Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Neatico Fünfter bei Paris-Gastspiel

Cirrus ist zu stark

Köln 25. Mai 2014

Die Aufgabe war anspruchsvoll. Zwar bestritten nur sechs Pferde den Prix d‘ Ispahan (Gruppe I, 250.000 Euro, 1.850 m) am Sonntag in Paris-Longchamp. Doch die Qualität stimmte in dieser Top-Prüfung. Da galt der von Peter Schiergen für das Gestüt Ittlingen vorbereitete Ex-Seriensieger Neatico nur als 240:10-Außenseiter.

Die Aufgabe war anspruchsvoll. Zwar bestritten nur sechs Pferde den Prix d‘ Ispahan (Gruppe I, 250.000 Euro, 1.850 m) am Sonntag in Paris-Longchamp. Doch die Qualität stimmte in dieser Top-Prüfung. Da galt der von Peter Schiergen für das Gestüt Ittlingen vorbereitete Ex-Seriensieger Neatico nur als 240:10-Außenseiter.

Unter Thierry Thulliez fand der in 2013 so enorm gesteigerte Hengst denn auch nicht in die engere Entscheidung und landete auf dem fünften und damit vorletzten Platz, war aber auch nicht weit geschlagen.

Start-Ziel und in völlig souveräner Manier trumpfte dagegen einmal mehr der von Corine Barande-Barbe aufgebotene Treve-Bezwinger Cirrus des Aigles auf. der 16:10-Favorit war unter Christophe Soumillon nie in Gefahr und bleibt weiterhin ein Phänomen. Hinter dem Super-Wallach landeten mit Anodin und Polyanna zwei Außenseiter auf den Plätzen, während der Co-Favorit Olympic Glory als Vierter ziemlich enttäuschte.

Champions League

Weitere News

  • Say Good Buy und Sound Machine reisen nach Doha

    Ein STARKEs Katar-Duo

    Doha/Katar 11.12.2019

    Noch gut eine Woche bis zu den nächsten Wüsten-Highlights mit deutscher Beteiligung: Am 21. Dezember steuert Eckhard Saurens Say Good Buy das Qatar Derby an. Der von Henk Grewe trainierte Listensieger greift mit Andrasch Starke in diesem mit 500.000 Dollar dotierten Highlight in Doha an.

  • Laccario mit Kurs auf das Dubai Sheema Classic

    Erobert der deutsche Derbysieger die Wüste?

    Spexard 11.12.2019

    Derbysieger Laccario nimmt voraussichtlich Kurs auf Dubai. Nach Angaben des Newsletters Turf Times steuert der Gewinner des bedeutendsten deutschen Galopprennens den Dubai World Cup-Tag an, wenn alles nach Plan verläuft.

  • Noch 88 Pferde im Rennen des Jahres 2020

    Der Derby-Countdown läuft auf Hochtouren

    Hamburg 10.12.2019

    Am 5. Juli 2020 steigt in Hamburg das bedeutendste Galopprennen des kommenden Jahres – das IDEE 151. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m). Bereits sieben Monate vor dem Blauen Band in der Hansestadt läuft der Countdown auf Hochtouren.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm