Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Deutsche im Grand Prix de Saint-Cloud und anderswo

Auf den Spuren von Novellist

Köln 24. Juni 2014

Auch am kommenden Wochenende stehen für mehrere Pferde aus Deutschland Expeditionen zu hochkarätigen Prüfungen ins Ausland an. Allen voran natürlich zum Grand Prix de Saint-Cloud (Gruppe I, 400.000 Euro, 2.400 m) am Sonntag auf der gleichnamigen Pariser Bahn.

Ein Jahr nach dem Super-Sieg von Novellist könnten ihm der von Jean-Pierre Carvalho trainierte Ivanhowe (imponierender Sieger im Gerling-Preis, anschließend im Grand Prix de Chantilly als Sechster etwas unter den Erwartungen geblieben) sowie der von Peter Schiergen vorbereitete Empoli nacheifern. Über einen Auftritt des Coronation Cup-Vierten wird nach der Streichung am Mittwoch entschieden.

Das Österreichische Derby (60.000 Euro, 2.200 m) am Sonntag in Wien-Ebreichsdorf ist das Ziel eines Quartetts aus hiesigen Ställen: Kalahari Soldier (St. Hofer/M. Hofer), Moment of Glory (E. Frank/T. Potters), Liebesbrief (F. Tylicki/W. Figge) und Whiteout (M. Suerland).

Ein besonderes Ziel hat der von Waldemar Hickst trainierte Blues Wave vor sich. Er steuert unter Martin Lane am Sonntag den Gran Premio de Madrid (Listenrennen, 102.000 Euro, 2.500 m) an.

Champions League

Weitere News

  • Über 400 Pferde werden in Iffezheim versteigert

    Umfangreiches Angebot zum Sales & Racing Festival

    Baden-Baden 15.10.2019

    Großes deutsches Auktions-Finale bei der BBAG-Herbstauktion während des Sales & Racing Festivals in Baden-Baden-Iffezheim: Der erste Auktionstag ist für Freitag, den 18. Oktober angesetzt, Beginn ist 10:00 Uhr. Versteigert werden mit Lot 1 bis 330 Jährlinge (213), Fohlen (7), Mutterstuten (54) sowie interessante Startpferde (56) aus dem Rennstall.

  • Winterkönigin und Baden-Württemberg-Trophy sind die Top-Ereignisse

    Das letzte Highlight-Wochenende in Baden-Baden 2019

    Baden-Baden 14.10.2019

    Spektakuläres Finale der Rennsaison 2019 auf Deutschlands Premium-Bahn Baden-Baden: Mit dem Sales & Racing Festival klingt am Samstag und Sonntag das Jahr in Iffezheim aus. Vor allem der Schluss-Sonntag (20.10.) hat es in sich, denn hier werden gleich zwei Gruppe-Rennen ausgetragen.

  • Ladykiller zermürbt die Konkurrenz im Silbernen Pferd in Berlin-Hoppegarten

    Deutschland hat einen neuen Langstrecken-Star

    Berlin-Hoppegarten 13.10.2019

    Deutschland hat einen neuen Langstrecken-Star: Der von Andreas Wöhler in Spexard bei Gütersloh für den Rennstall Gestüt Hachtsee trainierte Dreijährige Ladykiller (3,7:1-Mitfavorit) imponierte beim großen Saisonfinale am Sonntag auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten mit einer großen kämpferischen Leistung. Im Traditionsrennen um das Silberne Pferd (Gruppe III, 55.000 m), dem letzten „Berlin-Marathon“ 2019 über weite 3.000 Meter, gab der aus der Zucht des Gestüts Karlshof stammende und vor zwei Jahren bei der BBAG-Auktion für 33.000 Euro verkaufte Kamsin-Sohn mit dem aktuell führenden Jockey Bauyrzhan Murzabayev vom Start bis ins Ziel die Spitze nie ab.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm