Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Top-Trainer greift in Frankfurt groß an

Ein „kluger“ Schachzug

Frankfurt/Main 17. Juni 2014

Es ist der besucherstärkste Renntag des Jahres in Frankfurt – am Fronleichnams-Donnerstag lockt der Tag der Handwerks-Innungen des Rhein-Main-Gebiets das Publikum in Scharen auf die Bahn nach Niederrad. Die Innungen der Handwerkskammer präsentieren sich, und man kann sich wieder jede Menge Informationen über Berufsfelder holen. Neu wird ein großes und professionelles Kinderland sein.

Sportlich wartet man sogar mit einer Zweijährigen-Prüfung (1. Rennen um 14 Uhr, 1.200 m) auf. Hier dürfte Event Mozart (A. Helfenbein), eine Wittekindshofer Amadeus Wolf-Tochter aus prominenter Familie als Vertreterin des Formstalles von Markus Klug gleich viel Vertrauen finden. Aber auch auf die Karlshoferin Right in the Night (M. Seidl) sollte man achten, ihr Vater Kamsin gewann das Derby.
Lady of Budysin (A. Helfenbein) ist in einem 2.000 Meter-Rennen (9. Rennen um 18:10 Uhr) normalerweise ein sicherer Punkt für Klug.

Im Dreijährigen-Rennen über 1.600 Meter (5. Rennen um 16:10 Uhr) spricht nach der starken Badener Vorstellung einiges für Dime Dancer (M. Cadeddu), zumal es bei Trainer Werner Glanz ausgezeichnet läuft.

Zwei Ausgleiche III sowie ein Araberennen sind weitere Fixpunkte der Neun-Rennen-Karte.

Champions League

Weitere News

  • Mo My Dream feiert in Dresden den dritten Sieg in Folge

    Der nächste Traum geht in Erfüllung

    Dresden 25.08.2019

    Zahlreiche tschechische Gäste gaben dem PMU-Renntag am Sonntag in Dresden die richtige Würze, und in einem der beiden Hauptereignisse gab es einen vielbeachteten Erfolg: Mo My Dream, eine vierjährige Martillo-Tochter aus dem Stall von Filip Neuberg brachte dabei in einem 2.200 Meter-Ausgleich III ein ganz besonderes Kunststück fertig.

  • Alounak schnappt gegen Be My Sheriff noch zu

    Zielfoto-Entscheidung im ersten Baden-Highlight

    Baden-Baden 24.08.2019

    Große Überraschung im ersten Höhepunkt der Großen Woche 2019 am Samstag auf der Galopprennbahn in Baden-Baden-Iffezheim: Vor 9.500 Zuschauern triumphierte mit dem 14,3:1-Außenseiter Alounak ein stets hocheingeschätztes Pferd im 64. Preis der Sparkassen Finanzgruppe (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m), das allerdings nur wenige Wetter diesmal auf der Rechnung hatten.

  • Darauf freuen sich alle Turffreunde

    Laccario startet in Baden-Baden!

    Baden-Baden 23.08.2019

    Die Große Woche in Baden-Baden, die am morgigen Samstag beginnt, ist um eine große Attraktion reicher: Derby-Sieger Laccario wird im bedeutendsten Rennen des Meetings, dem 147. Longines Großer Preis von Baden (Gruppe I, 250.000 Euro, 2.400 m) am 1. September in der German Racing Champions League starten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm