Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Sonntagsrennen in Leipzig und Verden

Kleine Felder, große Gelder?

Verden 28. Mai 2014

Natürlich gehen die großen Highlights am Sonntag in Baden-Baden über die Bühne. Aber auch in Leipzig und Verden erwarten Sie Galopprennen. Im Scheibenholz (6 Rennen) stehen zwei Ausgleiche III im Blickpunkt mit sehr kleinen Feldern. Über 1.600 Meter (5. Rennen um 16:25 Uhr) trauen wir im Fünferfeld Hans-Jürgen Gröschels Gambadino (W. Panov) am meisten zu.

Natürlich gehen die großen Highlights am Sonntag in Baden-Baden über die Bühne. Aber auch in Leipzig und Verden erwarten Sie Galopprennen.

Im Scheibenholz (6 Rennen) stehen zwei Ausgleiche III im Blickpunkt mit sehr kleinen Feldern. Über 1.600 Meter (5. Rennen um 16:25 Uhr) trauen wir im Fünferfeld Hans-Jürgen Gröschels Gambadino (W. Panov) am meisten zu.

Im 2.000 Meter-Pendant (6. Rennen um 17:05 Uhr) sind nur vier Kandidaten am Ablauf. Laolita (R. Piechulek) aus dem Stall von Roland Dzubasz war hier gerade schon erfolgreich und sollte auch im Handicap beste Chancen haben.

Sieben Prüfungen umfasst die Karte in Verden, wo man ein Herz für den Hindernissport hat. Denn im abschließenden 7. Rennen um 18:05 Uhr geht es auf der Jagdbahn zur Sache. In dieser 3.400 Meter-Prüfung trifft der Veteran Alanco (J. Korpas) auf den ebenfalls schon in besseren Prüfungen bewährten Mister Moon (C. Chan) sowie den belgischen Könner Coyaique (M. Lopez).

Im einleitenden Altersgewichtsrennen um 14:30 Uhr ist mit Stellato (C. Chan) sogar ein Pferd des Gestüts Ittlingen (Trainer Waldemar Hickst) vertreten. Er dürfte auch mit dem Seriensieger Wheredreamsare (J. Beckmann) und dem früher in ganz anderer Klasse erprobten Zuchtgefährten Lacateno (E. Herresthal) keine Probleme haben, lief er doch zuletzt noch in Gruppe-Rennen.

Champions League

Weitere News

  • Neusser Sandbahn-Auftakt mit vielen Außenseiter-Treffern

    Der Tag der großen Überraschungen

    Neuss 08.12.2019

    Tag der großen Überraschungen beim Auftakt der Neusser Sandbahn-Saison am Sonntag: Auch im Preis von Wettstar, dem über 1.500 Meter führenden Ausgleich III als Höhepunkt der Karte, gewann mit dem Mannheimer Gast Exclusive Potion ein Pferd, das man nicht unbedingt auf der Rechnung hatte.

  • Deutsche Stuten bei Deauville-Auktion heiß begehrt

    Ein Feuerwerk der hohen Preise

    Deauville/Frankreich 07.12.2019

    Ein Feuerwerk der hohen Preise für deutsche Stuten – bei der Arqana Vente d‘ Elevage in Deauville geht es in diesen Tagen ganz hoch her. Am Samstag wurden bis zum frühen Abend etliche hiesige Pferdedamen für Summen von über 100.000 Euro, auf die wir uns hier konzentrieren möchten, bei dieser Versteigerung veräußert.

  • Die Rückkehr des Sand-Seriensiegers nach Neuss - Viererwette im Hauptrennen

    Town Charter ist wieder in der Stadt

    Neuss 05.12.2019

    Dortmund hat schon zwei Termine über die Bühne gebracht, am Sonntag fällt der Startschuss in Neuss zur Winter-Saison 2019/2020. Natürlich ist auch der französische Wett-Multi PMU wieder an Bord und überträgt die ersten fünf der insgesamt sieben Prüfungen ab 10:50 Uhr. Die Resonanz war erneut so stark, dass man wieder ein Rennen in zwei Abteilungen durchführt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm