Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Geld für Jockey-Schule und -Unterstützungskasse

German Tote spendet doppelten Preis

Hamburg 9. Juli 2014

Hochspannung bis zum Schluss herrschte im Pressecup der Derby-Woche 2014 in Hamburg. Die Journalisten mussten in allen Rennen des Meetings ihren Favoriten nennen. Und nach sieben Renntagen hatte die VOLLBLUT (1. Preis: Reisegutschein) die Pole-Position inne. Platz zwei ging an die Kölnische Rundschau (Wettgutschein von German Tote über 500 Euro).

Hochspannung bis zum Schluss herrschte im Pressecup der Derby-Woche 2014 in Hamburg. Die Journalisten mussten in allen Rennen des Meetings ihren Favoriten nennen. Und nach sieben Renntagen hatte die VOLLBLUT (1. Preis: Reisegutschein) die Pole-Position inne. Platz zwei ging an die Kölnische Rundschau (Wettgutschein von German Tote über 500 Euro).

German Tote landete auf Rang drei – den Preis, einen 300 Euro Wettgutschein des Unternehmens, verdoppelt die Tochtergesellschaft der wichtigsten deutschen Galopprennvereine und spendet die komplette Summe (600 Euro) – je zur Hälfte an die Jockey-Schule und die Jockey-Unterstützungskasse. Damit kommt dieses Geld wieder dem Rennsport zugute!

Champions League

Weitere News

  • Laccario gegen Weltstar im Preis von Europa in Köln

    Spannungsgeladenes Duell der Derbysieger

    Köln 17.09.2019

    Die Galopp-Fans schauen am Sonntag nach Köln: Mit dem 57. Preis von Europa (155.000 Euro Preisgeld, 2.400 m) steht der Saisonhöhepunkt 2019 in der Domstadt unmittelbar bevor. Es handelt sich um das drittletzte Rennen in der German Racing Champions League vor dem Preis der Deutschen Einheit am 3. Oktober in Berlin-Hoppegarten und dem Großen Preis von Bayern am 3. November in München.

  • Trauer um Egon Würgau

    Ein Leben für den Galopprennsport

    Dresden 16.09.2019

    Seine Verdienste im hiesigen Galopprennsport sind herausragend, er war eine allseits hochgeschätzte Persönlichkeit: Der deutsche Turf trauert um Egon Würgau, der am vergangenen Donnerstag im Alter von 88 Jahren starb.

  • Spitzenstute Donjah, zwei Derbysieger und Super-Gäste im Preis von Europa?

    Köln spielt wieder in der Champions League!

    Köln 16.09.2019

    Er gehört zu Köln wie der Karneval oder der 1.FC: Der Preis von Europa wird auch am Sonntag die Galopp-Fans in der Domstadt begeistern. Die 57. Auflage des bedeutendsten Kölner Galopprennens innerhalb der German Racing Champions League gehört natürlich zur höchsten Kategorie (Gruppe I), ist mit einem Preisgeld von 155.000 Euro ausgestattet und führt über 2.400 Meter.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm