Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Quali-Stimmung in Baden-Baden

Der Samstag der großen Trials

Baden-Baden 27. Mai 2014

Es ist ein Tag mit richtungsweisendem Charakter – der Samstag (vorletzter Tag des Frühjahrs-Meetings in Baden-Baden) verweist in die Zukunft. Denn gleich zwei wichtige Vorbereitungsrennen für Top-Events stehen innerhalb der Acht-Rennen-Karte an.

Im Iffezheimer Derby-Trial (Listenrennen, 35.000 Euro, 2.200 m, 6. Rennen um 16:50 Uhr, Super-Dreierwette mit 20.000 Euro Garantie-Auszahlung) geben sich sieben Kandidaten die Ehre, die zum Großteil für das Blaue Band noch in Frage kommen. Die Favoritenrolle dürften sich der Karlshofer Amazonit (M. Cadeddu), der in Köln sehr überzeugte, Giant’s Cauldron (A. de Vries) aus dem Gestüt Ebbesloh teilen, der schon längst für den ersten Treffer fällig ist, und Sirius (St. Hellyn) teilen, der in Köln sehr überzeugte. Da sieht es für die anderen vier Kandidaten im Siebenerfeld schwer aus.

Einen Test für das Stuten-Derby gibt es im Iffezheimer Diana-Trial (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.800 m, 4. Rennen um 15:35 Uhr), in dem auch die Viererwette mit 20.000 Euro Garantie-Auszahlung angeboten wird. Im erstklassigen 14er-Feld scheint so gut wie alles möglich. Die gerade erfolgreichen Lacy (E. Pedroza), Wunder (A. Helfenbein) und Sousmain (F. Minarik) sind auch gegen interessante Gäste möglich.

Auch im abschließenden 8. Rennen um 18 Uhr (Ausgleich III, 1.600 m) lockt die Viererwette, hier mit 15.000 Euro Garantie-Ausschüttung. Hier wimmelt es nur so an potenziellen Bankpferden, wie Foolproof (A. Helfenbein) oder Naval (P. Krowicki).

Der Ausgleich II über 1.600 Meter (5. Rennen um 16:10 Uhr) wird als Memorial für den kürzlich verstorbenen Johann Matthias Freiherr von der Recke gelaufen – mit dem Seriensieger Tasci (St. Hofer). Außerdem gibt es einen Lauf zum Nachwuchsförderpreis der Mehl-Mülhens-Stiftung für die Jockeys von morgen (2. Rennen um 14:25 Uhr).

Weitere News

  • RaceBets International Limited mit neuem Gesellschafter

    Köln 07.12.2016

    Am gestrigen Dienstagabend wurden die Kaufverträge unterzeichnet und der Millionen-Deal für den Rennsport damit offiziell.

  • Technische Probleme beim Abspielen der Rennvideos

    Köln 07.12.2016

    Derzeit kommt es aufgrund technischer Probleme zu Schwierigkeiten beim Abspielen der Rennvideos. Insbesondere sind mobile Endgeräte wie iPhone und iPad betroffen. Wir sind um schnelle Behebung bemüht.

  • Deutsche Pferde sind heißbegehrt

    06.12.2016

    Deutsche Pferde sind in den verschiedensten Ländern so richtig begehrt. Das bewahrheitete sich in den vergangenen Tagen gleich mehrfach. So wurde der zweijährige Hengst Skarino Gold, den Jean-Pierre Carvalho für Phoenix Stable trainierte, nach Hong Kong verkauft. Der Gewinner des Gran Criterium (Gruppe II) in Mailand setzt seine Karriere in der Ex-Kronkolonie fort.

  • Leo wie ein Vollprofi

    Neuss 02.12.2016

    Die Galopp-Saison 2016 neigt sich so langsam dem Ende entgegen. Am Freitagabend stand die viertletzte Rennveranstaltung in dieser Saison an. Und auf der Neusser Sandbahn gab es diesmal einige Überraschungen. Doch in einem 1.500 Meter-Rennen war die beste Klasse und der Favorit voraus.

  • Revision im Fall IDEE 147. Deutsches Derby erhoben

    Köln 02.12.2016

    Am heutigen Freitag (2.12.16) wurde die Revision im Fall IDEE 147. Deutsches Derby schriftlich durch den Rechtsanwalt Bernhard Matusche beim Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. erhoben.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm