Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Sparkassen-Renntag in Mülheim mit Formpferden

Saisonauftakt vor großer Kulisse?

Mülheim/Ruhr 21. Mai 2014

Nur dreimal im Jahr veranstaltet Mülheim in diesem Jahr Galopprennen, doch die wenigen Termine werden vom Publikum in aller Regel besonders gut angenommen. Das dürfte auch am traditionellen Sparkassen-Renntag an diesem Samstag der Fall. 12.000 Fans kamen allein im vergangenen Jahr.

Auch das sportliche Angebot mit sieben Rennen kann sich sehen lassen. Bei den Dreijährigen über 2.200 Meter (6. Rennen um 16:30 Uhr) sind etliche der größten Quartiere vertreten. Der glänzend gezogene Novize Wind Chill (F. Minarik) verdient als Vertreter des Ullmann-Stalles viel Vertrauen.

Im Ausgleich III über 1.400 Meter (2. Rennen um 14:30 Uhr) trauen wir dem gerade erfolgreichen Holländer Mister Mackenzie (A. Vilmar) einen neuerlichen Coup zu. Seiner Reiterin gelingt ebenso fast alles wie Besitzertrainer Lucien van der Meulen.

Im 2.000 Meter-Pendant (5. Rennen um 16 Uhr) sollte sich die Ullmann-Stute Walzerprinzessin (F. Minarik) schnell für die knappe Niederlage aus Krefeld entschädigen.

In der Wettchance des Tages werden 10.000 Euro in der Viererwette des 4. Rennens um 15:30 Uhr (Ausgleich IV,2.000 m) ausgeschüttet. Hier empfehlen wir Ihnen Depeche (K. Clijmans)und Kiowa (M.Pecheur) als Bankpferde.

Champions League

Weitere News

  • André Fabre wird der neue Betreuer des Hoffnungsträgers

    Spitzenzweijähriger Alson zum französischen Spitzentrainer

    Bergheim 12.11.2019

    Gestüt Schlenderhans Alson, der wohl beste zweijährige deutsche Hengst der vergangenen Jahre, wird seine Karriere unter der Regie des französischen Meistertrainers André Fabre in Chantilly fortsetzen. Der bislang von Jean-Pierre Carvalho in Bergheim trainierte Klassehengst, zuletzt imponierender 20-Längen-Gewinner des Criterium International, wechselt nach der Schließung der Trainingsanlage im Gestüt Schlenderhan zum Jahresende nach Frankreich.

  • 200.000 Dollar-Rennen: Sword Peinture bei der großen Premiere mit dabei

    Deutsche Stute reist nach Bahrain

    Bahrain 12.11.2019

    Am 22. November wird in Bahrain Geschichte geschrieben: An diesem Tag findet in dem aus 33 Inseln bestehenden Wüstenstaat, der kleiner ist als das Hamburger Stadtgebiet, erstmals ein internationales Galopprennen statt. Und Deutschland ist dank einer Einladung mit dabei.

  • Murzabayevs Titel rückt immer näher

    Neun Punkte Vorsprung!

    Köln 11.11.2019

    War das die Entscheidung im Championatskampf der Jockeys? Über viele Wochen hinweg lieferten sich Bauyrzhan Murzabayev und Maxim Pecheur einen begeisternden Fight um den Titel, der in beiden Fällen eine Premiere wäre. Doch am vergangenen Wochenende vergrößerte Murzabayev seinen Vorteil erheblich.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm