Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Neatico,Nymphea, Gracia & Co.

Große Ziele der deutschen Pferde

Köln 20. Mai 2014

Deutsche Pferde starten auch in den nächsten Tagen große Expeditionen. Der Ittlinger Neatico aus dem Stall von Peter Schiergen hat derzeit zwei Optionen – den Tattersalls Gold Cup Gruppe I, 210.000 Euro) am Sonntag auf dem irischen Curragh oder den Prix d‘ Ispahan (Gruppe I, 250.000 Euro) am Sonntag in Longchamp. Die Entscheidung, wo der großartige Hengst nun startet, soll am Mittwoch fallen.

Bereits am Freitag bietet Peter Schiergen Stall Nizzas Gruppe I-Siegerin Nymphea (sicherte sich den Großen Preis von Berlin nach einem Husarenritt von Dennis Schiergen) im Prix Corrida (Gruppe II,130.000 Euro) unter Daniele Porcu auf.

Waldemar Hickst bietet möglicherweise die frische Prix de France-Überraschungssiegerin Daksha für das Gestüt Ittlingen hier wieder auf. Auch die von Andreas Wöhler für Jaber Abdullah trainierte Star Lahib gefiel als Listensiegerin in Hannover.

Die Frail Stakes, ein 47.000 Pfund-Listenrennen über 1.200 Meter am Samstag in Haydock sind das Ziel von Rennstall Directas Gracia Directa aus dem Stall von Dominik Moser. Im Vorjahr wurde die aktuelle Dritte aus der Silbernen Peitsche hier Zweite. Daniele Porcu wird ihr Partner sein.

Champions League

Weitere News

  • Guignol aus der 3, Iquitos aus der 6

    Günstige Startboxen für deutsches Japan Cup-Duo

    Tokio/Japan 23.11.2017

    Am Sonntag ist Daumendrücken für die deutschen Galoppfans angesagt, denn mit Guignol und Iquitos gibt es gleich zwei hiesige Hoffnungsträger im mit rund 4,9 Millionen Euro dotierten Japan Cup in Tokio, wo es heftig regnete. Der Countdown für dieses Mega-Rennen läuft längst.

  • Starker Rene Piechulek führt Recke-Hoffnung zum Sieg

    Dreijähriger Amun der Final-Held in Dresden

    Dresden 22.11.2017

    Packender Endspurt im letzten Listenrennen der Saison am finalen Grasbahnrenntag am Mittwoch (Buß- und Bettag) in Dresden: Im Großen Preis der Freiberger Bierspezialitäten – Großer Dresdner Herbstpreis (25.000 Euro, 2.200 m) gab es einen Zweikampf, der die Besucher bei angenehmer Witterung begeisterte.

  • Gute Eindrücke aus dem Training in Tokio

    Deutsche Pferde bereit für den Japan Cup

    Tokio/Japan 22.11.2017

    Der Countdown zum Japan Cup läuft auf vollen Touren. Bekanntlich hofft Deutschland am Sonntag auf die beiden Galopp-Cracks Guignol und Iquitos in diesem mit rund 4,9 Millionen Euro dotierten Prestige-Rennen in der Hauptstadt Tokio.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm