Login
Trainerservice
Schliessen
Login

20 Pferde im IDEE 145. Deutschen Derby

Soumillon reitet Sea The Moon

Köln 2. Juli 2014

Der Favorit Sea The Moon wird am Sonntag unter dem Belgier Christophe Soumillon ins IDEE 145. Deutsche Derby gehen. Der Star-Jockey aus Frankreich bekommt den Ritt auf dem bei drei Auftritten noch ungeschlagenen Hengst des Gestüts Görlsdorfs. Bei der Starterangabe am Mittwochmorgen wurde diese Verpflichtung perfekt gemacht.

Damit steht gleichzeitig fest, dass Andreas Helfenbein, der bislang Sea The Moon zu all seinen Triumphen führte, nicht im Sattel des von Markus Klug vorbereiteten Dreijährigen sein wird. Nach seinem kürzlichen Sturz in Frankfurt hatte es Diskussionen um die aktuelle Fitness des Reiters gegeben, der am Dienstag in Hamburg zweimal erfolgreich war.

Soumillon steht normalerweise in Diensten des Aga Khan, ist einer der gefragtesten und erfolgreichsten Sattelkünstler auf der Welt. Alle 20 vorgesehenen Pferde wurden als Starter für das mit 650.000 Euro dotierte Rennen des Jahres angegeben.
Derbyfeld herunterladen

Champions League

Weitere News

  • Nadelwald siegt für Lorna de Vries am Mülheimer Abend

    Wieder Jubel bei der Jockey-Gattin

    Mülheim 24.07.2017

    Lange galt Nadelwald, im Besitz von Lorna de Vries, der Ehefrau des derzeit verletzten Spitzenjockeys Adrie de Vries, als ewiges Platzpferd, das einfach nur selten gewinnen kann. Doch das hat sich geändert. Am Montagabend-Renntag auf der Galopprennbahn in Mülheim, der in Zusammenarbeit mit dem französischen Wett-Multi PMU zustande kam, feierte der von Christian Wolters in den Niederlanden trainierte Wallach unter den Augen seiner stolzen Eignerin schon seinen zweiten Saisonerfolg.

  • International besetztes Listenrennen am Mittwoch in Hoppegarten

    After-Work-Renntag mit Sprint-Cup und Match Race Cup-Halbfinals

    Hoppegarten 24.07.2017

    Vom Büro direkt auf die Rennbahn – so lautet an diesem Mittwoch das Motto in Berlin-Hoppegarten. Denn hier steht ab 16:40 Uhr ein After Work-Renntag in Zusammenarbeit mit dem französischen Wettanbieter PMU auf dem Programm. Man wartet sogar mit einer echten Zugnummer innerhalb der zehn Rennen auf, dem Hoppegartener Sprint-Cup (Listenrennen, 27.000 Euro, 7. Rennen um 19:40 Uhr) über 1.000 Meter der Geraden Bahn.

  • "Jackpot" im Ausgleich II - Schwede im Seejagdrennen stark

    Edelstein funkelt in Bad Harzburg

    Bad Harzburg 23.07.2017

    Welche eine Hochspannung entwickelte sich am Sonntag im zweiten Superhandicap des Meetings von Bad Harzburg, bei dem der Schauspieler Eric Stehfest der Stargast war! Bis kurz vor dem Ziel kamen in diesem mit 20.000 Euro so fürstlich dotierten Ausgleich III über 1.850 Meter noch jede Menge Pferde für den mit 11.500 Euro Preisgeld honorierten Erfolg in Frage. Nach einer grandiosen Kampfpartie landete der fünfjährige Wallach Edelstein für Besitzerin und Trainer Olga Laznovska (Schloss Arff bei Köln) seinen dritten Sieg hintereinander (nach zwei Treffern in Hamburg). Der erst 18-jährige Reiter Robin Weber war sich trotz der engen Ankunft seiner Sache ganz sicher und riss den Arm in die Höhe.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm