Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Marke des Derbysiegers auf 102 korrigiert

Sea The Moon Fünfter in der Welt

Köln 10. Juli 2014

Im am Donnerstag erschienenen Longines World Best Racehorse Ranking, der neuen Weltrangliste der Galopper, wurde das Rating von Derbysieger Sea The Moon noch geringfügig auf 124 = 102,0 GAG geändert. Er ist damit insgesamt die Nummer 5 in der Welt, bleibt aber zusammen mit dem Kentucky Derbysieger California Chrome und vor dem englischen und irischen Derbyieger Australia die Numemr zwei weltweit bei den Dreijährigen hinter Kingman.

Im am Donnerstag erschienenen Longines World Best Racehorse Ranking, der neuen Weltrangliste der Galopper, wurde das Rating von Derbysieger Sea The Moon noch geringfügig auf 124 = 102,0 GAG geändert. Er ist damit insgesamt die Nummer 5 in der Welt, bleibt aber zusammen mit dem Kentucky Derbysieger California Chrome und vor dem englischen und irischen Derbyieger Australia die Numemr zwei weltweit bei den Dreijährigen hinter Kingman.

Der Japaner Just A Way, Sieger im Dubai Duty Free, ist unverändert klar die Nummer eins mit einem Rating von 130. Kingman (126, England) nimmt Platz zwei ein, er gewann zuletzt die Queen Anne Stakes in Royal Ascot. Gemeinsam mit ihm auf diesem Platz steht der Südafrikaner Variety Club.

Champions League

Weitere News

  • Klasse-Vorstellung des Langstrecklers in Berlin

    Sound Check macht die Musik

    Berlin-Hoppegarten 21.04.2018

    Top-Start in die Saison 2018 am Samstag in Berlin-Hoppegarten: Bei toller Kulisse avancierte Gestüt Ittlingens Sound Check (36:10) aus dem Kölner Stall von Peter Schiergen mit dem achtfachen Champion-Jockey Andrasch Starke im Altano-Rennen (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.800 m) zum besten Langstreckler.

  • After Work-Renntag am Dienstag in Köln

    Dreijährige Hoffnungen und starke Handicaps

    Köln 20.04.2018

    Es sind die Renntage mit besonderem Wohlfühl-Charakter. Am Dienstag lockt auf der Galopprennbahn in Köln der erste After Work-Termin 2018. Nach der Arbeit ins Grüne: Packender Pferderennsport und gemütliche Biergartenatmosphäre, so lautet das Motto.

  • Wild Max gegen Weltstar im Dr. Busch-Memorial

    Wichtige Etappe für die Top-Dreijährigen in Krefeld

    Krefeld 19.04.2018

    Am Sonntag beim großen Saisonstart in Krefeld steht eine besonders wichtige Vorprüfung für das Deutsche Derby am 8. Juli in Hamburg und das Mehl-Mülhens-Rennen am 21. Mai in Köln bevor - das Rennen um den Preis der SWK Stadtwerke Krefeld - Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m, 6. Rennen um 17 Uhr).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm