Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Quali-Stimmung in Baden-Baden

Der Samstag der großen Trials

Baden-Baden 27. Mai 2014

Es ist ein Tag mit richtungsweisendem Charakter – der Samstag (vorletzter Tag des Frühjahrs-Meetings in Baden-Baden) verweist in die Zukunft. Denn gleich zwei wichtige Vorbereitungsrennen für Top-Events stehen innerhalb der Acht-Rennen-Karte an.

Im Iffezheimer Derby-Trial (Listenrennen, 35.000 Euro, 2.200 m, 6. Rennen um 16:50 Uhr, Super-Dreierwette mit 20.000 Euro Garantie-Auszahlung) geben sich sieben Kandidaten die Ehre, die zum Großteil für das Blaue Band noch in Frage kommen. Die Favoritenrolle dürften sich der Karlshofer Amazonit (M. Cadeddu), der in Köln sehr überzeugte, Giant’s Cauldron (A. de Vries) aus dem Gestüt Ebbesloh teilen, der schon längst für den ersten Treffer fällig ist, und Sirius (St. Hellyn) teilen, der in Köln sehr überzeugte. Da sieht es für die anderen vier Kandidaten im Siebenerfeld schwer aus.

Einen Test für das Stuten-Derby gibt es im Iffezheimer Diana-Trial (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.800 m, 4. Rennen um 15:35 Uhr), in dem auch die Viererwette mit 20.000 Euro Garantie-Auszahlung angeboten wird. Im erstklassigen 14er-Feld scheint so gut wie alles möglich. Die gerade erfolgreichen Lacy (E. Pedroza), Wunder (A. Helfenbein) und Sousmain (F. Minarik) sind auch gegen interessante Gäste möglich.

Auch im abschließenden 8. Rennen um 18 Uhr (Ausgleich III, 1.600 m) lockt die Viererwette, hier mit 15.000 Euro Garantie-Ausschüttung. Hier wimmelt es nur so an potenziellen Bankpferden, wie Foolproof (A. Helfenbein) oder Naval (P. Krowicki).

Der Ausgleich II über 1.600 Meter (5. Rennen um 16:10 Uhr) wird als Memorial für den kürzlich verstorbenen Johann Matthias Freiherr von der Recke gelaufen – mit dem Seriensieger Tasci (St. Hofer). Außerdem gibt es einen Lauf zum Nachwuchsförderpreis der Mehl-Mülhens-Stiftung für die Jockeys von morgen (2. Rennen um 14:25 Uhr).

Champions League

Weitere News

  • André Fabre wird der neue Betreuer des Hoffnungsträgers

    Spitzenzweijähriger Alson zum französischen Spitzentrainer

    Bergheim 12.11.2019

    Gestüt Schlenderhans Alson, der wohl beste zweijährige deutsche Hengst der vergangenen Jahre, wird seine Karriere unter der Regie des französischen Meistertrainers André Fabre in Chantilly fortsetzen. Der bislang von Jean-Pierre Carvalho in Bergheim trainierte Klassehengst, zuletzt imponierender 20-Längen-Gewinner des Criterium International, wechselt nach der Schließung der Trainingsanlage im Gestüt Schlenderhan zum Jahresende nach Frankreich.

  • 200.000 Dollar-Rennen: Sword Peinture bei der großen Premiere mit dabei

    Deutsche Stute reist nach Bahrain

    Bahrain 12.11.2019

    Am 22. November wird in Bahrain Geschichte geschrieben: An diesem Tag findet in dem aus 33 Inseln bestehenden Wüstenstaat, der kleiner ist als das Hamburger Stadtgebiet, erstmals ein internationales Galopprennen statt. Und Deutschland ist dank einer Einladung mit dabei.

  • Beeindruckendes Solo mit starkem Andrasch Starke im letzten Gruppe-Rennen in Krefeld

    Wonderful Moon ist der neue Derby-Favorit 2020

    Krefeld 10.11.2019

    Was für eine beeindruckende Solo-Show bei letzter Gelegenheit 2019: Der von Henk Grewe für den Stall Wasserfreunde trainierte zweijährige Hengst Wonderful Moon dominierte mit dem von seinem hocherfolgreichen Trip aus Japan zurückgekehrten Jockey-Champion Andrasch Starke das finale Grupperennen der deutschen Rennsaison am Sonntag in Krefeld: Im Großen Preis von Bamberg – Herzog von Ratibor-Rennen (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m) legte der Sea The Moon-Sohn eine Überlegenheit an den Tag, die man selten gesehen hat und dürfte sich damit über Winter auf die Position des Derby-Favoriten 2020 katapultiert haben.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm