Login
Trainerservice
Schliessen
Login

BBAG Auktionsrennen mit Riesen-Aufgebot

Zahltag in der Hauptstadt

Berlin-Hoppegarten 22. Mai 2014

Wer hier gewinnt, der darf sich über einen satten Zahltag freuen: 52.000 Euro stehen über dem Großen Preis der Gesundheitswirtschaft - BBAG Auktionsrennen Hoppegarten (1.600 m, 7. Rennen um 17:15 Uhr), das am Sonntag in Berlin über die Bühne geht. Kein Wunder, dass sich ein starkes Feld von 17 dreijährigen Pferden hier auf die Reise macht.

Die Frage nach dem Sieger ist sicher knifflig, zumal auch die Gewichte eine Rolle spielen werden. Key to fun (M.Pecheur) aus dem Stall von Erika Mäder muss Höchstgewicht tragen, denn er gefiel im Düsseldorfer Preis der Dreijährigen sehr. Auch Ragazzo (D. Schiergen) schleppt 59 Kilo,der in München etwas glücklich am Grünen Tisch siegte.
Diplomat (St.Hofer) und Marunas (D.Porcu), beide im Besitz von Eckhard Sauren, waren kürzlich ebenso erfolgreich wie Genaro (P. Krowicki), Simba (E.Pedroza) und Compact Street (M. Lopez). „Marunas hat gut debütiert. Mal sehen, was das Sieglosenrennen wert war“, meint sein Betreuer Peter Schiergen. Alles in allem eine sehr offene Partie und ein richtiges Wettrennen.

Im Ausgleich II Über 2.000 Meter (4. der insgesamt acht Rennen um 15:35 Uhr) erscheint die Partie sehr offen. Flamingo Summer (D. Schiergen) könnte ein Pferd sein, das sich weiter steigert.

In einem Vorlauf zur Sparkassen Sprint-Serie 2014 (Ausgleich III, 1.200 m, 5. Rennen um 16:05 Uhr) auf der Geraden Bahn könnte der gerade siegreiche Partner (E. Pedroza) noch einmal zum Zuge kommen.

Die Viererwette wird im 6. Rennen um 16.40 Uhr (Ausgleich IV, 2.000 m) angeboten. Hier sind 10.000 Euro als Auszahlung garantiert. La Luneta (D. Schiergen) und Amondo (V. Schlepov) haben beste Möglichkeiten.

Champions League

Weitere News

  • Michael Vesper als neuer Präsident des deutschen Galopprennsports vorgeschlagen

    Köln 23.01.2018

    Das Präsidium des deutschen Galopprennsports wird in der Mitgliederversammlung am 14. März 2018 den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) Michael Vesper als neuen Präsidenten des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen e.V. vorschlagen.

  • Schnee-Meeting auch mit deutschen Hoffnungen

    74 Nennungen für den ersten Rennsonntag von White Turf

    St. Moritz 23.01.2018

    Das Schnee-Meeting 2018 auf dem zugefrorenen See in St. Moritz wird die Pferdesportfans ist nicht mehr fern. Am 4. Februar steht schon der erste von drei Rennsonntagen im Schweizer Nobelskiort an. Natürlich sind auch deutsche Pferde dabei.

  • Erstes Fohlen des Melbourne Cup-Gewinners geboren

    Protectionist-Premiere im Gestüt Röttgen

    Köln 23.01.2018

    Der erste Nachkomme von Deutschlands Melbourne Cup-Sieger 2014, dem von Dr. Christoph Berglar gezogenen Protectionist, ist zur Welt gekommen: Es handelt sich um ein Stutfohlen aus der Mindemoya River, das am Sonntag nach 22 Uhr im Gestüt Röttgen geboren wurde.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm