Login
Trainerservice
Schliessen
Login

BMW Preis Düsseldorf für die Top-Stuten

Klassische Generalprobe vor Ort

Düsseldorf 17. Juni 2014

Am 3. August wird in Düsseldorf die Königin gekrönt, denn an diesem Tag wird der Henkel – Preis der Diana für die dreijährigen Top-Stuten ausgetragen. Am Samstag steht nun die Generalprobe für den Klassiker an gleicher Stätte an, im BMW Preis Düsseldorf (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.100 m, 7. der insgesamt neun Rennen, darunter ein Ponyrennen zu Beginn, um 17:10 Uhr). Es ist einer der besucherstärksten Renntage des Jahres auf dem Grafenberg.

Hier kommt es zu einer Revanche eines Maidenrennens vor wenigen Wochen auf dieser Bahn. Elegant Shadow (A. de Vries) und Alaskakönigin (M. Seidl) waren zuletzt auf diesem Kurs auch durch das Zielfoto nicht zu trennen. Dritte wurde Tanamia (E. Pedroza), die nun ein Kilo günstiger als die Konkurrentinnen in der Partie steht.

Andreas Helfenbein reitet interessanterweise nicht Alaskakönigin, die keine Diana-Nennung besitzt, sondern Weltklasse, die nicht an ihrer jüngsten Vorstellung zu messen ist. Aber auch die zuletzt sehr unglücklich agierende Lacy (A. Pietsch)hat beste Chancen in einem sehr offenen Elferfeld, das kaum Wünsche offen lässt.

Die Wettchance des Tages wird im 4. Rennen um 15:35 Uhr (Ausgleich III, 1.700 m) ausgespielt. 10.000 Euro sind in der Viererwette garantiert. Im Zwölferfeld müssten der extrem zuverlässige Tjerk (St. Hellyn) und Smoke Charger (E. Pedroza) zu den Bankpferden gehören.

Eine ausgezeichnete Besetzung hat der Ausgleich II über 1.400 Meter (6. Rennen um 16:35 Uhr) gefunden. Im zehnköpfigen Aufgebot könnte Spirit Doll (P. Krowicki) den Hattrick schaffen.

Champions League

Weitere News

  • Interview mit Riko Luiking über die neuen Wettarten „2 aus 4“ und „Multi“

    „Wir rechnen mit zusätzlichem Wettumsatz“

    Deutschlandweit 22.03.2019

    Am Sonntag, 31. März 2019 fällt auf den Galopprennbahnen in Köln und Mannheim der Startschuss für die beiden neuen Wettarten „2 aus 4“ (Deux sur Quatre) und „Multi“. Wettstar-Geschäftsführer Riko Luiking schildert im Interview seine Erwartungen an diese Innovationen.

  • Das sind die neuen Wettarten ab dem 31. März 2019

    Premiere für „Multi“ und „2 aus 4“ in Köln und Mannheim

    Deutschlandweit 22.03.2019

    Ab den Renntagen am 31. März 2019 in Köln und Mannheim wird es am Totalisator für Galopprennen in Deutschland zwei neue Wettarten geben – die „Multi“-Wette und die „2 aus 4“ (Deux sur Quatre)-Wette. Wettstar führt diese zusätzlichen Wettmöglichkeiten beim Saisonauftakt auf diesen beiden Rennbahnen ein.

  • Janina Beckmann ist Vielseitigkeitsreiterin und Besitzerin des ehemaligen Rennpferdes Lord of Desert

    Die Karriere nach der Karriere

    Essen 22.03.2019

    Dass englische Vollblüter sich nicht nur für die Rennbahn eignen, sondern auch nach der aktiven Rennkarriere einen klasse Sportpartner abgeben, bewiesen Janina Beckmann und ihr Vollblüter Lord of Desert (Desert Prince x Acatenango) auf der diesjährigen Equitana. German Racing hat einen Teil des Sponsorings für das Live – Geländetraining mit Bodo Battenberg übernommen und sie in diesem Zuge zu einem Austausch zu Rasse und Sport getroffen. Bodo Battenberg war lange Jahre Mitglied der deutschen Vielseitigkeitsequipe, ist u.a. Silbermedaillengewinner der Europameisterschaften 1999 und mehrfacher deutscher Meister sowie Vielseitigkeitstrainer.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm