Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Neatico Fünfter bei Paris-Gastspiel

Cirrus ist zu stark

Köln 25. Mai 2014

Die Aufgabe war anspruchsvoll. Zwar bestritten nur sechs Pferde den Prix d‘ Ispahan (Gruppe I, 250.000 Euro, 1.850 m) am Sonntag in Paris-Longchamp. Doch die Qualität stimmte in dieser Top-Prüfung. Da galt der von Peter Schiergen für das Gestüt Ittlingen vorbereitete Ex-Seriensieger Neatico nur als 240:10-Außenseiter.

Die Aufgabe war anspruchsvoll. Zwar bestritten nur sechs Pferde den Prix d‘ Ispahan (Gruppe I, 250.000 Euro, 1.850 m) am Sonntag in Paris-Longchamp. Doch die Qualität stimmte in dieser Top-Prüfung. Da galt der von Peter Schiergen für das Gestüt Ittlingen vorbereitete Ex-Seriensieger Neatico nur als 240:10-Außenseiter.

Unter Thierry Thulliez fand der in 2013 so enorm gesteigerte Hengst denn auch nicht in die engere Entscheidung und landete auf dem fünften und damit vorletzten Platz, war aber auch nicht weit geschlagen.

Start-Ziel und in völlig souveräner Manier trumpfte dagegen einmal mehr der von Corine Barande-Barbe aufgebotene Treve-Bezwinger Cirrus des Aigles auf. der 16:10-Favorit war unter Christophe Soumillon nie in Gefahr und bleibt weiterhin ein Phänomen. Hinter dem Super-Wallach landeten mit Anodin und Polyanna zwei Außenseiter auf den Plätzen, während der Co-Favorit Olympic Glory als Vierter ziemlich enttäuschte.

Champions League

Weitere News

  • Am 26. Mai fällt die Entscheidung zur Zukunft der Rennbahn Bremen

    Volksentscheid kommt!

    Bremen 21.02.2019

    Am 26. Mai 2019 fällt die Entscheidung zur Zukunft der Galopprennbahn in Bremen. Bei einer Sondersitzung der Bürgerschaft am Donnerstag fand der von der Bürgerinitiative Rennbahngelände Bremen eingereichte Antrag (zur Erhaltung des Rennbahngeländes als Grün-, Erholungs- und gemeinschaftlich genutzte Fläche) erwartungsgemäß bei den Politikern keine Mehrheit, so dass der Volksentscheid durch die Einwohner Bremens nun kommt.

  • Neue Wettarten kommen eine Woche früher!

    Einführung der „Multi“- und der „2 aus 4“-Wette bereits am 31. März in Köln und Mannheim

    21.02.2019

    Top-Nachricht für alle Pferdewetter in Deutschland: Wettstar und sein Dienstleister haben es geschafft: Die beiden neuen Wettarten – die „Multi“-Wette und die „2 aus 4“ (Deux sur Quatre)-Wette stehen schon beim Renntag am Sonntag, 31. März 2019 auf den Galopprennbahnen in Köln und Mannheim, und damit eine Woche vor der geplanten Einführung, zur Verfügung!

  • Scheich Mohammeds Godolphin-Pferde dominieren alles

    Kronprinz diesmal Neunter in Dubai

    Dubai 21.02.2019

    Bei seinem vierten Auftritt beim Dubai World Cup Carnival am Donnerstagabend auf dem Meydan-Kurs in Dubai kam der deutsche Gruppesieger Kronprinz im Range Rover Velar Handicap (135.000 Dollar, 1.600 m, Gras) nicht über Platz neun hinaus.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm