Login
Trainerservice
Schliessen
Login

BBAG Auktionsrennen mit Riesen-Aufgebot

Zahltag in der Hauptstadt

Berlin-Hoppegarten 22. Mai 2014

Wer hier gewinnt, der darf sich über einen satten Zahltag freuen: 52.000 Euro stehen über dem Großen Preis der Gesundheitswirtschaft - BBAG Auktionsrennen Hoppegarten (1.600 m, 7. Rennen um 17:15 Uhr), das am Sonntag in Berlin über die Bühne geht. Kein Wunder, dass sich ein starkes Feld von 17 dreijährigen Pferden hier auf die Reise macht.

Die Frage nach dem Sieger ist sicher knifflig, zumal auch die Gewichte eine Rolle spielen werden. Key to fun (M.Pecheur) aus dem Stall von Erika Mäder muss Höchstgewicht tragen, denn er gefiel im Düsseldorfer Preis der Dreijährigen sehr. Auch Ragazzo (D. Schiergen) schleppt 59 Kilo,der in München etwas glücklich am Grünen Tisch siegte.
Diplomat (St.Hofer) und Marunas (D.Porcu), beide im Besitz von Eckhard Sauren, waren kürzlich ebenso erfolgreich wie Genaro (P. Krowicki), Simba (E.Pedroza) und Compact Street (M. Lopez). „Marunas hat gut debütiert. Mal sehen, was das Sieglosenrennen wert war“, meint sein Betreuer Peter Schiergen. Alles in allem eine sehr offene Partie und ein richtiges Wettrennen.

Im Ausgleich II Über 2.000 Meter (4. der insgesamt acht Rennen um 15:35 Uhr) erscheint die Partie sehr offen. Flamingo Summer (D. Schiergen) könnte ein Pferd sein, das sich weiter steigert.

In einem Vorlauf zur Sparkassen Sprint-Serie 2014 (Ausgleich III, 1.200 m, 5. Rennen um 16:05 Uhr) auf der Geraden Bahn könnte der gerade siegreiche Partner (E. Pedroza) noch einmal zum Zuge kommen.

Die Viererwette wird im 6. Rennen um 16.40 Uhr (Ausgleich IV, 2.000 m) angeboten. Hier sind 10.000 Euro als Auszahlung garantiert. La Luneta (D. Schiergen) und Amondo (V. Schlepov) haben beste Möglichkeiten.

Champions League

Weitere News

  • Deutsche Hoffnungen im 75.000 Euro-Rennen

    Krönender Abschluss des Cagnes-Meetings

    Cagnes-sur-Mer 20.02.2019

    Krönender Abschluss des Winter-Meetings ist am Samstag in Cagnes-sur-Mer der Renntag rund um den Prix du Departement 06, ein Lauf zur Rennserie Defi du Galop (Listenrennen, 75.000 Euro, 2.500 m).

  • Diplomat und Julio beim Emir’s Sword Festival in Katar

    Deutsches Wüsten-Duo kämpft um das große Geld

    Doha/Katar 19.02.2019

    Das H.H. The Emir’s Sword Festival lenkt in dieser Woche die Blicke der Rennsportfans auf Katar, genauer gesagt auf die Rennbahn in der Hauptstadt Doha. Für Pferde aus den verschiedensten Ländern locken Spitzenrennpreise in dem reichen Wüsten-Staat am Persischen Golf.

  • Deutsche Hoffnung im 135.000er am Start

    Kronprinz mit viertem Dubai-Auftritt

    Dubai 19.02.2019

    Beim World Cup Carnival, der Rennserie mit den hohen Preisgeldern in Dubai, geht es am Donnerstag auf dem Meydan-Kurs wieder heiß her. Auch Deutschland ist wieder mit von der Partie, wenn der Gruppesieger Kronprinz seinen bereits vierten Wüstenstart absolviert.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm