Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Top-Trainer greift in Frankfurt groß an

Ein „kluger“ Schachzug

Frankfurt/Main 17. Juni 2014

Es ist der besucherstärkste Renntag des Jahres in Frankfurt – am Fronleichnams-Donnerstag lockt der Tag der Handwerks-Innungen des Rhein-Main-Gebiets das Publikum in Scharen auf die Bahn nach Niederrad. Die Innungen der Handwerkskammer präsentieren sich, und man kann sich wieder jede Menge Informationen über Berufsfelder holen. Neu wird ein großes und professionelles Kinderland sein.

Sportlich wartet man sogar mit einer Zweijährigen-Prüfung (1. Rennen um 14 Uhr, 1.200 m) auf. Hier dürfte Event Mozart (A. Helfenbein), eine Wittekindshofer Amadeus Wolf-Tochter aus prominenter Familie als Vertreterin des Formstalles von Markus Klug gleich viel Vertrauen finden. Aber auch auf die Karlshoferin Right in the Night (M. Seidl) sollte man achten, ihr Vater Kamsin gewann das Derby.
Lady of Budysin (A. Helfenbein) ist in einem 2.000 Meter-Rennen (9. Rennen um 18:10 Uhr) normalerweise ein sicherer Punkt für Klug.

Im Dreijährigen-Rennen über 1.600 Meter (5. Rennen um 16:10 Uhr) spricht nach der starken Badener Vorstellung einiges für Dime Dancer (M. Cadeddu), zumal es bei Trainer Werner Glanz ausgezeichnet läuft.

Zwei Ausgleiche III sowie ein Araberennen sind weitere Fixpunkte der Neun-Rennen-Karte.

Champions League

Weitere News

  • 19 Vorstarter im IDEE 148. Deutsches Derby

    Hamburg 27.06.2017

    Das Feld für das IDEE 148. Deutsche Derby ist fast perfekt: 19 Pferde werden aller Voraussicht nach am Sonntag in das mit 650.000 Euro dotierte und über 2.400 Meter führende Top-Rennen des gesamten Jahres 2017 auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn gehen.

  • Gleich der Eröffnungstag in Hamburg bietet Spitzensport

    Klassestuten zum Start der Derby-Woche

    Hamburg 27.06.2017

    Am Freitag ist es wieder so weit, da startet das Top-Meeting rund um das bedeutendste Galopprennen des Jahres, die Derby-Woche 2017 in Hamburg. Wegen des G20-Gipfels ist diesmal alles anders, es gibt sechs Renntage hintereinander bis am Mittwoch, und das IDEE 148. Deutsche Derby (Lauf der German Racing Champions League) geht bereits am dritten Tag (Sonntag, 2. Juli) über die Bühne. Genauso stark wie immer ist allerdings der Sport, der in der Hansestadt geboten wird.

  • Sieben auf einen Streich

    Markus Klug dominiert das Derby-Starterfeld

    Hamburg

    Den Vergleich mit Aidan O’Brien wird er vermutlich nicht so gerne hören. Aber ähnlich wie der Ire die wichtigsten Rennen in England und Irland dominiert, ist Markus Klug in den deutschen Gruppe- und Listenrennen omnipräsent. Es gibt fast kein sportliches Highlight ohne einen Klug-Starter!

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm