Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Alle Fakten zu den Derby-Hoffnungsträgern

Sea The Moon vs. Lucky Lion

Hamburg 3. Juli 2014

Das IDEE 145. Deutsche Derby am 6. Juli 2014 könnte zum großen Duell der beiden Hengste Sea The Moon und Lucky Lion werden. Hier alle Fakten zu diesen Hoffnungsträgern:

Factfile Sea The Moon:

Geboren: 29.4.2011

Familie: Vater Sea The Stars, Ausnahmepferd, Derby-Sieger in England, Gewinner im Prix de l' Arc de Triomphe, Mutter Sanwa ist eine Tochter der Deckhengst-Legende Monsun, sie ging ungeprüft in die Zucht, Sea The Moon ist ihr erstes Produkt

Züchter und Besitzer: Gestüt Görlsdorf (Uckermark)

Trainer: Markus Klug (Köln-Heumar)

Rekord: 3 Starts, 3 Siege, Gewinnsumme 75.000 Euro

Bedeutendste Erfolge: Frühjahrspreis des Bankhauses Metzler (Gruppe III, Frankfurt), Oppenheim-Union-Rennen (Gruppe II, Köln)
Factfile Lucky Lion:

Geboren: 27.2.2011

Familie: Vater High Chaparral zehnfacher Sieger, u.a. im Englischen und Irischen Derby sowie im Breeders' Cup; Mutter Lips Arrow gruppeplatzierte Listensiegerin, Lucky Lion ist ihr erstes Produkt

Züchter: Stall Parthenaue

Besitzer: Gestüt Winterhauch (Familie Mosca aus Eberbach)

Trainer: Andreas Löwe (Köln)

Rekord: 5 Starts, 3 Siege, Gewinnsumme 151.000 Euro

Bedeutendste Erfolge: Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, Krefeld), Mehl-Mülhens-Rennen (Gruppe II, Köln)

Champions League

Weitere News

  • Ex-Derby-Zweiter wird Deckhengst in Frankreich

    Savoir Vivre ins Haras de l‘ Abbaye

    21.01.2018

    Savoir Vivre, Stall Ullmanns Derby-Zweiter von 2016, sowie Vierter im Preis von Europa 2017 und Zweiter im Gran Premio del Jockey Club in Mailand, wird in Frankreich als Deckhengst aufgestellt.

  • Erfolgreiche Reiterin mit türkischem Jockey Tolga Koyuncu vermählt

    Steffi Hofer hat geheiratet

    21.01.2018

    Steffi Hofer (30), eine der erfolgreichsten deutschen Reiterinnen der vergangenen Jahre, und der türkische Jockey Tolga Koyuncu, haben am Samstag geheiratet.

  • Friederike-Schäden werden beseitigt

    Dortmunder Rennverein: Am Dienstag wird gelaufen

    Dortmund 19.01.2018

    Nach dem Sturmtief Friederike hat sich die Lage auch in Dortmund wieder beruhigt. Der Durchführung des ursprünglich für Freitag geplanten Renntags am kommenden Dienstag (23. Januar) steht damit nichts im Weg. Geplant sind acht Rennen, der erste Start ist um 16:55 Uhr. Im dritten Rennen des Abends wird die Viererwette mit einer garantierten Gewinnausschüttung von 10.000 Euro ausgespielt. Der Eintritt, auch für die beheizte Glastribüne, ist frei.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm