Login
Trainerservice
Schliessen
Login

20 Pferde im IDEE 145. Deutschen Derby

Soumillon reitet Sea The Moon

Köln 2. Juli 2014

Der Favorit Sea The Moon wird am Sonntag unter dem Belgier Christophe Soumillon ins IDEE 145. Deutsche Derby gehen. Der Star-Jockey aus Frankreich bekommt den Ritt auf dem bei drei Auftritten noch ungeschlagenen Hengst des Gestüts Görlsdorfs. Bei der Starterangabe am Mittwochmorgen wurde diese Verpflichtung perfekt gemacht.

Damit steht gleichzeitig fest, dass Andreas Helfenbein, der bislang Sea The Moon zu all seinen Triumphen führte, nicht im Sattel des von Markus Klug vorbereiteten Dreijährigen sein wird. Nach seinem kürzlichen Sturz in Frankfurt hatte es Diskussionen um die aktuelle Fitness des Reiters gegeben, der am Dienstag in Hamburg zweimal erfolgreich war.

Soumillon steht normalerweise in Diensten des Aga Khan, ist einer der gefragtesten und erfolgreichsten Sattelkünstler auf der Welt. Alle 20 vorgesehenen Pferde wurden als Starter für das mit 650.000 Euro dotierte Rennen des Jahres angegeben.
Derbyfeld herunterladen

Champions League

Weitere News

  • Guignol aus der 3, Iquitos aus der 6

    Günstige Startboxen für deutsches Japan Cup-Duo

    Tokio/Japan 23.11.2017

    Am Sonntag ist Daumendrücken für die deutschen Galoppfans angesagt, denn mit Guignol und Iquitos gibt es gleich zwei hiesige Hoffnungsträger im mit rund 4,9 Millionen Euro dotierten Japan Cup in Tokio, wo es heftig regnete. Der Countdown für dieses Mega-Rennen läuft längst.

  • Starker Rene Piechulek führt Recke-Hoffnung zum Sieg

    Dreijähriger Amun der Final-Held in Dresden

    Dresden 22.11.2017

    Packender Endspurt im letzten Listenrennen der Saison am finalen Grasbahnrenntag am Mittwoch (Buß- und Bettag) in Dresden: Im Großen Preis der Freiberger Bierspezialitäten – Großer Dresdner Herbstpreis (25.000 Euro, 2.200 m) gab es einen Zweikampf, der die Besucher bei angenehmer Witterung begeisterte.

  • Gute Eindrücke aus dem Training in Tokio

    Deutsche Pferde bereit für den Japan Cup

    Tokio/Japan 22.11.2017

    Der Countdown zum Japan Cup läuft auf vollen Touren. Bekanntlich hofft Deutschland am Sonntag auf die beiden Galopp-Cracks Guignol und Iquitos in diesem mit rund 4,9 Millionen Euro dotierten Prestige-Rennen in der Hauptstadt Tokio.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm