit zwei Optionen – den Tattersalls Gold Cup Gruppe I, 210.000 Euro) am Sonntag auf dem irischen Curragh oder den Prix d‘ Ispahan (Gruppe I, 250.000 Euro) am Sonntag in Longchamp. Die Entscheidung, wo der großartige Hengst nun startet, soll am Mittwoch fallen.

Bereits am Freitag bietet Peter Schiergen Stall Nizzas Gruppe I-Siegerin Nymphea (sicherte sich den Großen Preis von Berlin nach einem Husarenritt von Dennis Schiergen) im Prix Corrida (Gruppe II,130.000 Euro) unter Daniele Porcu auf.

Waldemar Hickst bietet möglicherweise die frische Prix de France-Überraschungssiegerin Daksha für das Gestüt Ittlingen hier wieder auf. Auch die von Andreas Wöhler für Jaber Abdullah trainierte Star Lahib gefiel als Listensiegerin in Hannover.

Die Frail Stakes, ein 47.000 Pfund-Listenrennen über 1.200 Meter am Samstag in Haydock sind das Ziel von Rennstall Directas Gracia Directa aus dem Stall von Dominik Moser. Im Vorjahr wurde die aktuelle Dritte aus der Silbernen Peitsche hier Zweite. Daniele Porcu wird ihr Partner sein.

Champions League

Weitere News

  • Trainer-Aufsteigerin Sarah Steinberg hofft auf „Mondaufgang“!

    Frauenpower im IDEE 150. Deutschen Derby?

    Hamburg 18.04.2019

    Frauenpower im IDEE 150. Deutschen (Jubiläums-)Derby? Eine der jüngsten deutschen Galopp-Trainerinnen hat das bedeutendste Rennen der hiesigen Rennsaison am Finaltag der Derby-Woche in Hamburg-Horn (29. Juni -7. Juli 2019) fest im Visier: Sarah Steinberg mit ihrem Crack Quest the Moon. In der 149-jährigen Geschichte des Derbys hat noch nie eine Frau als Trainerin (und auch nicht als Reiterin) gewonnen. Ein weiblicher Erfolg wäre also sensationell!

  • Oder Tor für Horn am Osterbrunch-Renntag in Hannover?

    Schafft Schäng den Hattrick?

    Hannover 17.04.2019

    Neue Wege geht die Rennbahn Neue Bult am Ostermontag in Hannover: Man startet mit einem Osterbrunch-Renntag in die Saison 2019. Da der französische Wettmulti PMU sechs Rennen in sein Programm integriert, startet das erste der insgesamt neun Prüfungen schon um 11 Uhr.

  • Zwei Listenrennen mit starken Pferden am Sonntag in Hoppegarten

    Tolle Oster-Bescherung in der Hauptstadt

    Berlin-Hoppegarten 17.04.2019

    Ostern ist stets ein Hochfest im deutschen Turf. Das gilt schon für den Ostersonntag, wenn die Rennbahn Berlin-Hoppegarten den zweiten Termin der Saison 2019 präsentiert, und der hat es in sich, denn es locken zwei Prüfungen für Pferde, die im weiteren Saisonverlauf sicher noch eine Menge von sich reden machen werden.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm